von Burkhard | 13.11.2010 | eingestellt unter: Freebooters Fate

Freebooters Fate: Miedo a Morir

Wenn uns unsere Fantasie Streiche spielt, manifestieren sich unsere Ängste in allerlei Gestalten. Kaum etwas ist grausamer als die Manifestation des Todes selbst: Der Schnitter, der Sensenmann. Schrecklicher kann nur die Vereinigung aller nächtlichen Ängste sein: der Miedo a Morir!

Diese Assassine kann als Spezialist für 95 Dublonen von einer Assassinengruppe angeworben werden, kommt in insgesamt neun Teilen und ist beeindruckende 5 Zentimeter hoch. Mit fast 13 Euro ist die Figur im Freebooters Fate üblichen, gehobenen Preisniveau.

Erhältlich sind die Freebooter Miniaturen u.a. bei unserem Werbepartner Radaddel.

Link: Freebooter Miniatures

Burkhard

Brückenkopf-Maskottchen, Todesrennen-Rennleiter und Aushilfsbespaßer. Im Zweifelsfall mit irgendeinem Diorama beschäftigt.

Ähnliche Artikel
  • Freebooters Fate

Freebooter’s Fate: Januar Neuheiten

08.01.20196
  • Freebooters Fate

Freebooter’s Fate: Neue Boxen

16.12.20181
  • Freebooters Fate

Freebooter’s Fate: Neuheiten zur 2. Edition

02.12.201827

Kommentare

  • „Diese Assassine kann als Spezialist für 95 Dublonen von jeder Mannschaft angeworben werden.“

    Das ist leider nicht richtig, Miedo a Morir ist ein Spezialist der Assassinen, der von jeder Assassinen-mannschaft einmal angeheuert werden kann.

    • Oh wirklich? Dann ändere ich das mal schnell. Die Beschreibung „Miedo a Morir ist ein Spezialist und kann einmal pro Mannschaft für 95 Dublonen angeheuert werden.“ ist dann aber etwas unglücklich gewählt. Ich bin davon ausgegangen, dass das für jede Mannschaft gilt! 😀

    • Nenennene die Sense is geil so 😀 Endlich weicht mal wer vom „Typ mit Kapuzen“ klischee ab^^ Hm Hm Hm wofür könnte man den bei Warhammer oder 40k einsetzen ….

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.