von BK-Christian | 08.10.2010 | eingestellt unter: Kings of War

Kings of War: Deutsche Übersetzung in Druck

Die deutschen Regeln für Kings of War sind fertig und werden auf der SPIEL in Essen erstmals erhältlich sein.

Kings of War Deutsches Regelbuch Cover

Das fertige Booklett umfasst incl. Umschlag 28 Seiten und enthält neben den übersetzen Regeln auch die Armeelisten der bisher erschienenen Völker.

Die Regeln werden zunächst auf verschiedenen Wegen erhältlich sein:

  • Jeder, der mit seiner Ausgabe des TTI 04 zu unserem Stand auf der Spiel kommt, erhält kostenlos ein Exemplar der Regeln
  • Jeder, der auf der SPiel eine Ausgabe des TTI 04 kauft, erhält ebenfalls ein Exemplar der Regeln
  • Die Regeln werden TTI 05 als kostenloses Extra beiliegen
  • In den Starter- oder Armeeboxen von Mantic Games werden die Regeln in absehbarer Zeit ebenfalls enthalten sein

In Deutschland können Mantic Games Produkte unter anderem über unsere Partner Tinbitz und Radaddel bezogen werden.

Link: Tabletop Insider

Link: Mantic Games

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Kickstarter
  • Kings of War

Kings of War Vanguard: Kickstarter endet

15.11.201710
  • Kickstarter
  • Kings of War

KoW Vanguard: Kickstarter läuft

03.11.201727
  • Kings of War

KoW Vanguard: Infos und Exklusivpreview

19.10.201732

Kommentare

  • Juhuuu..:-D.
    Heißt aber für mich auf TTI 05 zu warten…naja.
    Bis dahin sind dann vieleicht meine Elfen Einsatz bereit.:-)

    • Ein Problem ist die deutsche Sprache die deutlich länger ausfällt als das englische Original. Zum anderen muss für Print ein Umfang gewählt werden, der durch 4 teilbar ist.
      Außerdem ist eine etwas größere Schriftart gewählt worden.

    • Hinzu kommt, dass die Armeelisten im Original Din A4 sind, die Beta-Regeln und das deutsche Booklett haben aber das Format des Mantic-Journals. Die Armeen brauchen deshalb ein ganzes Stück mehr Platz.

      Grüße!

  • Um Prof. Farnsworth zu zitieren: Good news, everyone!
    Das könnte ein weiterer großer Schritt Richtung Global-Player und echte GW-Konkurrenz werden – sehr angenehm. Zumal die Minis auch wieder besser zu werden scheinen, nach dem Zwergen-Tief und den Elfen. Weiter so.

  • Reichts wenn man mit der Rechnung über den Kauf des TTi4 kommt? Den ganzen Tag mit dem Heft auf der Messe rumzulaufen find ich etwas kompliziert.

    • Eigentlich nicht, weil es im TTI 04 einen Kasten gibt, den wir bei jedem, der seine Regeln schon bekommen hat, abhaken…

      Aber das findet sich im Zweifelsfall.

      • Wir werden das auf der SPIEL sicher sehr zufrieden stellend lösen können! Einfach vorbeikommen. @Womb: Notfalls müssen wir Dir einfach ein Morgoths Revenge Battleset verkaufen! 😉

  • Mal eine kurze Frage: Ist es bei den Regeln nach wie vor so, dass ausgeschaltete Modelle nicht entfernt werden?

    • Ja. Eine Einheit sammelt Schadensmarker, die sowohl für Verluste und Verletzungen als auch für sinkende Kampfmoral stehen. Je mehr Marker eine Einheit angehäuft hat, desto leichter kann der Gegner sie in die Flucht schlagen.

      Modelle zu entfernen wäre dabei gar nicht sonderlich sinnvoll, insbesondere auch deshalb, weil die Kampfkraft einer Einheit trotz Verlusten gleich bleibt (was ja auch bei Warhammer sehr lange der Fall ist, zumindest so lange bis ein kampfberechtigtes Glied Verluste erleidet).

      • Außerdem ists doch so viel schöner. Bei WHF beginnt man in Runde 1 schon mit dem Abräumen, wenn man nicht den ersten Zug hat sogar vor allem anderen. Wozu bemalt man dann fleissig wenn die Dinger eh gleich wieder verschwinden? 😉

      • Danke für die Info. Dann macht es aber doch gar keinen Sinn, die Miniaturen für KoW auf einzelne Bases zu setzen, also so, wie die Miniaturen auch verkauft werden?

      • Ich finde das auch nach wie vor eine sehr gute Regelung, da es doch ein wenig schwierig ist, 20 Zwergelein ordentlich auf ein Regimentsbase zu packen. Daher werde ich mir vermutlich Dioramen mit 13-17 Modellen pro Regiment basteln. Das lockert das ganze ein wenig auf und sieht trotzdem noch sehr gut aus. Mit den Zwergen auch mal Warhammer zu spielen plane ich derzeit eh nicht.

      • Korrekt, eigentlich kann man ejde Einheit auch als kleines, fest geklebte Mini-Diorama zusammenbauen (was ich sehr schön find eund z.B. bei meinen Schützen auch so mache).

        Sinnvoll sind einzelne Bases nur bei Einheiten, die man mal mit 4 Gliedern und mal mit weniger spielt, damit man da variieren kann. Aber auch in diesem Fall könnte mann die Miniaturen zumndest gliederweise basen (5 Modelle breit).

      • Ok, das macht Sinn.
        @ Darkover: Gibt es eine Möglichkeit, dein Diorama mit den Schützen irgendwo zu sehen? In der Tabletopwelt zum Beispiel? Oder zeigst du evtl noch in einem Beitrag hier auf dem BK, was man aus den Zwergen-Püppchen so mache kann? 😉

      • Es ist noch nicht fertig, wird aber spätestens im TTI 05 erscheinen (für unseren Spielbericht). Wenn ich schnell vorankomme, dann gibt es vielleicht irgendwo einen Teaser. 🙂

      • “Wenn ich schnell vorrankomme…” *hust* 😀

        Auch wenn mir die Manticzerge so nicht zusagen, vielleicht könnten mich die Regeln reizen. Meine kleine Zwergenarmee in mehrere Mini Dioramaeinheiten umbauen wäre mal eine sehr coole Sache! Wir sollten das mal Probespielen… Irgendwann…

      • Er hat doch recht 😉
        Ich erinnere an unseren “Entdeckung der Langsamkeit” Wettbewerb bei den Hochelfen.

  • Werden die Regeln also doch nicht jeder Mantic-Box beiliegen, sondern nur den Battlesets und Warhosts? Wäre echt schade, denn durch die breite Streuung würde man mehr Leute erreichen. Ich habe auf der vergangenen Spiel und Hobby Messe in Leipzig Probespiele für Kings of War angeboten und eine sehr positive Resonanz gehabt. Gerade die Aussicht bereits mit den ersten 10 Mann spielen zu können sorgte für Begeisterung. Mantic sollte anstatt des Plakates lieber das Regelheft den Boxen beilegen, um vorsichtigen Testern oder solchen mit kleinem Geldbeutel von Anfang an das Spielen zu ermöglichen.
    Euch trotzdem vielen Dank für die Mühe, das Regelheft zu übersetzen und den Table Top Insider beizulegen.

    • Eine Veröffentlichung in allen Boxen ist für einen späteren Zeitpunkt immer noch angedacht, das kann aber noch etwas dauern.

      Für den Moment gibt es die Regeln im TTI, auf der Spiel und in den großen Boxen.

      Danke für den Dank, die Übersetzung hat einigen Spaß gemacht. Würde mich natürlich freuen, wenn sie sich sowohl für das Spiel als auch für den TTI auszahlt. 🙂

  • Was mich persönlich belustigt, ist der Gedanke auf Kommentare hier im BK wie: “Kann ich diese Warhammer Figur auch für Kings of War benutzen?”
    😉
    Mal ernsthaft: Es ist sehr, sehr cool, vernünftige, anspruchsvolle und spielbare Regeln gratis zu bekommen und auszuprobieren. Und das ganze in handlichem “Pocketformat”, was es sehr praktisch macht, sein Nachschlagewerk mitzunehmen (incl. Armeelisten!).

    • Och, ich finde das eigentlich recht verständlich. Die Figuren von Mantic können vielleicht noch nicht jeden überzeugen, wohingegen die Regeln der neuen Warhammeredition vielleicht dem ein oder anderen zu sperrig sind. Hier das – vielleicht – Beste aus beiden Systemen zu nehmen macht sicher Sinn. Wenn bei Mantic – DBA ähnlich – die Einheit als solche zählt und nicht jede Figur kann man da auch beim Zusammenbau des Regiments viel mehr ‘rausholen, was mich persönlich sehr anspricht!

  • Sind das jetzt “nur” die übersetzten Beta-Regeln oder hat sich da noch was getan?

    (Im Übrigen kann man dieses Spiel sehr schön in 15mm oder noch Kleiner Spielen 😉 )

  • Laut Mantic hat sich da noch was getan, da ja die Erkenntnisse der geschlossenen Beta in den Text eingeflossen sind. Ich sag nur Untote.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen