von Dennis | 28.10.2010 | eingestellt unter: Dystopian Wars, Steampunk

Dystopian Wars: Starterflotten vorgestellt

Spartan Games zeigt die Battlegroups / Starterflotten der 4 Fraktionen in Dystopian Wars.

Dystopian Wars - Kingdom of Britannia Battle group Dystopian Wars - Empire of the Blazing Sun Battle group Dystopian Wars - Federated States of America Battle group Dystopian Wars - Prussian Empire Battle group

Eine Landkarte mit den Territorien der bisher angekündigten Völker findet Ihr hier:

Auch künftig findet Ihr hier alle News zu Dystopian Wars und schnellstmöglich auch ein Review.

Spartan Games Produkte werden in Deutschland über Ulisses vertrieben und sind unter anderem bei unserem Partner Fantasy Warehouse erhältlich.

Quelle: Spartan Games

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Dystopian Wars
  • Firestorm Armada
  • Uncharted Seas

WarCradle: Übernahme der Spartan Games Spiele

27.09.201741
  • Dystopian Wars
  • Firestorm Armada

Spartan Games: Update zur Insolvenz

31.08.201752
  • Dystopian Wars
  • Firestorm Armada

Break: Spartan Games sind pleite

25.08.201749

Kommentare

  • Alos, soweit ich weiß, sind die Träger einzeln zu kaufen, und nicht im Starter dabei. Dafür gibt’s mehrere kleine Schiffe dazu.

      • Das war zumindest ursprünglich so vorgesehen… Träger waren bisher nie in den Startern, eigentlich sollten 1 Schlachtschiff, 3 Kreuzer und 9 Fregatten enthalten sein, dazu noch einige Flieger und Tokens.

        Bis dann!

      • Haut Aussage beinhalten die Starterflotten folgendes,
        z.B. Prussian Empire Battle Group (Mein Favorit ^^):
        Battle Group comprises: 1x Battleship 10 x resin flying tokens 3x Cruiser 2x acrylic flight stands 9x Frigate 3x A5 token sheets 2x Bomber 4 x Laminated Statistic Cards
        (Lieferbar ab 01.12.)

      • Die Träger scheint es einzeln zu geben – Beispiel:
        The Prussian Carrier – or Sky Fortress – is a terror to behold, especially when searchlights catch it floating above a town or city, ready to launch its Aeroplanes against targets below. This Sky Fortress has plenty of offensive capability, and is more than able to soften up enemy defences with bursts of Tesla energy and clusters of bombs dropped from high in the clouds.
        Lieferzeitraum 01.12.

  • mh, bemalt finde ich die preußen etwas weniger gut, ka wieso. momentan sind briten und japaner vorne bei mir^^

  • Bemalt gefallen mir die Preussen sogar besser als unbemalt. Aber nach wie vor liegen die Briten bei mir vorne, schon allein wegen der coolen Panzer. Wobei der tropellerbetriebene Träger der Japaner auch genial aussieht. Die Schiffe bei denen sehen halt eher wie Dampflokomotiven aus, gefällt mir nicht so gut.

  • Ja die Blazing Sun sind es nicht aber sonst alles top, die Briten und Preussen sind geordert. Ich bin schon gespannt auf die Regeln.

  • Briten und Preussen haben mich so langsam. Der Träger der Japaner sieht irgendwie aus als hätte er Fahrräder angeklebt und auch den Lokomotivenlook mag ich gar nicht. Briten haben auf jeden Fall die schönsten Panzer, bei den Preussen bin ich mal gespannt wie die in Natura aussehen.

  • Sehr schön. Eigentlich wollte ich kein neues System mehr anfangen, aber ich denke, ich bestelle mir doch mal ein Regelbuch und je eine preussische und britische Starterflotte ( einfach, da es ja laut website natürliche Feinde sind – und mir die Briten bemalt sogar halbwegs gefallen… )

  • Nur eine Anmerkung zu den Amerikanern:
    Es sind nicht zwei Träger enthalten, auf der Homepage der Spartaner ist eine unauffäligge Info dazu, auch die beiden kleinen Smarties neben dem Battleship werden noch erklärt.
    … We have also lifted the second deck off the Carrier so that you can see the detailing inside the model. To the right of the Battleship are two of its upgrades, the actual Battleship being fitted with its default Rocket Battery.

  • Äääh, ich weiß ja das es um ein Fiktionsspiel geht, aber würde der preußische Zeppelin nicht sofort umkippen?

  • Will hier niemand die FSA? – ich mag die wirklich, irgendwie gefällt mir ja der Raddampferlook, vor allem jetzt wo ich die Independence-Klasse ( der Schlachtkreuzer ) mal mit der Rakettenlafette statt dem Generator sehe, die sah sonnst immer so unterbewaffnet aus.

    @Nag Hammadi: Das soll wohl Stromlinienform sein.

    Nett finde ich das man ziemlich genau erkennt, wo die einzelnen Stärken der Flotten liegen. Die Britania Flotte sieht zumindest nicht fürchterlich schnell aus, im Gegensatz zu den FSA.

    • Sorry für den Doppelpost, aber

      @Nachtgespenst: Ich weiß nicht ob dir das jetzt großartig weiterhilft, aber nein, der Zeppelin der Preußen würde nicht unbedingt umkippen in der Realität, sondern nur unter einer Bedingung , nämlich das sein Schwerpunkt zu hoch ist. Um zu berechnen ob ein Körper stabil schwimmt( auch ein Luftschiff schwimmt, d.h. es erfährt Auftrieb durch das Fluid Luft ) oder , wie du sagst, umkippt, berechnet man das Metazentrum.

      http://de.wikipedia.org/wiki/Metazentrum

  • Ähm hab ich hier irgendwas nicht mitbekommen oder warum ist der Lufttransporter von den FSA eigentlich nur ein fliegendes Stück Parket ohne ersichtlichen Antrieb? Bin ob dies doch etwas verwirrt.
    Ansonsten alles recht schön nur das Empire of the Blazing Sun find ich nicht so schick.

  • Ne, jetzt mit der Bemalung gefallen mir die Briten garnicht mehr und ihr Träger ist auch fad und hässlich. Da die Panzer aber recht toll sind wirds vielleicht “nur” eine Land und Luftarmee. Die Preußen sehen mir zu modern aus (auch wenn sie den mit Abstand geilsten Träger haben). Vorerst gibts für mich mal FSA und EotBS (Dampfloks rule! Das mochte ich schon bei den Sorylians). Der FSA Träger sieht etwas aus wie ein Fliegendes Flugdeck eines heutigen Flugzeugträgers, sehr fesch…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen