von Dennis | 21.08.2010 | eingestellt unter: Kings of War

Mantic Games: Update der Galerie

Mantic Games hat auf ihrer Homepage die Galerie überarbeitet und bietet nun  u.a. Spielern und Fans die Möglichkeit eigene Bilder einzusenden.

Zwergenkönig bemalt Zwergenkönig bemalt 2 Berserkerlord von Andrew Wedmore 1 Berserkerlord von Andrew Wedmore 2

Die komplette Übersicht erhaltet ihr hier: Galleries from Mantic Games.

In Deutschland können Mantic Games Produkte unter anderem über unsere Partner Tinbitz und Radaddel bezogen werden.

Quelle: Mantic Games

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Kings of War

Mantic Games: Preisanpassungen

19.01.20189
  • Kickstarter
  • Kings of War

Kings of War: Vanguard Render

12.01.201814
  • Kings of War

Kings of War: Ausblick auf 2018

28.12.2017

Kommentare

  • Ist ne nette Idee um zu zeigen, was man alles aus den Minis rausholen kann, wenn denn auch Umbauten eingesendet werden.
    Ist bekannt wie sich Mantic in Punkten Releaseplan und Produktpaletten – Vervollständigung verhällt?
    Ist also bekannt welche / welches Volk als nächstes kommt, bzw. wie es mit weiterem Angebot für die bestehenden Völker steht?

  • Nach den Zombies sollen Zwerge kommen, auch noch ein Plastikregiment, welches bis dato nicht genannt wurde. Danach stehen die Untoten Ritter aus Plastik an. Das nächste Volk sind die Orks und die sind fürs Frühjahr 2011 angekündigt.

    • Die untoten Ritter sollen aus Resin erscheinen. Ist zwar auch Plastik, aber wenn man einfach Plastik schreibt denken alle immer an Spritzgußrahmen.

      Mantic wollen so versuchen die Kosten der Zinnreiterei zu drücken.

  • Ich denke ja immer noch, dass vollwertige Plastikgussrahmen bei der Kavallerie besser gewesen wären..: Aber gut, die Zinnpreise für die Untotenritter waren sehr hoch, solnge man bein Resin nur 1/4 spart ist das schon ne Menge wert…

    • Stimmt schon, aber für Plastikgußrahmen hätte man komplette neue 3ups modellieren müssen, und der Formenbau kostet auch Geld. Ich kann verstehen das der Aufwand und das Geld da eher in komplett neue Einheiten gesteckt wird.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen