von Dennis | 27.08.2010 | eingestellt unter: Herr der Ringe, Warhammer / Age of Sigmar, Warhammer 40.000

Golden Demon: Baltimore 2010 Coverage 2

Auf SoDemons.com wurde umfangreiches Eventcoverage des Baltimore Golden Demons online gestellt, samt Übersicht über die Gewinner.

Link: Golden Demon Baltimore 2010

Games Day - Golden Demon Baltimore 2010 Games Day - Golden Demon Baltimore 2010 Games Day - Golden Demon Baltimore 2010 Games Day - Golden Demon Baltimore 2010

Games Day - Golden Demon Baltimore 2010 Games Day - Golden Demon Baltimore 2010 Games Day - Golden Demon Baltimore 2010 Games Day - Golden Demon Baltimore 2010

Link: SoDemons

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Herr der Ringe

Forge World: Mûmak™ War Leader

14.04.20188
  • Herr der Ringe

Forge World: Nazgûl und Seestadt Bewohner

26.03.201810
  • Herr der Ringe
  • Magazine

Games Workshop: White Dwarf und Battle Company Boxen

30.12.20177

Kommentare

  • Hmm, die Arwen von HdR ist ja hübsch bemalt, vor allem im Geischt – gefällt mir wirklich. Aber der Imperiumsritter schaut im Gesicht irgendwie “untot” aus. Und bei der Speerträgereinheit erkennt man trotz recht guter Bemalung mal wieder, wie schlecht die Modelle eigentlich designt sind – vor allem von den Köpfen her…

    Auch der Tyranid schaut schick aus – aber irgendwie fehlt das das ganz große Aha-Erlebnis…

    • Arwen find ich… sehr unbeeindruckend, mal vorsichtig gesagt. Der Ritter sieht zwar untot aus wegen den weißen Augen,dafür ist der Rest der Bemalung imho weitaus besser als bei Arwen….

  • Ich finde die allesamt sehr schön, auch wenn man von den Europäern besseres zu sehen bekommt. Auf jeden Fall alles über dem, was ich zustande bekommen würde ;-). Die Speerträgereinheit finde ich gar nicht so schlecht, und der Ritter wäre für mich der Favorit von allen, die Freehands sind einfach der Hammer…

  • Ist mir schleierhaft, warum der Ritter nicht das Slayer-Sword gewonnen hat.
    Ansonsten sind einige Beiträge dabei, die mich nicht wirklich begeistern, was aber auch an den Photos liegen mag.

  • Ich meinte ja voe allem das Gesicht. Das ist mein Problem mit dem Imperiumsritter. Da hat der so geniale Freehands gemacht und versagt dann imho so bei dem Gesicht. Deswegen gefällt mir Arwen so gut – eben wegen dem natürlich bemalten Gesicht…

  • Joah… irgendwie unspäktakulär ist der Liktor ja schon. Da frag ich mich, ob die in den Staaten nicht Besseres hinbekommen…

  • Der Ritter ist genial. Die Pferdeschabracke sieht unglaublich aus. Vom Handwerk her spitze. Und auch das Gesicht. Es ist zwar etwas hell aber das hat viel Ausdruck.
    Was mich stört sind ein paar andere Sachen:
    Das Metall an der Rüstung und der Lanze sieht zwar interessant aus, aber der Spiegeleffekt kommt etwas zu hart rüber. Es geht zu stark ins Blau über. Müsste man mal von der anderen Seite sehen…
    Dann die Schabracke: Der Effekt der Steppung ist irre. Und sehr sauber. Hut ab. Aber wieso sind die Symbole auf der Schabracke auf einmal übergangslos glatt? Das wirkt etwas komisch.

    Zum Tyranidenumbau fällt mir nur ‘Ia Ia Cthulhu fhtagn!’ ein. I like.

  • Die Entries sind wie bei den Amies üblich sehr durch wachsen und bei weitem nicht auf europäischem Standard.

    und nach dem ich mir alle Gewinner Entries (und ein paar noteables) auf http://www.sodemons.com/gd210us/index.htm angesehen habe. Muss ich sagen warum dieser Liktor (der meines Erachtens echt S*****e ausschaut) nen Sword bekommen hat ist für mich nicht nachvollziehbar. Der 2. der Offenen Kat. wäre da deutlich besserer Kandidat.
    Allgemein haben oft Entries gewonnen die eigentlich von den Noteables überboten werden. (aber das sah die Jury anders und irgendwie scheint des die letzten Jahre beim US GD immer so gewesen zu sein)

    • Naja, man muss der guten AlexiZ ja nicht jeden Preis hinterherschmeißen.
      Den Liktor finde ich allerdings auch eher bescheiden, besonders die beiden kleinen Viecher an den Hufen sind albern.

  • Den Ritter kann ich nict leiden, ich kann diese Archaon umbauten echt nicht mehr sehen. Das wirkt immer extrem überproportional.

    Liktor sieht doch echt gut aus.
    P.S:So toll sind die Freehands auch nich.

  • Ok, ob das nun Golden Demon Slayer Sowerd würdeig ist, kann man sich fragen, finde aber eine Rückkehr zu mehr Schlichtheit durchaus positiv, teilweise gefallen mir die Modelle des Golden Demon überhaupt nicht, einfach weil sie technisch zwar perfekt, aber total überladen sind. Tausend Farben, unzählige Freehands, Ausrüstung ohne Ende und eine Base wie ein Berg. Etwas mehr “weniger” (:D) ist durchaus eine nette Sache in diesem Zusammenhang!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen