von BK-Christian | 25.08.2010 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Ultramarines: Trailer online

Der neue Trailer zum Ultramarines-CGI-Film ist online.

Die Animationen wirken eher bescheiden, da ist man von teureren Produktionen besseres gewohnt. Am Ende dürfte die Story für den Erfolg entscheidend sein. Wenn der Film mehr bietet als ein plattes Heldenepos über die besten der besten mit Auszeichnung, dann könnte man über die zu erwartenden optischen Mängel eher hinwegsehen.

Quelle: Ultramarines the Movie

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Warhammer 40k: Index – Renegade Knights und FAQ

23.06.20181
  • Warhammer 40.000

Forge World: Salamanders Fahrzeugtüren

23.06.2018
  • Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Armiger Warglaives

09.06.20187

Kommentare

  • oh, jetzt bin ich geschockt und auch etwas erschüttert, eigentlich war ich recht hoffnungsvoll, aber das hat nicht mal tv niveau.
    und wer bitte hat das design der helme verbrochen? sieht aus wie aus der 2ten edi.
    mittlerweile sehen 99% aller rendertrailer von pc spielen besser aus, siehe dow 1 und 2 oder blizzard trailer.
    es sind nichtmal die animationen die mich schocken, alleine das design wirkt klobig und billig, dazu kommen matschige und künstliche texturen…
    also so wird das sicher nicht seinen weg in mein regal finden.

    • das sieht aus wie vom Ende der 90ger. (z.b. Diablo 2 Cinematics)
      -.- grauenhaft.
      aber wenigstens braucht man bei dieser Blutmenge keinen ab12 Film zu erwarten. Trotzdem, bin sehr enttäuscht 🙁

      • Genau daran musste ich auch denken (also die D2-Cinematics) – wer den guten Marius noch kennt, weiß, woher der SM sein Gesicht hat.

    • Die Filme in Spielen sind auch um einiges kürzer. Ist nun mal einfacher eine Minute Gigh-Quality zu machen als 1.3h^^
      Ansosnten: Ich hoffe das sie da noch etwas dran arbeiten, ansonsten: Schon 2010?

  • Naja das man hier keine Animationen auf Pixar-Niveau erwarten konnte (plus deren Budget), war doch zu erwarten. Immerhin bewegt sich das Ganze leicht über dem Niveau der Rendersequenzen aktueller Oberklasse-PC-Games.
    Das einzige was mich eher stört ist die lahme Kameraführung die das Ganze sehr statisch macht. Aber ist ja alles noch Work in Progress…
    PS: Ich wusste immer dass die Ultramarines die Besten sind!!!111

    • weiss ja nicht was du als letztes gespielt hast, aber das ist definitiv nicht über dem niveau aktueller pc spiele. ne ganze ecke drunter. erinnert irgendwie an starcraft 1 von 1997 nur nicht so verpixelt.
      aber hoffen wir mal, dass es wirklich noch sehr früh ist und klar, dass das nicht big budget ist, ist ja auch nur dvd release. aber bisschen mehr könnte imo schon drin sein. hätte lieber nur 60min anstatt 100min dafür aber besser aussehend.

    • HöH?

      „leicht über dem Niveau der Rendersequenzen aktueller Oberklasse-PC-Games“

      Ich sage: leicht über dem Niveau der Rendersequenzen von BloodQuest:

  • ch denke mal, im fertigen Film werden sie das ganze schon noch etwas aufgepeppt haben. Momentan wirkt alles noch recht Platt, z.B. auch die Helme. Zumindest die Proportionen sind brauchbar.
    Ansonsten muss man natürlich sagen, dass Kinofilme und teilweise auch Videos aus Spielen zum Teil ein deutlich größeres Budget haben (vor allem im Vergleich zu Lauflänge bei den Spielen).

  • Also:
    1. Die Ultramarines sind nicht die besten, sondern die Black Templars sind die einzig wahren Space Marines!! 😉
    2. Das Banner darf nicht fallen!!!

    Ich freue mich schon auf den Film… ich hoffe ja das die Animationen richtig überarbeitet werden und noch einen letzten schliff bekommen.
    Sonst wäre es echt schade. 🙁

  • Ich hoffe die canceln das noch vorher… das geht gar nicht. Ich denke GW ist immer so um ihre Sachen besorgt? Dann hätten sie auch die Filme „Blood for the Bloodgod“ und „Hive Infestation“ anno dazumal bringen können – die hatten wenigstens echten Charme. Das hier ist ganz, ganz übel und kann niemand ernst meinen. Ambitionierte Privatleute schaffen in ihrer Freizeit Beeindruckenderes.

  • Wie ich erwartet habe ist die Quali äußerst bescheiden. Das war aber auch von den Artworks her zu erahnen.
    Ich denke mal nicht, dass die Story großartig wird. MIr war das bisschen jetzt schon zu flach und pathetisch. Die WEltraumsequenz sah aus wie damals Wing Commander 3 und die Figuren….hmm.
    Aber das Ding wird sich eh verkaufen wie geschnitten Brot, da es ja SPACE MARINES sind. Gibt ja viele Verrückte denen das schon reicht um sich wie Helden auf „dem Feld der Ehre“ zu fühlen 😀

  • Ich weiß gar nicht was ihr alle habt….
    Mir persönlich gefällt was ich da sehe, da ich wirklich froh bin ÜBERHAUPT einen Warhammer 40.000 Film sehen zu dürfen.
    Gut es sind Ultra Marines, aber das war doch von Anfang an bekannt, oder?
    Und Sie sind nunmal DER Marieorden schlecht hin, sicherlich wäre ein anderer Orden auch super gewesen, aber warum nicht?
    Schon mal was von Wiedererkennungswert gehört?

    Sorry für den harten Ton, aber das musste einfach mal gesagt werdeb

    • Ich denke auch, so schlecht ist das Ganze gar nicht und wir müssen einfach mal sehen wie es aussieht wenn es fertig ist. Und ich denke nicht das sich dieser Film wirklich vielfach verkauft, das liegt aber nicht an der Qualität, sondern daran das Space Marines immer noch viel zu unbekannt sind. Daran haben bisher auch die PC Spiele wenig geändert. Also sollten wir uns freuen, das sich da überhaupt jemand zu aufrafft so einen Streifen zu drehen.

    • Und der Gag ist ja, das Dingen besteht nicht aus vorgerenderten Sequenzen… ich fand schon die Squad Command Filmchen auf der PSP sehr viel ansprechender als das oben gezeigte.

  • Gut, die Qualität ist jetzt nicht so super, aber wie schon gesagt wurde, das ist halt nicht Pixar, die werden sicher ein Finanzlimit für den Film bekommen haben. Viel mehr stört mich die Aufmachung des Filmes. Ich meine, dass es unbedingt Ultramarines sein mussten ist jetzt schon traurig genug, aber den Trailern nach zu urteilen ist das ja jetzt nicht unbedingt die super Story. Nicht dass ich eine Romanze erwarten würde oder ein Epos im Sinne von Star Wars o.ä. aber das bisher gezeigte hat ja – man mag mir den Vergleich verzeihen – fast schon was von der Deutschen „Wochenschau“ im 2. Weltkrieg. Besten, größten, stärkste, schönsten… Zumindest wenn man vor hat neue Spieler zu rekrutieren, finde ich das eher abstoßend!

    Hoffen wir mal, dass der Film – von dessen Story noch absolut nix bekannt ist, kann das sein? – nicht nur Marine vs. Tyraniden auf 0815 Planeten beinhaltet, sondern ein bisschen was aus dem doch eigentlich sehr reichhaltigen Hintergrund des Warhammer Universums herausnimmt.

  • Sieht ziemlich bescheiden aus.
    Dass das Ganze sehr pathetisch und propagandistisch wirkt, überrascht mich nicht, das ist schließlich im Hintergrund so angelegt. Aber dazu fehlt noch eine gehörige Prise Selbstironie, weil es sonst albern wirken würde.
    Für diejenigen, die sich freuen, einfach einen Film im 40K-Universum sehen zu können, dürfte es genug sein, aber lohnt es sich für die Leute so einen Film zu machen? Oder müsste es nicht Ziel sein, mit dem Film eine größere Zielgruppe zu erreichen, optimalerweise auch Leute, die das Spiel noch nicht kennen? Und dafür scheint er mir bei weitem nicht ausgereift genug.

  • Ich denke mal, da wird noch einiges aufgearbeitet. Sieht für mich aus wie die Betaversion und nicht wie ein Release.

    Außerdem, die besten Space Marines sind nicht Ultras, sondern
    Blood Angels! 🙂

  • Oje, brauchts das?
    Nach Büchern, Comics, PC-Spielen und ,nicht zu vergessen, einem Tabletopspielsystem, jetzt ein ganzer Film?
    Aber gut, wenn die den Film nicht total verhauen wird er sich verkaufen. Und wenn der echt nur in den GW Stores und anderen Fantasy Läden erhaltich sein wird.
    Ich kenn auch genug Leute die nix mit dem TT Hobby an sich am Hut haben aber auf den WH Fluff stehen und die Bücher etc. lesen.
    Und wenn gar nichts geht gibts den Film zum nächsten Armee Deal im Mailorder dazu 😀
    Ich hoffe, dass die die Grafik nochmal überabreiten, vielleicht ist es ja wirklich noch WIP. Aber alzu fern können sie nicht mehr sein. Soll ja noch dieses Jahr raus kommen. Oder die Zahl am Ende ist einfach ein grober Kalender der das atuelle Jahr anzeigt…
    Um mich von der Grafik her zu beeindrucken sollte das mindestens so eine Qualität haben wie damals ‚Final Fantasy- The Spirit within‘.
    Für den Absatzmarkt ist es aber vielleicht nicht so schlecht wenn die Charaktere im Film so aussehen als wenn man die sich, zumindesr annähernd, so bemalen und auf den Tisch stellen kann.
    Ja, hoffentlich gibts ne Story. Nicht umsonst gibt es so viele Bücher und Comics. Story kann GW- hoffentlich auch in dem Film.
    Zum Blut Gehalt: verprellen die da nicht ca. 50% ihrer potentiellen Kunden?

    • The Spirit Within war allerdings ein absolutes Geldgrab und am Ende kam nicht mehr als eine Tech-Demo bei raus. Ich denke schon Qualität der ersten Dawn of War Intro wäre schwer an der Grenze des Machbaren.

  • Also ich finde den Trailer sehr bescheiden. Da habe ich ehrlich gesagt mehr erwartet. Ich kann GW einfach nicht verstehen. Sowohl die W40K als auch die Fantasy Lizenz bietet soviel Stoff um 100 gute Filme auzuarbeiten. Man denke nur an die Gount’s Ghosts Reihe oder aber Sigmar Heldenhammer. Da ist soviel erzählerisches Potenzial enthalten.

    Aber ich verliere noch nicht die Hoffnung, dass doch noch ein super Warhammer (egal ob W40K oder Fantasy) erscheint

  • scifi realfilme verschlingen verglichen mit ihren fantasy counterparts oder „real realfilmen“ nunmal so unmaßen an Geld,

    Weswegen die Gaunts ghost romane einfach unverfilmbar sind für GW, schon alleine weil man sonst 3-4 Romane zusammenquetschen müsste um nen gescheiten Storybogen zu haben

    • Wieso eig.? Ob da 1000 Pfeile, dutzende Brennende Steine, oder eifnach nur Laser/Boltersalven herumfliegen is doch wurscht? Oder meinst du was andres? ^^

    • Nun ja, du magst vielleicht recht haben! Aber, würde GW ein bisschen mehr in diese Richtung investieren bzw. auch zu drängen dass das gemacht wird, wäre auch das Hobby ansich vom Marketing her besser aufgestellt.

      Das man nicht aus jedem Gaunt Band einen Film macht, bzw. machen kann, ist klar. Trotzdem bietet gerade diese Reihe oder aber die Horus Herasy so viel Stoff um, zumindest, einen super Film zu produzieren.

      Das Gleiche gilt für Warhammer Fantasy! Der Große Krieg gegen das Chaos, der Aufstieg des Imperium (insbesonder Sigmar) usw. bietet soviel Material für wunderbar Fantasy Filme.

      Wahrscheinlich werden wir aber auf so was ewig warten, aber ich verliere trotzdem nicht die Zuversicht 🙂

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück