von Dennis | 24.11.2010 | eingestellt unter: Allgemeines

Magabotato: Folge 29 / S06E01 online

Die Weihnachtszeit wird mit der Folge 29 (S06E01) von Magabotato eingeläutet.

Delia und Denis präsentieren die wöchentliche Hobbysendung zum Thema Tabletop. Die erste Folge der sechsten Staffel.

Themen:

Atelier – Schneeplatte bauen Teil 1
Geständnisse eines Tabletoppers
Vorstellung – Warhammer 40.000 Dark Eldar

Über 10 Minuten Magazin zum Hobby
Viel Spaß

Link: Magabotato

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Fantasy
  • Kickstarter

Bold Miniatures: Joshua Kickstarter

16.10.20182
  • Terrain / Gelände

Sarissa Precision: Neuheiten

16.10.2018
  • Brettspiele
  • Pulp

RN Estudio: Mehr Cthulhu – Death May Die Previews

16.10.2018

Kommentare

  • Die schlichte Schneelandschaft gefällt mir sehr gut, Kompliment an Dennis! Ich würde da sehr gerne bis nächste Woche mitmachen, leider mangelt es an Platz für eine zweite Spielplatte.
    Ansonsten schöne Folge, nur die „Geständnisse“ fand ich etwas … seltsam. 😉

  • Die Schneeplatte ist ganz gut geworden…gefällt mir.

    Die Geständnisse eines Tabletopper sind hingegen nur unnützer Klamauk. Sowas ist einfach nicht nötig.

    Die Review zu den Dark Eldar gefällt mir hingegen sehr gut. Vernünftig recherchiert, gut bemalte Figuren und schön gedreht. Die kurzen Einspielungen „Grobmotoriker“ „Elitekrieger“ passen hier gut hineine und wirken nicht unnötig lächerlich, anders als die „Geständnisse“

    Eine der besseren eurer Folgen

    Gruß
    Lukas

    • Die Geständnisse eines Tabletopper sind hingegen nur unnützer Klamauk. Sowas ist einfach nicht nötig.

      Ich fand das im Gegenteil sehr gut und würde wirklich etwas missen wäre dieser „unnütze Klamauk“ nicht vorhanden.

  • Leider nimmt der Klamauk viel von der Zeit weg, in welcher man über Modelle, Techniken usw. berichten könnte. Kurze Gags finde ich ok, aber nicht so (im Bezug auf die Gesamtzeit der Folge über-)lange Dinger.

    Ansonsten wie immer eine gute Folge. 🙂 Weiter so…!

  • Was sagt sie, als sie mit der Gerte ins Bild kommt? „Hat mich jmd. gerufen?“ oder so? Wie auch immer, der sass!

    DE -Review HURRA – supi tralala, aber ein Klugschiss muss sein:

    Das Verhältnis von Mädles zu Jungs ist: 6 zu 4 bei den Shin und 4 zu 6 bei den Kabbalas.

    Ach ja Eule 😉

  • ich mag den klamauk^^
    es ist ein hobby was spass macht, mir zumindest
    wenn du kein spass magst dann ge in den bundestag, da kannste den ganzen tag heulen

    • Naja, das Gegenteil von „zu viel/langer Klamauk“ ist ja nicht gleich „kein Klamauk“. Man sollte hier nicht von Extrem zu Extrem fallen. Einfach eine gesunde Mischung aus viel Informationen, Tipps und News über das Hobby und kurzen Gags sollte alle glücklich machen. Bei zehn bis ca. dreizehn Minuten Laufzeit nimmt so ein 2-3 Minuten-Sketch eben einfach zu viel Zeit weg.

      Ich bevorzuge da lieber diese Kurzgags (Ohrfeigen-, Steven Seagal-Masken-Dinger usw.), die quasi aus dem off kommen und in einem „ernsten“ Thema eingebettet sind. Die sind echt klasse!

      • Ich finde die Comedybeiträge von Magabotato einfach schlecht. Die Gags sind so schlecht, als wären die von einem 10 Jährigen geschrieben. Diese Beiträge sagen nichts aus, haben meistens nicht wirklich mit den eigentlichen Themen zu tun, wirken schlecht eingeführt und lächerlich. Es fühlt sich gezwungen an, als wolle man auch noch die Kids zum gucken bringen.
        Als Sie vor ihren Comedybeitrag vorgewarnt haben, hab ich sofort das Video beendet. Ich fand die Comedybeiträge schon vorher nicht gut, und sowas muss ich mir definiv nicht antun.
        Ich habe wirklich auf ein deutsches „On the Table“ gewünscht, bekomme aber Kindergartencomedy.

      • Hmm,
        also bisher hatten die Comedybeiträge immer etwas mit dem Thema Tabletop zu tun gehabt. Und wenn Du den Beitrag gesehen hättest…naja sagen wir es mal so: Die Magabotatos haben mit ihrer Schattenbildperson wohl doch nicht so ganz unrecht 😉

  • Für ein Format über eine Szene, die sich selbst leider viel zu oft viel zu ernst nimmt, ist Klamauk ein absolut legitimes Mittel. Mir gefällts!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück