von Dennis | 16.11.2010 | eingestellt unter: Fantasy

Kingdom Death: Wet Nurse (NSFW)

Nach dem Gorm erscheint mit der Wet Nurse ein weiteres fragwürdiges Modell von Kingdom Death.

Kingdom Death - Wet Nurse Kingdom Death - Wet Nurse Kingdom Death - Wet Nurse Kingdom Death - Wet Nurse

Das Modell ist limitiert auf 100 Stück, besteht aus Resin und kostet 55,00 USD.

Quelle: Kingdom Death

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar

Warhammer Underworlds: Card Library verfügbar

19.01.2018
  • Fantasy

Toad King Casting: Shambling Mound Release

19.01.2018
  • Fantasy

Microworld Games: Dwarf Dreadnought Preview

19.01.2018

Kommentare

  • hmmm vielleicht was für slanesh…finde die idee nicht schlecht, der hüter hatte ja auch immer brüste… mir gefällt allerdings der kopf nicht

  • Jo, also das ist mal krank – obwohl der Designer anscheinend mit Sorgfalt an seine Arbeit gegangen ist. Und der Name des Modells ist auch recht “interessant”…

  • Es gibt im Web Bilderseiten für Leute mit… andersartigen sexuellen Neigungen, für die diese Figur durchaus interessant wäre.

    Hoffe das die oben gezeigten Bilder nicht durch die “falschen” Presseorgane gehen und das ganze Tabeltop-Genre und ihre Spieler in einem negativen Licht dastehen lassen; so wie man es bei den Computerspielern in der letzten Zeit gesehen hat (Stichwort: Killerspiele).

  • Die Mini ist auch nicht schlimmer als die Illustrationen von H.R. Giger und sieht dazu noch aus, als ob sie auf einem sehr hohen Level modelliert wäre. Ich finde es super, dass auch solche Miniaturen produziert werden und nicht nur Mainstream gemacht wird, der darauf aus ist, auch von sechsjährigen gekauft zu werden.

  • Auch auf die Gefahr hin, dass man mich für einen Sonderling mit merkwürdigen sexuellen Tendenzen hält, muss ich sagen, dass mir die ‘Abartigkeit’ dieses Modells doch ausnehmend gut gefällt. Ich hatte schon häufiger das Gefühl, dass Dämonen im TT häufig zu lieb und normal dargestellt sind. Ein Dämon sollte mMn aussehen als wäre er aus einem kranken Alptraum entsprungen und würde einen Sterblichen bereits mit seinem Anblick in den Wahnsinn treiben.
    Dieser Dämon passt eigentlich ganz gut für eine widernatürliche Kreatur aus der Hölle. Nur die beiden Damen scheinen mir etwas ‘to much’ und sind wohl ehr als Kaufargument für Nerds und Pupertierende gedacht.

    • sehe ich ähnlich…dämonen müssen doch irgendwie abartig/obszön/widerwärtig sein…dass ist doch die viel “furchterregendere und abstossende” art von horror als ein typ mit hörnern…ich finde der dämon widerspiegelt relativ schön die nicht-vereinbarkeit des chaos mit der menschlichen natur…

      • erinnert mich irgendwie an das dicke vieh aus dragon age.
        gefällt mir aber eigentlich auch gut, ich war spontan angewieder musste aber auf die gut modellierten brüste gucken. ich denke das war die intention des designers, also arbeit gut gemacht 😀

  • ich finds witzig^^

    hat wohl jemand zu viele Tentakel Pornos geschaut 😀

    leider sind die Frauen nicht so schön… die Gesichter versauens und der offensichtlich schlecht drangestuffte Bauch bei der schwangeren… das… jaaa das was auch immer es ist sieht krank aus und wäre ne coole Slanesh Bestie das lustige Pimmelgesicht 😀

    • stell dir das mal vor in so ner typischen Spielrunde in nem Hobbyclub, wie so ein 13jähriger Ultramarines-Fanboy auf diese groteske Figur reagiert.

    • joah dann würd ich mal sagen, das ein Spiel mit genetisch veränderten Rassisten auch nicht gerade das beste Vorbild ist, was auf einem Tisch stehen kann 😀

    • wollte ich gerade schreiben… ist eindeutig aus dieser richtung inspiriert würde ich sagen…

      im manga hat sowas noch eine funktion… so jetzt… eh, naja, da müsste man sich schon ganz gut was einfallen lassen um den kauf ohne schwierigkeiten vor seinen freunden / frau zu rechtfertigen ;D

      • wollte ich gerade schreiben… ist eindeutig aus dieser richtung inspiriert würde ich sagen…

        Das war ebenfalls mein erster Gedanke. 😉 Könnte echt von Miura sein.

  • Die Miniatur ist krank, verstörend, bizarr und anstößig.
    Und genau das finde ich gut.
    Genau das ist dass, was Giger damals groß gemacht hat: Mut zum andersartigen und Grenzüberschreitenden. Nur nicht plump.
    Und ich finde nicht, dass diese Miniatur plump ist,d enn dann hätten es auch nur nackte Frauen mit breiten Beinen getan.
    Ja klar, sieht man überall GEschlechtsteile, aber sie sind zum teil so gut verbaut, dass man sie erst auf dem zweiten Blick erkennt.
    Daumen hoch von meiner Seite aus für den Mut und und den gelungenen Versuch endlich mal wirklich eine berstörende und abstossende Miniatur zu machen. Es geht halt auch ohne Gedärme.

  • Oh Mann. Steh ich ja mal absolut gar nicht drauf. Ich weiß nicht, damit ich mir ne Mini, die ne nackte Frau darstellt kaufen würde, müsste echt viel passieren…
    Billig. Titten und Tentakel…:/

    • ich glaube das designer wollte auch dass man von der figur angewidert ist…mit einem spritzer morbider faszination…ausserdem, der forge world hüter der geh. find ich recht gut…auch ne nackte frau…

    • “The Wet Nurse miniature is available as a first run collectors edition limited to 100. ”

      Also ich versteh das so, dass danbach eine reguläre Version rauskommen soll. Oder ist mein Englisch inzwischen so schlecht, dass ich keine einfachen Sätze mehr übersetzen kann.

      • Der Satz alleine ist nicht ganz eindeutig, auch wenn er nahelegt, dass dem “first run” eben auch ein “second run” folgen wird.
        Die Aufzählung der Dinge, die enthalten sind, spricht ebenfalls dafür, dass es noch eine reguläre Version geben wird, ohne einige Boni der collectors edition.

      • Was man so alles findet, wenn man sich nur die Zeit zum durchlesen nimmt:
        “Our miniatures are currently available in limited editions until the release of the game.”
        Damit wäre das Thema wohl geklärt.

  • Da muss ich heute ja wohl noch ordern wenn’s nur 100 davon gibt… Schade das es keine ansprechende Base dazu gibt. Das macht Teil macht sich sicherlich gut zwischen so manchem Plattencover 😀

  • Durchaus verstörend, aber nicht schlecht gemacht. Das Design verlässt die üblichen ausgetretenen Pfade und ist insofern recht originell. Zudem ist es einigermaßen intelligent, da der Betrachter dazu gebracht wird, einen zweiten, intensiveren Blick darauf zu werfen, weil man bei der ersten Ansicht gar nicht alles aufnehmen kann.
    Nur fehlt mir bei dem Teil der Verwendungszweck. Wenn ich es in einem Spiel sinnvoll einsetzen könnte, würde ich drüber nachdenken, es zu kaufen, aber um es einfach in die Vitrine zu stellen, scheint es mir nicht geeignet. Das hätte meiner Ansicht nach den Charakter von juvenil-verkrampfter Provokation.

      • Das ist einfach dadurch zu erklären, dass ich nicht so gerne male, dass ich mir nur zu dem Zweck eine Mini kaufen würde.
        Aber eine Herausforderung dürfte es allemal sein, wobei mir vor dem Ergebnis graut. Die passende Bemalung kann den Eindruck ja nur schlimmer machen.

  • Die Figur ist Genial – ich war bei der Betrachtung so angewidert, dass ich beinah zu sabbern begonnen hätte (übertrieben ausgedrückt) – leider werden ihr meinen momentanen Bemalfertigkeiten noch nicht gerecht, sonst wäre dass das mit Abstand teuerste Fremdherstellermodell, was ich seit einer ganzen weile geordert hätte (warum wird das nur zu 100 aufgelegt – da hätten sich doch sicher auch 1000 verkauft?) – allein schon die Vorstellung es bei einem ganz normalen Spiel als Slaaneshdämon zu präsentieren und sich an den Reaktionen der Mitspieler ergötzen zu können ist zu verlockend…
    …eine wundervolle Provokation für Bornierte und Morallisten – alle 6 Daumen Hoch, KLASSE!!!

  • Mist das Teil ist ausverkauft, ich hätte mir das auch gerne bestellt ;(

    Aber ist ja auch erst der ” First Run” da folgt 100pro noch ne 2. Welle 😉

  • Einfach nur verstörend.
    Bin mal gespannt, ob man dieses Modell irgendwann in einem Diorama toll umgesetzt sehen kann. 😀

  • Ich finde es sehr interessant was hier so passiert ist, die Figur hat eine Diskusion angestoßen und dazu auch noch eine interessante.

    Meine Meinung, sehr verstörend, ganz klar an eine erwachsende Klientel gemacht. Für Dämonen bestimmt eine sehr gute Erweiterung oder gar Aliens.
    Für solchen Mut sowas zu machen, gibs meine volle Zustimmung. Schade das dieses Teil eien Rarität sein wird. Eine ganze Armee in diesen Stil würde ich gerne mal auf einen Tunier sehen und die Reaktionen darauf :D.

  • Ich find die mini grass, krank verstörend. Ich liebe sie (nein ich im erotischen sinne).

    Und schon ausverkauft mal gut das ich rechtzeitig bestellt hab.

  • mut sowas zu machen? es gibt genug leute die immer wieder kranke sachen machen, für mich ist das teil eine überschreitung einer grenze. das schlimme ist, das gehirn des menschen ist auf gewöhnung programmiert, was jetzt noch abartig ist ist morgen normal.

    • Momentan gar nicht, die erste Ausgabe war limitiert und ist bereits vergriffen. Allerdings wird das so wie ich das verstanden hab nochmal aufgelegt, wenn das dazugehörige System fertig ist (siehe Post von mir etwas weiter oben).
      Dann wirds mit etwas Glück auch einen Vertrieb in Deutschlang geben. Wenn man sich die Entwicklung so anschaut werden die meisten Miniaturenreihen erst wirklich interessant für die einheimischen Onlineshops (und Läden), wenns auch Regeln dazu gibt.

  • An den Reaktionen hier könnte man es durchaus als Kunstwerk bezeichnen.
    Etwas auf das Leute so emotional und polarisiert reagieren muss Kunst sein.

    I liebe dieses Model aus mehrerlei Gründen. Wie bereits erwähnt ist es verstörend. Und das nicht nur weil ne ganze Menge “Sekundäre Geschlechtsmerkmale” dran sind. Wenn man den “Dämon” alleine nehmen würde wäre er, sagen wir mal “wierd”. Erst das hinzufügen von Schwangeren, ein Thema das im Tabletop sowie so weitläufig vermieden wird, macht den ekel/horror7faszination aus.

    Endlich mal ein Model das nach allen Regeln der Kunst designt und durchdacht ist und Grenzen sprengt.

    Wenn sich bei macho-archetypen, die ausweiden, brandschatzen und die üblichen “Grausamkeiten” bedient wird, sagen alle: “Ah. Ein Barbar/CSM/Ork… “. Aber wenn man sich im sexuellen Bereich den gesellschaftlichen Grenzen auch nur nähert, kriegen viele Atemnot.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen