von BK-Carsten | 09.12.2010 | eingestellt unter: Dystopian Wars, Fantasy

Dystopian Wars: Spielmarker zum Download

Spartan Games bietet im Dystopian Wars Bereich ihrer Hompage passende Spielmarker als PDFs zum kostenlosen Download an.

SG_dystopian wars logo

Hier die Links (wenn ihr darauf klickt startet direkt der Download von der Spartan Seite):

Token Sheet 1
Token_Thumb_1

Token Sheet 2
Token_Thumb_2

Template Sheet 1
Token_Thumb_3

Template Sheet 2
Token_Thumb_4

Dystopian Wars ist in Deutschland unter Anderem bei unserem Partner Fantasy Warehouse erhältlich.

Quelle: Spartan Games

BK-Carsten

Carsten, Brückenkopf Redakteur. Im Hobby seit Adam und Eva. Erstes Tabletop: Warhammer 6. Ed. Aktuelle Projekte: Blood Bowl, Pulp, Fantasy Skirmisher..., Malen und Modellieren

Ähnliche Artikel
  • Dystopian Wars
  • Wild West Exodus

WarCradle: The Dystopian Age Q&A

25.12.20173
  • Dystopian Wars

Dystopian Wars: Ice Maiden Vorbestellung

17.12.201715
  • Dystopian Wars

Dystopian Wars: Regelbuchtausch

14.12.20177

Kommentare

  • Ein bißchen zögerlich bin ich immer noch, wie die Regeln die verschiedenen Armee-Disziplinen unter einen Hut bringen wollen. Hat da jemand schon ein Blick ins Regelbuch werfen können?

    • Ich hab meine Sachen gestern endlich bekommen, konnte das Regelbuch aber erst kurz überfliegen. Was aber schon jetzt klar wird ist die Tatsache, dass die Regeln um einiges komplexer sind als bei Uncharted Seas oder Firestorm Armada. Das soll aber kein Nachteil sein, denn die Regelsets der beiden Spiele waren eher knapp gehalten.

      Ich will jetzt hier nicht ins Detail gehen, aber die Verknüpfung der 3 Disziplinen scheint mir gut gelöst – wobei es natürlich bei Land vs See eben die Probleme gibt, dass die jeweiligen Einheiten nicht ins andere Terrain fahren können (bis auf ein paar Ausnahmen). Letzlich wurde das aber so gelöst, dass bei DW auch die meisten Einheiten im Reichweitzenband 1, also in der kürzesten Reichweite am stärksten sind, also Annäherung für alle Seiten wichtig ist…

  • Habe gestern auch das Regelbuch bekommen und ich muss sagen ich bin begeistert.
    Einfach zu erlernen aber schwer zu meistern…… (sag ich immer wieder gerne 😉 )
    Man stürzt sich auch nicht in komplette Unkosten. Ich habe gestern für Preussen mit regeln und Karten knappe 70€ bezahlt.
    Ich muss jetzt nur noch bemalen, da ich fürs erste alles hab um spielen zu können. Außer nen Gegner…… Bisher 😉

    zu den Modellen kann ich nur folgendes sagen. Sehr detailliert, groß und einfach der Hammer. Das Luftschiff ist schon der Bringer aber wenn man sich mal die Schiffe anschaut, dann liegt der Detailreichtum gleichauf mit FW oder darüber OHNE das man sich über die Qualität aufregen muss.
    Ich musste beim Schiff nur geringfügig Grate entfernen und bei den Flottenschiffen sogar garnichts. Keine Verschiebungen oder sonstiges. Einfach klasse was SG da in der Verarbeitung macht.

  • Die Miniaturenqualität ist wirklich sehr gut. Bei den britischen Kreuzern habe ich zB festgestellt, dass der Brückenzugang zwischen den Schornsteinen liegt und obwohl der schwer zugänglichen Stelle mit Bullauge und Scharnieren ausgestattet ist. <<<<<<echt toll, wie die das an so einer Stelle so scharf gießen können…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen