von BK-Christian | 30.10.2010 | eingestellt unter: Dystopian Wars, Steampunk

Dystopian Wars: Regelbuch und Spielkarten

Weitere News aus der viktorianischen Zeit.

Dystopian Wars Regelbuch Dystopian Wars Spielkarten

Das Regelbuch kostet 20 Euro und die Spielkarten sind für rund 7 Euro erhältlich. Die Funktion der Karten wird interessant, da sie einen “Nebel des Krieges” zum Spiel hinzufügen sollen, wie er aus PC-Spielen bekannt ist.

Wir sind gespannt.

Spartan Games Produkte werden in Deutschland über Ulisses vertrieben und sind unter anderem bei unserem Partner Fantasy Warehouse erhältlich.

Quelle: Spartan Games

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Dystopian Wars
  • Wild West Exodus

WarCradle: The Dystopian Age Q&A

25.12.20173
  • Dystopian Wars

Dystopian Wars: Ice Maiden Vorbestellung

17.12.201715
  • Dystopian Wars

Dystopian Wars: Regelbuchtausch

14.12.20177

Kommentare

  • Ich bin mittlerweile genug versucht worden, mir das Buch und 2 Starterflotten zuzulegen. Mit den Karten werde ich schauen. Da wird man wohl gleich zwei Deck für 2 Spieler brauchen, oder kann man mit einem Deck gleich zwei Spieler bedienen? (Wie war das denn bei Firestorm Armada?)

    • bei Firestorm Armada werden diese Karten soweit ich weiß auch erst noch veröffentlich, (demnächst halt…)

      ich schätze mal das du 1 Deck pro Spieler brauchen wirst, bei 7 € kann ich mir nicht vorstellen das da genug Karten für mehrere drin sind ( lasse mich natürlich gerne überraschen )

      aber du brauchst dire karten ja nicht unbediongt, sind eben nur wenn mit Forg of War spielen möchtest, die Statkarts sind ja schon fertig laminiert bei den Units mit dabei

      • arrgh, sorry für die Tippfehler, ich wollte natürlich schreiben:

        du brauchst die Karten nicht zwingend, sondern nur wenn du mit fog of war spielen möchtest

      • schon klar – das finde ich bei Uncharted Seas ja so toll, dass da bei jeder Starterflotte Volksspezifische Karten mit dabei sind. Aber bei dem Spiel werde ich sie wohl eher weglassen – zumal ich ja wohl dann zwei Decks bestellen müsse, wenn ich einen Freund erstmal mit dem Spiel “anfixen” möchte. Und die Karten machen das wohl nur erstmal unnötig kompliziert…

  • Bei FA (sowie bei Dystopian Wars) benutzt man ein Kartendeck zusammen. Volksspezifische Karten (bei FA) sind lediglich in Planung. Bei UcS hat jedes Volk seine eigenen Karten.

  • Bei Firestorm Armada gibt es bereits Karten, aber da reicht ein Deck für 2 Spieler, bei FA machen sie die Spiele auf jeden Fall interessanter.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen