von Dennis | 24.09.2010 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Forge World: Necron Tombstalker

Am Sonntag zum UK Games Day wird es ein Pre-Release des Tombstalker für die Necrons geben.

Forge World - Tombstalker Forge World - Tombstalker Forge World - Tombstalker

In Deutschland können Forge World Produkte unter anderem über unseren Partner Tinbitz bezogen werden.

Link: Forge World

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Custodes Infos

21.01.201817
  • Warhammer 40.000

Warhammer 40k: Custodes und Gathering Storm Charaktermodelle

20.01.201861
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Weitere Neuheiten für Anhänger des Nurgle

13.01.201812

Kommentare

  • Hm, ich weis nicht – den Körper finde ich schön, Vorder- und Hinterende jedoch hässlich und den Tausendfüßler insgesamt zu kurz…

  • wo steht, dass das ein tausendfüßler ist? 😉 vielleicht ists ein hundertfüßler ^^

    ich find es sieht cool aus, spiel aber kein wh40k und noch dazu amüsiere ich mich etwas über die designer… ich meine… wer kann sich realistisch vorstellen, dass jemand eine kampfmaschine konstruiert, die so aussieht? das ist so wie bei den eldar-läufern: stylisch, aber wtf? dünne beinchen auf einem schlachtfeld *hüstel* …

    • Geht ja auch ums Material, ich bin heutzutage auch überrascht was moderne Verbundstoffe so alles leisten ^^.

      Auch bei den meisten BT-Mechs waren die ja so gebaut, dass sie mit heutigen Materialien so nie funktioniert hätten, wie das 20 Jahre später weiß ich allerdings nicht.

    • Die Necron benutzen ja keine Materialien wie wir sie kennen, diese Grabwächter sind in dem Fall wohl eine grössere Version der Gruftspinnen und bewachen die Necron-Grüfte. Sie werden also eigentlich nicht auf dem Schlachtfeld anzutreffen sein, da sie sonst ja in engen Gängen operieren.

  • Dünne Beinchen vllt, aber es sind ausreichend da um verlorene zu ersetzten, und materialsparend is es auch noch 🙂
    Im 1. WK (der ja bloss 4 Jahre gedauert hat) sind die meisten ja auch schon mit Papieruniformen rumgerannt weil Stoffe zu knapp wurden. Wie siehts da erst aus wenn man ein Millenium Krieg führt?

  • jaja mag scho sein, aber… wozu brauch ich dinge, die 2m hoch rumwatscheln? 😉 wenn die so überlegen krieg führen, sollte es doch möglich sein auch einfach nen bissl gechillter von bodennähe aus zu feuern und dennoch das ziel zu treffen ^^

    abgesehen davon sieht es eben cool aus… 😉 und schwerter im 40. jahrtausend sind ja schließlich auch anachronistisch… aber cool ;D (allerdings… kettenschwerter?! -.- wie behindert ist das? ;D)

  • Ich spiele auch kein 40k, aber das Ding gefällt mir mal ausgesprochen gut. Krabbelviecher sind eh der Teufel und dann noch so ein mechanisches DIng… Könnte auch Matrix entstammen. Richtig heftig wärs, wenn die Glieder auch einzeln verkauft werden würden, zwecks variabler Länge und individueller Posen.
    Thumbs up!

  • ENDLICH mal Abwechslung bei den Necrons! Ich bin über jedes Modell froh, dass man uns gönnt, aber bei dem hier gefällt mir das Design und das Spielkonzept! ^^

    4+2 KG 4 , S 6 Attacken sind im Angriff zwar nicht übermächtig bringen aber da rüstungsbrechend sind, das Nahkampf Potenzial was den Necrons gut tut. Die 3er Rüssi ist war nicht viel, aber W7 bringt zumindest im Nahkampf ne Menge. Was ihm aber scheinbar fehlt – ähnlich wie den meisten Tyras – sind Granaten. Hmm, denke mal jeder Tryon und jede Termieinheit werden den verkloppen, aber was soll’s es gibt ja noch weichere Ziele. 😉

    Und da ich wahrscheinlich mehrere auf feld bringen möchte, bin ich durchaus dankbar das sie keine 1.000 Füße haben! ; )

  • Also das Design finde ich absolut genial. Leider wüsste ch wirklich nicht, wieso die Necrons so ein Ding bauen und einsetzen sollten… 😉

    Aber volles Lob für die Arbeit von Forgeworld…

  • Hab grad die Preise gesehen: Der Karbbelkäfer (A cans life?) kostet 36 GBP
    Der Grotpanzer, der von GuyIncongnito gepostet wurde verlangt einen tieferen Griff in das Geldsäckle. So tief bis man 62 GBP heraufziehen kann.

  • mhh… sollte ich jemand mit wh40k anfangen, find ich vom hintergrund her die necrons am amüsantesten… und die modelle der c’tan unglaublich großartig. necronkrieger selbst hauen mich nicht um, destruktoren etc sind mir zu langweilig… kurzum: hintergrund supi, modelle nuj0… das hier nun wieder ist tatsächlich n1 und ein kleiner schritt in richtung armee …

  • Ok, wenn der vom Preis her so bleibt werde ich mir den auf jeden Fall gönnen.
    Der perfekte Höllenhund für meine Verlorenen und Verdammten 😉

  • Das Grunddesign macht durchaus Sinn. Ducrch die vielen Beine und den flexiblen Körper dürfte so ein Ding zimlich gut in jedem Gelände zurechtkommen, außerdem bietet sich eine modulare Bauweise an, durch die Schäden schnell kompensiert werden können, einfach das kaputte Modul raus oder bis zur selbstreparatur abschalten.
    Was sich allerdings anbieten würde, wäre ein flexibler Schwanz, am besten mit einer großen Klinge dran, der das warscheinlich empfindliche Heck schützt und mehr Waffenarmpaare über den Körper verteilt, z.B. an jedem vierten Modul.
    Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass FW so was ähnliches auch in Planung hat, als schwerere Variante für die Schlacht, diese hier scheint eher für Scouteinsätze gedacht zu sein.
    Insgesammt gefällt mir das Teil recht gut und Necrons stehen auch irgendwo auf meiner Liste, allerdings sind noch einige Sachen vorher dran.

  • Tolles Teil!!!
    Wenn jetzt noch die neuen Necrons genau so schön werden,
    bin ich echt in Versuchung ne kleine Streitmacht auf die Beine zu stellen.

    Wann steht nochmal das Release für die Necronpalette an???

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen