von Dennis | 01.09.2010 | eingestellt unter: Science-Fiction

Kalidasia: Beyond Kalidasia Folge 1 online

Die Macher von Legends of Kalidasia bieten nun YouTube Videos zum Sci-Fi Weltraumschlachtensystem an.

In der ersten Folge gibt es eine kleine Einführung in das System und eine Vorstellung von Rise of the Surakari.

Die Folge kann auch als Podcast heruntergeladen werden.

Link: Kalidasia

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Science-Fiction

Artel „W“ Miniatures: Neue WIPs

20.07.20182
  • Science-Fiction

Brother Vinni: Master commander

20.07.20186
  • Eden

Eden: Secutor Artwork

20.07.2018

Kommentare

    • Das ganze erinnert mich irgendwie an Battleground Fantasy Warfare… allerdings musste man dort seine „Armee“ nicht selbst ausschneiden und die Bilder auf den Karten waren wesentlich besser…

  • Ich lästere ja ungern über die Arbeit anderer Leute und ich finde es auch toll, wenn jemand versucht ohne Budget ein Spiel zu entwickeln und auf den Markt zu bringen. Aber irgendwo muss man sich auch an den aktuellen Mindeststandards für solche Spiele orientieren, wenn man nicht gnadenlos zerissen werden will.

    Was ich viel schlimmer als die Raumschiffaufdrucke finde, sind die Darstellungen der einzelnen Rassen auf deren Webseite.

    http://www.kalidasia.com/faction/
    http://www.kalidasia.com/images/Surakari_Warrior.jpg
    http://www.kalidasia.com/images/Heragul_Captain.jpg

    Das sieht mit eher nach Arbeiten aus dem Kunstunterricht in der 7. Klasse aus.
    🙂

    Aber vielleicht überarbeiten sie das Ganz nochmal und evtl. sind die Regeln vielleicht sogar ganz gut geworden. Mal schauen…

  • Also, ich bin ja normalerweise niemand der mit Kritk um sich wirft, aber lol… das ist ja mal sooo schlecht! 😀 Beim besten Willen. Ob nun Tabletop wie Firestorm Armada oder Brettspiel wie z.B. Battlestar Galactica, die Entwicklung ist schon ein paar Jahre weiter! Alleine dieses Video! Das hätte man ja Anfang der Neunziger schon nicht mehr verkaufen können! Sorry Leute, aber das Spiel bitte wieder einpacken und mitnehmen, da kann im Winter höhstens den Kachelofen mit anfeuern!

  • schöne idee, nur jahre zu spät. evtl. kann man das spiel ja mit den raumschiffen anderer hersteller spielen …
    die zeichnungen der rassen sind echt grundschulniveau …

  • Naja, wer hat nicht schon gedacht „ich würde es nicht so machen wie Gw, Mantic etc sondern so und so“.
    Aber mit solchen in paint oder graphics gestalteten (versuche bewusst das Wort Raumschiff zu vermeiden, da es doch zu 3 Dimensional geprägt ist), Untersetzern, kann man halt keienen begeistern.
    Es kann sich dabei auch um das bislang beste System halten, wirkt aber leider deletantisch, wenn auch nicht ganz lieblos.

    Was mal ne Idee wär, wär nen System zum selbstgestalten von Raumschiffen, sowohl Optisch, als auch Regeltechnich.
    Wo immer mehr „frei zugängliche“ 3D Drücker z.B. für Studenten verfügbar sind, wär so etwas ne dolle Sache.

  • Ja ja, noch lacht ihr!
    Aber wenn sich irgendein Investor mal das Spiel angeschaut hat, die besten Grafiker und Modellierer angeheuert hat und das Spiel ganz groß rauskommt- dann sind euch eure Einträge hier peinlich. Weil ihr alle dieses Spiel spielen werdet.
    Wie gesagt: Wenn…

    • Jo, noch lachen wir, ja, und wir werden auch weiterlachen denke ich. Wenn sich jemand des Spiels annimmt, das Design komplett erneuert, die Pappkarten gegen Modelle oder wenigstens gescheite Karten austauscht, das Introvideo so erneuert, dass es ins Jahr 2010 passt… DANN haben wir ein komplett neues Spiel und dann kann man nochmal neu ‚drüber sprechen!

  • Das Intro erinnert mich noch an alte Spiele auf dem 486er! Ist kein Spiel was mich reizen würde. Da schaue ich lieber zu anderen Systemen rüber.
    Wünsche denen aber trozdem viel Glück mit ihrer Idee!!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück