von Dennis | 31.08.2010 | eingestellt unter: Fantasy, Science-Fiction

Mongoose Publishing: Ankündigung kommender Systeme

Mongoose Publishing plaudert ein wenig aus dem Nähkästchen was uns in den kommenden Wochen und Monaten erwartet.

So hat man sich letzten Samstag mit Projekt N befasst, einem neuen Setting für das A Call to Arms Regelwerk. Man greift hier auf die überarbeiteten CTA3 Regeln zurück, die sich bereits als zuverlässig erwiesen haben. Ins Detail geht man nicht, lediglich dass man ein paar Miniaturen für die Ankündigung noch anmalen möchte. Es geht aber wohl um etwas in Richtung des Babylon 5 Systems, allerdings mit weniger Schiffen. Hier setzt man auf deutlichere Unterschiede, obwohl sich viele Flotten ähnliche oder gleiche Technologien teilen. Die Taktischen Möglichkeiten sollen aufgebohrt werden und sogar Enteraktionen abdecken. Die Deckpläne wurden vereinfacht und sind nun die offiziellen Datenbögen, um im Spiel die Übersicht über die Schiffe zu halten. Angedacht ist ein Januar / Februar Release für das System.

Am Montag hat man sich mit Projekt D befasst. Das Spiel befindet sich seit einiger Zeit im Entwicklungsstadium und ist eine Weiterentwicklung der Battlefield Evolution Engine. Man hat das Spiel etwas schlanker gestaltet, die Grundregeln passen auf knapp ein Dutzend Seiten inklusive ein paar Fortgeschrittenen Regeln und die Optionen für die Spieler sind zahlreich. Dieses Projekt entwickelt sich zu einem wirklich großem System und man testet aktuell in jede Richtung was umsetzbar ist. Man hat zur Zeit eine Vorabliste der möglichen Fraktionen und Mächte aus denen der Spieler wählen kann erstellt und landet bei ungefähr 30. Da das zu viel ist für einen Start, wird man das ganze etwas umstrukturieren, da das Regelwerk sonst zu umfangreich ausfällt und manche Parteien über Jahre hinweg ohne Figuren auskommen müssten. Kampagnenspiel wird unterstützt und es soll ein ausbalanciertes System für ein Gleichgewicht zwischen den Mächten geben, welches unter anderem Söldner abdeckt. Kurz gesagt, hier gibt es reichlich Möglichkeiten für Veröffentlichungen.

Die Anzahl an Miniaturen ist nur die Spitze des Eisbergs, es gibt einen riesigen Fundus ans Waffen und Ausrüstung die in diesem System benutzt werden können, ebenso wie die Helden Zugriff auf unzählige Talente haben und Zaubersprüche, magische Effekte und und und. Dennoch ist das System auf ein zügiges Spiel ausgelegt, Anfänger werden wohl um die 45 Minuten für eine Partie benötigen. Fortgeschrittene Spieler können mit den Startgruppen eine 20-30 Minuten Partie hinlegen. Das ist positiv zu betrachten, da es eine Kampagne unterstützt und ermöglicht viele Spieler zu involvieren und an einer Kampagne teilzuhaben, unabhängig des Kräftelevels.

Aber heute stürzt man sich weiter ins Testspielen, die Zauberspruchliste ist fast fertig und es werden weitere Aspekte bereinigt und für die Veröffentlichung geklärt. Project D wird später im Jahr vorgestellt und mit einigen wirklich gelungenen Miniaturen präsentiert. Das System selbst wird im März 2011 erscheinen, wenn der aktuelle Produktionsplan eingehalten werden kann. Dabei wird es ein Hardcoverbuch geben, mit 2 Starterboxen und eventuell einem limitierten Deluxe Starter mit beiden Boxen, dem Regelwerk und ein paar Goodies an denen wir zur Zeit arbeiten. Wir versuchen danach jeden Monat eine Box und eine besondere Einzelfigur zu veröffentlichen.

Quelle: Mongoose Publishing

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Fantasy

Conquest: Dweghom Flame Bersekers

14.10.201812
  • Fantasy

Grimlord Games: The Everrain Kickstarter Preview

14.10.2018
  • Herr der Ringe

Forge World: Guritz & Gothmog’s Enforcer

14.10.20181

Kommentare

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück