von BK-Thorsten | 23.11.2010 | eingestellt unter: Allgemeines

Süddeutsche Spielemesse: Bilder

Am letzten Wochenede fand in Stuttgart die Süddeutsche Spielemesse statt. Wir haben einen Blick auf die Messe geworfen und einige Bilder geschossen.

 „Süddeutschlands große Spielemesse“ lautet der Spruch mit dem die Messe Stuttgart für ihre Veranstaltung wirbt, welche in den Hallen des neuen Messegeländes am Flughafen vom 18. bis 21. November stattfand. Groß sind die Hallen auf jeden Fall und noch dazu gut erreichbar direkt neben der Autobahn gelegen. Der Eindruck verstärkt sich noch sobald man die Messe betritt. Wer schon einmal auf der Spiel in Essen war, während er oder sie mehr durch den kleinen Eingang geschoben wurde anstatt sich aus eigener Kraft hinein zu bewegen muss in Stuttgart selbiges nicht befürchten. Dabei waren die Besucherzahlen alles andere als gering.

  

Leider muss man dazu sagen dass die größten und prunkvollsten Hallen einem nichts nützen wenn keine Aussteller anwesend sind. Gerade im Bereich Tabletop gab es nur sehr wenig zu sehen. Kein Hersteller der mit seinem neuen System wirbt, kein Händler der seine Restbestände an Miniaturen für Schleuderpreise unters Volk wirft. Auf dem Brettspielsektor hingegen sah es da deutlich besser aus.

Also kein Tabletop auf der Spielemesse? Weit gefehlt! Der Stuttgarter Spieleclub „Wahnzinn“ hat sich gehörig ins Zeug gelegt und ein Testgelände für diverse Tabletopsysteme aufgebaut dass sich sehen lassen konnte. Neben diversen Exponaten in Form von Spielplatten von Ziterdes (z.B. die bekannte Dunkelstadt oder die neue bereits von der Spiel bekannte viktorianische Steampunk-Stadt) hatte der Wahnzinn auch diverse tolle Spielplatten aus eigener Herstellung am Start.

     

Zu tollen Spielplatten gehören auch tolle Miniaturen und natürlich Spiele. Wer wollte konnte sich dem Piratenleben hingeben indem er/sie eine Runde Freebooters Fate spielte um sich danach an der nebenan gelegenen „Piratenbar“ zu stärken bevor es die Person zu neuen Abenteuern zog. Uncharted Seas vielleicht? Oder doch einen Ausflug in die Sci-Fi-Ecke mit Firestorm Armada, Warhammer 40.000 oder Horror Clix Aliens vs Predator? Aber auch das Fantasy-Genre kam mit Warhammer Fantasy, Arcane Legions und vielen weiteren Spielen nicht zu kurz. Spezieller ging es dann mit Götterdämmerung, Wings of War und einigen Vertretern des historischen Tabletop zu.

    

Wer vom vielen spielen dann irgendwann genug hatte und auch mal die anderen Seiten des Hobbys sehen wollte konnte dies auch gleich vor Ort tun. Eine Malecke samt fleißiger Malskl… ähm… Malkünstler, die bereitwillig neugierige Fragen beantwortet haben gab es auch.

  

Alles in allem hat der Wahnzinn ein Tabletop-Kennlern-Gelände auf die Beine gestellt, das nicht nur beeindruckend war sondern auch den Nerv einiger Besucher getroffen hat. Leider gab es eigentlich keinen Messestand an den man potentielle Käufer, die Blut geleckt hatten schicken konnte. Wer also nur des Tabletop-Hobbys wegen nach Stuttgart gefahren ist war sicherlich trotz des tollen Einsatzes des Wahnzinns enttäuscht. Wer sich aber auch für Brettspiele interessiert hat oder für ferngesteuerte Fahrzeuge oder Freizeitelektronik kam da schon eher auf seine Kosten. Denn die 10 Euro Eintritt waren für das Messegelände insgesamt zu zahlen und so hatte man auch Zutritt zur zeitgleich stattfindenden Modellbau Süd, Hobby & Elektronik und einige weitere Messen.

Was das Tabletop-Hobby angeht so bleibt zu hoffen dass der Stuttgarter Wahnzinn mit seinem Einsatz einen Grundstein gelegt hat auf den in den Folgejahren aufgebaut wird, damit die Messe ihrem Slogan gerecht werden kann. Denn, sind wir mal ehrlich, kein Brettspiel kann es mit der Größe eines Tabletop-Spieltisches aufnehmen!

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Tales of Resurrection: Neues Preview

16.01.20181
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Highlander: The Board Game Kickstarter

15.01.20186
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Kickstarter
  • Terrain / Gelände

Jungle Fever: Stadion Kickstarter

15.01.20182

Kommentare

  • Aber Hallo!

    Schön, daß ihr Bilder habt … habe ich was verpaßt? Wer war denn dann da da???

    Danke auch für den inspirativen Beitrag! Man kann das natürlich alles besser machen (as usual ^^), aber wir sind auch recht häppi über unseren Stand. Letztes Jahr waren wir ja auch vertreten, aber ich selbst (DK) war eben ganz woanders. Jedenfalls … haben wir – u.a. – fleißig Flyer verteilt! Bin mal gespannt, was noch kommt.

    beste Grüße aus dem WahnZinn
    Drachenklinge

    PS
    Gruß und Danke an Darkover für die Flotte! 😉

  • JA, das war echt ein schöner Anfang was die Jungs von wahnzinn da auf die BEine gestellt haben. Ich hoffe da wird mehr draus.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen