von Dennis | 07.10.2010 | eingestellt unter: Reviews, Science-Fiction

Review: EDEN Clan Bamaka

Neben den ISC Miniaturen von Taban Miniatures für das postapokalyptische System Eden, haben wir auch einen Blick in den Clan Bamaka Starter und ein paar Zusatzblister geworfen.

Die Starterbox
4 Miniaturen und 1 Regelwerk für 31 EUR. Das klingt im ersten Moment nach nicht sonderlich viel, allerdings sollte man sich von dem Gedanken der 28-32mm Maßstäbe verabschieden. Eden ist einfach größer.

Taban Miniatures - Eden Clan Bamaka Taban Miniatures - Eden Clan Bamaka

Die Miniaturen kommen mit den Rundlippenbases, wie man sie beispielsweise von Warmachine kennt und sind mit einer Schaumstoffeinlage gut gepolstert.

Wie auch der ISC Starter verfügt der Clan Bamaka Starter über das Starterregelheft in englischer Sprache und

  • 4 Profilkarten (für die 4 Miniaturen Ngwane, Sigujana, Abama und Ngobo)
  • 4 Missionskarten
  • 6 Taktikkarten
  • 1 Referenzkarte über den Ablauf der einzelnen Phasen
  • 2 Karten mit Markern zum Ausschneiden (allgemeine Marker und spezielle Missionmarker)

Im Gegensatz zu den ISC Miniaturen, liegen den Clan Bamaka Mutanten keine Resinteile für die Bases bei.

Taban Miniatures - Eden Clan Bamaka Taban Miniatures - Eden Clan Bamaka Taban Miniatures - Eden Clan Bamaka Taban Miniatures - Eden Clan Bamaka

Die Blister
Zusätzlich zur Starterbox haben wir noch die Blister der Miniaturen Bak und Dakke (14,00 EUR), Tarar Long Strides (15,00 EUR) und Tukwila Long Fangs (11,00 EUR) unter die Lupe genommen.

Taban Miniatures - Eden Clan Bamaka Taban Miniatures - Eden Clan Bamaka Taban Miniatures - Eden Clan Bamaka
Taban Miniatures - Eden Clan Bamaka Taban Miniatures - Eden Clan Bamaka Taban Miniatures - Eden Clan Bamaka
Taban Miniatures - Eden Clan Bamaka Taban Miniatures - Eden Clan Bamaka Taban Miniatures - Eden Clan Bamaka

Die Preise sind im oberen Mittelfeld anzusiedeln, aber man erhält wie auch in der Starterbox sehr sauber gegossene Miniaturen mit guter Passgenauigkeit. Lediglich die Klebestellen sind stellenweise sehr klein und dort auch nur mit Mühe zu stiften.

Taban Miniatures - Eden Clan Bamaka

Taban Miniatures - Eden Clan Bamaka Taban Miniatures - Eden Clan Bamaka Taban Miniatures - Eden Clan Bamaka Taban Miniatures - Eden Clan Bamaka
Taban Miniatures - Eden Clan Bamaka Taban Miniatures - Eden Clan Bamaka Taban Miniatures - Eden Clan Bamaka Taban Miniatures - Eden Clan Bamaka

Positiv fällt bei allen Miniaturen auf, dass nicht nur die Passgenauigkeit wie bereits erwähnt gut ist, sondern auch die Spaltmaße sehr gering ausfallen und vergleichsweise wenig nachgearbeitet werden muss (da man bei einem Skirmish mehr aufs Detail achtet als bei einem Masscombat System).

Taban Miniatures - Eden Clan Bamaka Taban Miniatures - Eden Clan Bamaka Taban Miniatures - Eden Clan Bamaka

Fazit
Die hohe Gussqualität aus dem ISC Starter setzt sich fort und auch hier ist das Design zwar eigenwillig, aber sicherlich etwas massenkompatibler als bei der Fraktion der ISC. Leider sind manche Einzelteile nur mit viel Mühe zu befestigen und sprechen daher eher ein erfahrenes Publikum an, welches aber nach dem Zusammenbau mit wirklich gelungenen Miniaturen belohnt wird.

Wer mit dem Regelwerk überhaupt nichts anfangen kann, sollte dennoch keinen Bogen um Taban Miniatures machen, da sich die Figuren auch hervorragend für die Vitrine eignen und gerade durch das ungewöhnliche Design eine echte Abwechslung und Herausforderung für einen Maler darstellen können.

Taban Miniatures hat zu Eden eine Serie an gestalteten Resinbases im Programm. Die Bases werden für 8,00 Euro (10 Stück, 30mm) bzw. 7,00 Euro (4 Stück, 40mm) verkauft und in einem Set findet sich keine Base doppelt.

Die Modelle sind je nach Anzahl der Einzelteile geeignet für Einsteiger und Fortgeschrittene.

In Deutschland sind Taban Miniatures unter anderem über unseren Partner Miniaturicum erhältlich.

Link: Taban Miniatures

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Reviews
  • Science-Fiction

Review: Homo Inhumanis Brute Raider

18.11.20176
  • Reviews
  • Science-Fiction

Review: Black Earth UEF Ranger

15.11.20177
  • Fantasy
  • Reviews

Preview-Review: Joan of Arc Miniaturen

09.11.201747

Kommentare

  • Danke für das Review.
    Die Figuren sind ja zum Teil echt riesig.
    Ein Bild mit den üblichen Vergleichsminiaturen wäre trotzdem schön gewesen, um den Größenunterschied zu veranschaulichen.

  • Hmm, scheint ja wohl ein interessantes System zu sein. Mein Fall sind diese Figuren aber nicht. Was aber nicht am Design liegt, denn das ist klasse. Mir ist denn doch das Setting zu abgedreht – und für Vitrinenfiguren habe ich auch nicht immer die Zeit, die ich gerne hätte…

  • Zitat BK:” Taban Miniatures hat zu Eden eine Serie an gestalteten Resinbases im Programm, welche bei den Review-Modellen benutzt wurden. Die Bases werden für 8,00 Euro (10 Stück, 30mm) bzw. 7,00 Euro (4 Stück, 40mm) verkauft und in einem Set findet sich keine Base doppelt.”

    >Hä wie darf ich denn das verstehen,hat Taban euch Kork und Sand geschickt oder wo sind da Resinbases?

    Sonst sehr gute Review, die Minis wissen zu gefallen und überzeugen wohl auf ganzer Linie. Das übliche Space Marine Bild wär noch cool gewesen.

    • Die Formulierung ist aus der ISC Review übernommen worden und der Nebensatz ist natürlich falsch. Es lagen keine Resinbases bei, die Bases sind so gestaltet worden.

  • Hab schon seit dem Release im Dezember 2009 zwei Starter bei mir rumliegen, bin aber leider nicht zum bemalen gekommen. Die Teile sind wirklich zum Teil sehr klein. Vor allem der Kopf des Anführers.

  • Wieder mal schöne Review. Das mit dem Zusammenbau kann ich bestätigen, teilweise ein wenig fummelig (besonders Sigujana), nicht unbedingt für Anfänger geeignet, das sind aber manche GW-Modelle auch nicht 😉 .
    Die Resinbases sind ebenfalls von sehr guter Qualität. Ich finde, die haben auch ein sehr gutes Preis-Leistungs Verhältnis, wobei es gerade bei den ‘Lippenbases’ eine gute Auswahl am Markt gibt.

  • Ich finds ja immernoch krass, dass die Masken optional sind. Ich mein, da steckt jeweils ein gesicht drunter… ob man das irgendwie so basteln kann, dass die abnehmbar sind?

    • Ich glaub im französischen Forum hab ich’s gesehen, da hat einer kleine Magnete in die Stirn eingesetzt und die dann einfach mitbemalt…fiel auch nicht weiter auf (wenns gut gemacht ist 😉 ).

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen