von Burkhard | 26.10.2010 | eingestellt unter: Allgemeines

Messe: SPIEL 2010

So, die Spiel 2010 in Essen ist vorbei, die Brückenkopfredaktion findet sich langsam wieder am Schreibtisch ein um Notizen und Fotos zu sortieren und die letzten Tage für euch aufzubereiten.

Viele Fotos wurden gemacht, viele Gespräche geführt. Da wir das alles nicht in einem Artikel unterbringen können, werden wir stattdessen ab morgen über die Woche verteilt jeweils einen Stand oder eine Firma herauspicken und dazu Bilder, Eindrücke und – wenn vorhanden – News veröffentlichen.  So bekommt ihr einen Eindruck von der Veranstaltung, eine Übersicht, die etwas sortierter sein wird, als wenn wir an dieser Stelle einfach hundert Bilder online stellen.

Aussteller waren Ziterdes, MicroArts, Warlord Games, Mantic, Ulisses, Freebooter, Feldherr und Dwarf Tales. Weiterhin noch einige andere, kleinere Firmen, die wir dann in einer Art “Zusammenfassung” vorstellen werden.

Burkhard

Brückenkopf-Maskottchen, Todesrennen-Rennleiter und Aushilfsbespaßer. Im Zweifelsfall mit irgendeinem Diorama beschäftigt.

Ähnliche Artikel
  • Fantasy
  • Kickstarter

Atlantis Miniatures: Mythology Kickstarter

21.11.20174
  • Zubehör

Angebot der Woche: Vallejo Tool Set

21.11.2017
  • Terrain / Gelände

Cigar Box Battle: District 51 Matte

21.11.20173

Kommentare

  • Da bin ich mal auf die Berichte gespannt. Ich meine, ein paar Brückenkopfler am Samstag beim Freebooterstand erspäht zu haben. Auch wenn ich dieses Jahr wenig am Tabletopangebot interessiert war, waren doch einige schöne Überraschungen (für mich jedenfalls, ich habe mir vorher nicht wirklich angeschaut, was es wo zu sehen geben wird) dabei, z.B. Alessio beim Manticstand. Eins fand ich dann aber doch blöd, ich wollte dieses Jahr endlich mal Alkemy testen und dann gabs den Stand mit den schönen Platten aus den Vorjahren nicht mehr. Oder habe ich da was übersehen?

    • Kraken hatten für Alkemys ersten Auftritt vor 2 Jahren einen Riesenstand mit allem Pipapo. Letztes Jahr war das bereits stark abgespeckt und sie hatten nur 1 (oder 2?) Demotische im Gemeinschaftsstand mit Fantasy-In. Dieses Jahr waren sie überhaupt nicht vertreten, da es Kraken in ‘der’ Form auch nicht mehr gibt… Die Zukunft von Alkemy steht auf relativ wackligen Beinen.

  • Also ich fand den Manticstand ganz besonders klasse, vor allem die Zwerge und co life zu sehen war mal erfrischend, vor allem nachdem man meistens die Minis auf den Bildern im Internet nicht so gut erkennen konnte. Meiner Meinung nach sehen selbst die Elfen “weniger” schlecht aus als im Internet.(auch wenn die Streichholzoptik zutrifft) Vor allem das Allesio mir meine Ausgabe der Tabletop Insider Regeln signiert hat, war nen Erlebniss. Lustigerweise bin ich eigentlich nicht so der begabteste Englischsprecher, aber die Jungs von Mantic waren echt cool drauf und haben im Gespräch doch so einige nette Ideen preisgegeben:
    Kampagne bei der Helden die zu oft verlieren “sterben”werden etc. Aber ich denke dazu werden unsere Brückenkopfjungs bestimmt noch nähere Infos haben 😉 Was mir noch gut gefallen hat, war der Test von Operation Barbarossa 1941 von Zveza. (Historisches Tabletop auf Hexfeldern und gleichzeitigem agieren) Das Grundset ist dann auch gleich mit nach Hause gekommen und meine Freundin, die ansonsten nicht wirklich was für Tabletop übrig hat, findet es gut (wobei WWW2 natürlich nicht jedermans Sache ist)

  • Naja, das Problem bei Zveza war bisher die Lieferbarkeit. Mal bekommst du das Zeug, mal wieder nicht. Von daher bin ich da eher vorsichtig, auch wenn es interessant aussah.

    Otherworld Miniatures sollte man aber im Auge behalten, die Jungs haben einige sehr schöne Modelle im Angebot.

  • Otherworld hatte richtig schicke Miniaturen und ich bin stolzer Besitzer eines weiteren Eulenbäres…sogar bemalt 😀 Der Wahnsinn das Vieh…

  • Hallo, ich wollte mal fragen ob ihr noch eine kleinen Bericht über die Troll Factory(?) bringt. Die scheinen sich ja aufs Gießen spezialisert zu haben. Fand ich ganz interessant, weil die mWn auch das erste Mal auf der Spiel waren. Auf jeden Fall interessanter als z.B. Micro Art Studios, die seit Jahren überall den gleichen Stand haben.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen