von Dennis | 23.11.2010 | eingestellt unter: Fantasy, Reviews

Review: Tale of War Miniatures

Aus Spanien stammen mittlerweile einige Hersteller die Miniaturen auf hohem Niveau anbieten, einer davon ist Tale of War.

Tale of War bietet verschiedene Fantasy (darunter auch Märchenfiguren) und historische Ranges mit Einzelfiguren an, sowie ein eigenes Figurenbrettspiel im Piratenthema namens Ron & Bones (Rum und Knochen). Wir werfen heute einen Blick auf ein paar der Tale of War Revision Miniaturen.

Tale of War - Decimo Curio Tale of War - Kenjiro Tale of War - Gestiefelter Kater Tale of War - Leonidas

  • Decimo Curio, Roman Centurion – 8,95 EUR
  • Kenjiro, the Ronin – 9,95 EUR
  • Gestiefelte Kater – 8,95 EUR
  • Leonidas – 8,95 EUR

Die Miniaturen sind im 28-30mm Maßstab gehalten und werden aus Zinn gegossen. Geliefert werden die Tale of War Miniaturen in Blistern mit Schaumstoffeinlage, Farbkarte und Base.

Tale of War - Blisters Tale of War - Blisters

In der Regel sind die Miniaturen mehrteilig, und die Spalten sind mit wenig Greenstuff sehr einfach zu glätten.

Tale of War - Decimo Curio Tale of War - Kenjiro Tale of War - Gestiefelter Kater Tale of War - Leonidas

Die Gussqualität ist im Bereich der Details auf hohem Niveau, leider kommt es stellenweise zu Gussfehlern, wie an den Mänteln. Gussgrate sind vorhanden, teils etwas schwierig zu erreichen, aber keine verschobenen Formen.

Tale of War - Decimo Curio Tale of War - Decimo Curio Tale of War - Kenjiro Tale of War - Leonidas Tale of War - Leonidas Tale of War - Leonidas

Die Modelle sind weniger für den Spieltrieb sondern eher als Vitrinenmodelle / Showcase gedacht, weshalb man in Kombination mit Sockeln schon eine sehr schicke Grundlage schaffen kann.

PK-Pro - Multi Bases PK-Pro - Multi Bases Tale of War - Kenjiro

Zum Größenvergleich hier nochmal die Miniaturen vor unserer Skala.

Tale of War - Größenvergleich

Fazit

Mit der großen Auswahl die Tale of War anbietet, findet sich was für annähernd jeden Geschmack. Die Gesamtqualität ist auf gehobenem Niveau, wobei das Design über kleinere Schwächen beim Guss hinwegtröstet.

Die Preise sind im moderaten Bereich und für Einzelfiguren, deren Zweck eher im Bemalen als im Spieleinsatz liegt auch mehr als verträglich. Die vielen Details der Miniaturen geben die Möglichkeit sich so richtig auszutoben und bieten daher gerne Beschäftigung für mehr als nur einen Malabend.

In einer weiteren Review werden wir die Ron & Bones Piratenfiguren abdecken.

Link: Tale of War

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Runewars

Runewars: Uthuk Flesh Rippers

22.04.2018
  • Warmachine / Hordes

Privateer Press: Runeball Wizard

22.04.2018
  • Frostgrave

Frostgrave: Neue Previews

22.04.2018

Kommentare

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen