von BK-Thorsten | 04.12.2010 | eingestellt unter: Warmachine / Hordes

Hordes: Skorne Tyrant Vorkesh

Verstärkung für Skorne. Tyrant Vorkesh marschiert an der Spitze der Cataphract Cetrati.

The very epitome of cataphract stoicism, strength, and martial prowess, Tyrant Vorkesh is veritable juggernaut of armored destruction. As Vorkesh cleaves through enemy after enemy, his deadly accuracy with his weapon, the Arm of Rahal, inspires the cataphracts around him to strike with the utmost skill and precision, while his sheer force of will shields them from enemy magic.

In Deutschland werden die Privateer Press Produkte über Ulisses Spiele vertrieben und sind unter anderem bei unserem Partner Planet Fantasy und TinBitz erhältlich.

Link: Privateer Press
Link: Ulisses Spiele

BK-Thorsten

Brückenkopf-Online Redakteur und Tabletop Insider stv. Chefredakteur. Spielt Infinity, SAGA, Freebooter's Fate, Kings of War, Warhammer 40k, Warzone Resurrection, Dropzone Commander, Deadzone, Dreadball, X-Wing, Konflikt '47, Bolt Action, Dead Man's Hand, Dracula's America, Beyond the Gates of Antares, Dropfleet Commander, Frostgrave, Collision, Bushido, Shadespire, Aristeia! und Warpath.

Ähnliche Artikel
  • Warmachine / Hordes

Privateer Press: Runeball Wizard

22.04.20184
  • Warmachine / Hordes

Privateer Press: Man-O-War Chariot Pre-Order

20.04.201824
  • Warmachine / Hordes

Privateer Press: Crucible Guard Previews

17.04.201821

Kommentare

  • irgendwie sieht der kacke aus… wie ne billige playmobil-püppi… komisch… ich kann mich echt nicht so richtig entscheiden ob ich das pp-zeugs gut oder schlecht finde, das schwankt echt von figur zu figur…

  • Sieht etwas überladen aus der Junge. Mit diesen riesigen Schulterpanzern geht er vom Stil her Richtung der alten Chronopia-Sachen.
    Mein Geschmack trifft der Junge nicht so ganz

    • Nur waren selbst die nicht so extrem. Nö der läuft hier mit dickeren Panzerplatten rum, als sie 50t-Panzer teilweise hatten. Es gibt auch bei Fantasy eine Grenze des Fantastischen.

  • Sieht ein bischen nach einem World of Warcraft Charakter aus – irgendwie finde ich den aber hübsch. Eindeutig überladen, klar, aber auch eine nette Heldenfigur…

  • Überladen ist gut!
    Überladen kann/hat nicht jeder.
    Genau da kommt doch das “Boss-Prinzip” aller Japano-Bösewichte zum Greifen: Je böser, desto mehr gepimpt. (Dass jetzt PiP sonst nicht auf Animestil zurückgreift – außer was Schulterpanzergröße angeht – sei mal elegant ausgeblendet.)

    Mich überzeugt der kleine Große da 🙂

  • Steht bestimmt da udn bekommt nur ein “Piep…” raus, weil er net laufen kann xD .

    Ne Sorry, Rüssi ist zu Massig nach meinem Geschmack.

  • Nach den eher bescheiden UA letztens, ist der hier wieder richtig geil. Zu Schade das die Waffe leider nicht so cool ist wie die Rüstung, die mich ebenfalls schwer an WoW erinnert (was in diesem Fall echt nicht verkehrt ist).

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen