von BK-Christian | 23.12.2010 | eingestellt unter: Kings of War

Mantic Games: Preiserhöhung im Januar

Zahlreiche Hersteller haben es bereits angekündigt und Mantic ziehen nun ebenfalls nach.

Die Mehrwertsteuererhöhung in Großbritannien zeigt auch bei Mantic Games Wirkung, so dass im Januar die Preise erhöht werden müssen.

Regrettably, due to general rising costs, our prices are going up in the new year – the 1st of January, to be precise. We have absorbed the increasing costs for some time now, but with the VAT in the UK rising to 20%, and raw material costs rising as well, we have to have a price rise.
However we don’t start paying the increased tax until January 1st 2011, so if you get your order in before then, neither will you. That gives you just 11 days to order if you want to make the most of our current prices.

Quelle: Mantic Games

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Kings of War

Kings of War: Vanguard Previews

10.04.20189
  • Kickstarter
  • Kings of War

Kings of War: Vanguard-Modelle

26.03.201811
  • Kings of War
  • Reviews

Review: Revenant King on Undead Wyrm

19.03.201813

Kommentare

  • War das nicht in einem Video vor einiger Zeit schon angekündigt worden?
    Wie dem auch sei, ist natürlich schade, aber nachvollziehbar.

    • GW wird die Preise auch erhöhen. Das ist primär eine Umsatzsteuerbedingte Preiserhöhung, wenn man den Text oben gelesen hätte, wüsste man das auch.

      Und gehen wir mal davon aus, deren Aufrunden wird großzügiger.

      • Ich denke Weegel ging es eher ums Prinzip….nur weil Mantic so “sympathisch” rüberkommt ist eine “Anpassung”(/Preiserhöhung!) natürlich ok, weil ist ja nicht ihre Schuld….GW wäre trotzdem zerfetzt worden…100%!

      • Und?
        GW ist selbst für das eigene Image verwantwortlich.
        Mantic gelingt die Image-Pflege offenbar besser und deshalb werden auch negative Nachrichten mit mehr Verständnis aufgenommen.
        Aus meiner Sicht ist das Prinzip absolut nachvollziehbar.

      • Naja, man muss ja auch sehen, Mantic erhöht die Preise mit einer guten Begründung. GW macht zwar auch gerne mal die Produktionskosten verantwortlich, das aber auch praktisch jedes Jahr, teilweise sogar mehrfach, mal für einen Teil des Sortiments, mal komplett. Schlussendlich wird sicher auch Mantic irgendwann angemeckert werden wenn sie die Preise erhöhen, um aber auf das Preisniveau und die Kaltschnäuzigkeit kommen, die GW bei seinen Preiserhöhungen an den Tag legt, ist noch lange hin.
        Außerdem landest bei Mantic das Geld in sichtbaren ERgebnissen – zumindest soweit ich das beurteilen kann – bei GW hingegen muss man sich schon manchmal fragen, wieso schon wieder der Preis erhöht wird, immerhin bietet GW seid Jahren schon eher weniger als mehr Support an.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen