von Dennis | 04.10.2010 | eingestellt unter: Fantasy

Smiling Monster Games: Guided Lands angekündigt

Der deutsche Spieleverlag Smiling Monster Games hat Guided Lands angekündigt.
Smiling Games - Guided Lands

Guided Lands – Tabletop-Schlachten für alle Fantasy-Miniaturen

Guided Lands ist ein neuartiges Tabletop-System für 2 Spieler ab 14 Jahren. Das Besondere bei Guided Lands ist, dass Fantasy-Miniaturen aller Hersteller im 25 bis 35 mm Maßstab für das Spiel verwendet werden können. Die Spieler schlüpfen in die Rollen zweier Herrscher, die versuchen den Thron des Großkönigs zu besetzen, indem sie ihre Gegner auf dem Schlachtfeld besiegen. Dazu können sie mit einem Baukastensystem eigene Völker erschaffen, die einzelnen Miniaturen mit Waffen, Rüstungen und speziellen Eigenschaften versehen und schließlich zu Verbänden zusammen fassen. Mit diesen können sowohl kleine Scharmützel, als auch große Schlachten ausgefochten werden.
Ein würfelunabhängiges Initiativsystem verlangt dabei ebenso taktisches Geschick, wie der optionale Einsatz von Monstern und Magiern sowie Kavallerie- und Artillerieeinheiten. Diese Vielfalt bietet auch erfahrenen Spielern neue Herausforderungen.

Guided Lands ist das erste Spiel von Smiling Monster Games und erscheint in einer limitierten Auflage von 500 Exemplaren zur SPIEL 2010 in Essen.

Guided Lands, 100 Seiten Softcover, Spieldesign Jörg Weseloh, erhältlich auf der SPIEL Halle 6 Stand 6-808. Messepreis Preis 20 €, Vorbestellungen möglich unter: www.smiling-monster.de

Link: www.smiling-monster.de

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Fantasy
  • Kickstarter

Bold Miniatures: Joshua Kickstarter

16.10.20182
  • Fantasy

Unreleased Miniatures: Neue Previews

16.10.2018
  • Fantasy

Conquest: Dweghom Flame Bersekers

14.10.201812

Kommentare

  • Hm das klingt ja recht interessant.
    Schade das auf der Seite noch nichts zu sehen ist.

    Weiß jemand ob man das Regelbuch nur auf der Messe kaufen kann?

  • Nun ja:
    Erfreulich das mal so ein Spiel auf deutsch rauskommt
    ABER
    der Untertitel sagt: TableTop Schlachten für alle Fantasy Figuren. Wird aber direkte eingeschränkt im erklärendem Text auf Figuren im 25- 32 Maßstab. Es badarf nur wenig Änderungen und ein Erfahrender Spieler kann ohne Probleme die Reichweiten anpassen aber wenn ich ein Spiel bewerbe mit der Aussage „Für ALLE Fantasy Figuren“ denke ich schon das man zwei oder drei Sätze zu der Verkleinerenung des Maßstabes verlieren kann. Bevor hier Leute rumnörgeln: 15mm ist ein sehr Schöner Maßstab sowohl für Skirmish und gerade für Massenschlachten.

    Was sich für mich als Einzige Wirkliche Besondere Neuerung anhört ist das man wohl dauernd im Kampagnen Modus spielt (Hört sich zumindest so an). Das kann ganz nett sein – aber auch endnerven (Wenn man mal eine Runde nebenbei spielen will) – die anderen Sachen (Baukasten-System, Würfellose Ini und so) hab ich bereits bei anderen Spielen gesehen.
    Letzte Sache die mich noch extrem nervt: Warum nur gedruckt? Ich sammel Regelwerke und diese bevorzugt als PDF-Dateien. Das ist meiner Meinung nach der Einzige Weg wie man als kleiner Hersteller gute Regeln ans Volk bringen kann ohne einen finanziellen Verlust hinnehmen zu müssen.

    Mal schaun, ich freu mich über ein neues deutsches TableTop System (mit Baukasten) zu einem recht niedrigen Preis. Ich denke ich werds mir zulegen wenn ich es auch ausserhalb der Messe bekommen sollte (Warum gibt es das nicht als PDF?)

    • Ich bin schon neugierig: Welche Hersteller bieten denn 15mm Fantasy Figuren an? Die breite Masse kann es ja nicht sein. Aber das interessiert mich schon eine geraume Weile.

      • Und Eureka…eventuell noch Demonworld Restbestände…dann noch Navigator Miniatures/Magister Militum…Black Raven Foundry…und und und…

      • Ansonsten kann man fuer einiges ja auch auf’s Historische auswecihen, Dixon Miniatures hat zum Beispiel tolle Samurai, und Wikinger, Roemer etc gibt es auch zu Hauf

  • Auch wenn das net so clever ist, ohne Homepage public zu gehen. Kann man als Leser hier nicht einfach mal abwarten, was da hintersteckt bevor man es schon wieder typisch deutsch kaputt redet?

    • Ich wills ja kaufen (bzw vorbestellen)
      Das hat nichts mit Kaputtreden zu tun sondern das nennt sich Kritik.
      Wenn man sagt: Wir haben was besonders tolles Neues und zwar: Ein Baukasten-System. Dann muss man sich gefallen lassen das dieses nicht besonders neu ist. Wenn man sagt: Mann kann alle Fantasy Figuren nutzten solange sie in 25-32 Maßstab sind“ Dann muss man sich gefallen lassen das es auch andere Fantasy Figuren gibt usw.

      Und das Kritik typisch deutsch ist ist ein einfaches Gerücht. In Englischen Foren werden neue Veröffentlichungen ebenfalls runtergeputzt.

      • Apropos typisch deutsch:
        Natuerlich muss ein Regelwerk eines Deutschen in deutscher Sprache einen englischen Titel haben…

        Naja, mal schauen, ob das was taugt, allerdings gibt es ja gerade im Moment einen riesigen Haufen Betas zum kostenlosen Download (Kings of War, Age of Tyrants, Relics).

        Irgendwie haut mich das bislang nicht vom Hocker.

  • modulierbar klingt alles super etc…sicherlich interessant – die zwei probleme die ich sehe
    atmosphäre entsteht durch den ganzen fluff – der hier wohl nicht vorhanden ist…
    wenn alle miniaturen verwendbar sind, werden sie wohl keine eigenen minis produzieren…schade, gerade der tiermensch sähe gut aus 🙂

    • Der Hintergrund ist den meisten Spielern sogar so wichtig, dass man ihn guten Gewissens daheim lässt und Besondere Charaktermodelle und Eliteregimenter bis zum Erbrechen in jede Vorhut reinsteckt.

  • ich fänds cool wenn gw z.b. auch mal ein „add-on“ regel (muss ja nicht für turniere gelten) herausbringt, wie man z.b. sich eigene truppen typen oder armeen zusammenstellen kann…

    • Hehe, und zeitgleich veroeffentlichen sie Augenbinde und Dartscheibe, mit deren Hilfe man die Punktkosten festlegt?
      😉

    • Ich glaube das geht nicht. Meiner Meinung nach werden die Werte relativ willkürlich festgelegt (Also nach Ermessen der Schreiberlinge).
      Wobei es gab mal früher in einem sehr alten WD mal einen Bericht wie man seinen WarhammerQuest Charakter in Warhammer überträgt. Ob es dazu Punktwerte gab – Keine Ahnung. War aber ganz nett – Ein Rollenspiel light mit der Möglichkeit von Schlachtelementen!
      Ob es funktionierte – Keine Ahnung – ich hab zwar WarhammerQuest gespielt aber als Haupt-Table-Top spielte ich zu jener Zeit Chronopia

  • Eine interessante Idee, aber wer hat bitte dieses Cover gemacht?! Die Idee ist nicht schlecht, aber die Umsetzung ist grausig …. zig Achsenfehler in den Figuren, Belichtungfehler und co… grausig.

  • Ich weiß, was du meinst, bei dem Tiermenschen auf der rechten Seite hab ich ständig das Gefühl, dass dessen Schulterpanzerung in die Kämpferin in der Mitte „reinclippt“.

  • mein gott seid ihr alles grafiker??? augen zukneifen und geniessen

    ps: nemesisch – du verfolgst mich wohl überall hin 😉

  • Okay, habs jetzt in Händen…
    Mh… Bin da eher gespaltener Meinung.

    Allgemeingültige Regeln, aber bis Seite 25 (von 100) erstmal hauptsächlich Fluff? Und ab Seite 91 auch nur noch blahblah… Wozu brauch ich das?
    Da hat man versucht, mit Gewalt die 100 Seiten voll zu kriegen.

    Zumindest haben Sie die Kopiervorlagen als pdf auf die Seite gepackt.
    Auch sehr liebevoll, dass das erste Errata direkt mit Aufklebern in das Buch geklebt wurde, da hat sich jemand richtig Mühe gemacht…

    Das System hat viele interessante Ansätze (Ini etc.) mal sehen, wie es sich in der Spielpraxis macht.

    Bedenken hab ich noch bei den Punktekosten der Figuren, ob das 100% klappt??

    Generel werd ich aber doch wohl weiterhin auf Song of Blades and Heros zurückgreifen, das ist einfach einfacher…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück