von BK-Thorsten | 19.09.2010 | eingestellt unter: Kings of War

Mantic: Die Zombiewoche geht zu Ende

Zum Abschluss bekommen wir noch ein paar weitere Bilder der Zombies.

 

Noch mehr Bilder zusammengebauter Zombies finden sich hier.

In Deutschland können Mantic Games Produkte unter anderem über unsere Partner Tinbitz und Radaddel bezogen werden.

Quelle: Mantic Games

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Kings of War

Kings of War: Vanguard Previews

10.04.20189
  • Kickstarter
  • Kings of War

Kings of War: Vanguard-Modelle

26.03.201811
  • Kings of War
  • Reviews

Review: Revenant King on Undead Wyrm

19.03.201813

Kommentare

  • Gelungene Modelle und sicherlich schöner als die uralten Zombies eines bekannten anderen Herstellers.
    Trotzdem stören mich die nicht ganz zuende gedachten Details – seit wann auferstehen Zombies aus Gräbern? Und dann auch noch mit so einer Springteufelpose… wenn dann lieber einen krabbelnden Oberkörper und genau dahinter stellt man die Beine mit der herausguckenden Wirbelsäule. Kann man sich sicher so umbauen, aber naja. Und nur drei verschiedene Körper im Rahmen ist etwas mau, sicher kann man mit den Ghulen mischen, aber wenn man seine Armee nur aus Mantic Modellen aufbauen möchte, hätte man dann ja zwei Einheiten die sich kaum unterscheiden.

      • Hm ok aber ist das nicht mehr so die Sache von Vampiren, Skeletten oder klassischen “Untoten”? Ist natürlich Auslegungssache, aber für mich entstehen Zombies durch bei Verfolgung oder Kampf angeknabberten und damit infizierten Menschen…

    • “Zitat: Hm ok aber ist das nicht mehr so die Sache von Vampiren, Skeletten oder klassischen “Untoten”? ”

      Also Zombies sind schon mindestens so klassisch wie Vampiere. Die Seuchenzombies von Resident Evil usw. Sind eher “modern”. Klassische Zombies krabbeln aus Gräber wie zB im Klassiker “Dawn of the Dead” und ich meine die Originalverfilmung 😉

    • Die Viruszombies sind erst in den letzten Jahren richtig bekannt geworden (sicherlich auch durch Dawn of the dead aus den 70ern).
      Die Jüngeren kennen daher die klassische Grabzombievariante nicht. Daher kein Ding. Die Voodoozombies wohl auch nicht…oooh,e s wird wieder ZEit alte Zombiesplatterfilme zu schauen

      • Allerdings wird die Ursache bei Romero nie geklärt. Bei Night of the living Dead reden die ja noch ständig über Strahlung von einer abgestürzten Weltraumsonde.

        Und bei Romero stehen ALLE Toten wieder auf, ob gebissen oder nicht. Bei den gebissenen gehts bloss schneller.

  • Naja der Trend in der Zombiewelt geht doch eher in die Richtung agile Zombies. In Filmen oder Videospielen zum Beispiel… ist halt ne Geschmacksfrage ob man die alten langsamen Zombies mag oder die schnellen, völlig durchgedrehten.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen