von BK-Christian | 24.08.2010 | eingestellt unter: Fantasy

Confrontation: PC-Spiel angekündigt

Rackham arbeiten zusammen mit Cyanide Studio an einer PC-Umsetzung von Confrontation 4.

Confrontation PC Spiel Coming soon

Im Moment ist noch nicht viel bekannt, die offizielle Homepage soll jedoch bald an den Start gehen. Cyanide Studio wurde zuletzt durch das PC-Spiel zu Blood Bowl bekannt, ein weiteres Spiel aus ihrem Haus war der Diablo-Klon Loki.

Quelle: Rackham Entertainment

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Kings of War
  • Wild West Exodus

Bier&Brezel Tabletop: Weitere Video-Spielberichte

16.07.20187
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Forgeworld: Bilder vom Open Day

16.07.201810
  • Fantasy
  • Kickstarter

Z1 Design: Kickstarter Preview

16.07.20186

Kommentare

  • Super, ein Computerspiel zu einem toten System. Nein, wie habe ich darauf gewartet. Jetzt echt! Nur leider 5 Jahre zu spät….

  • Ach ja, der erste Confrontation hatte damals die schönsten Zinnfiguren da draußen, dazu auch Innovationen, dass man mit ein paar Blistern schon spielen konnte und die Profilwerte der Figuren immer gleich mit dabei waren (hat ja Privateer Press später geschickt kopiert).

    Was dann daraus wurde war echt schade. Jetzt ein halbgares PC anzukündigen sehe ich da nicht so positiv. Auch GW hat ja fast ein Jahrzehnt gebraucht, bis esndlich qualitativ akzeptable PC Spiele rausgebracht wurden (Dark Omen mal ausgenommen, das war eines der ersten GW-Games und richtig gut)

    • Entschuldige wenn das etwas harsch wirkt aber: Hast Du das Spiel schon gesehen? Woher weißt Du dass es halbgar ist? Nur weil der Lizenzgeber viele Fehler gemacht hat, heißt es nicht, dass das Spiel auch mies sein wird. Imerhin hat Cyanide Studios mit Blood Bowl ein gutes Spiel in den 70er Wertungen gebracht.
      Dass es kein AAA Titel ist, steht außer Frage, aber es kann dennoch helfen die Popularität der Marke zu steigern, so wie es bei den Warhammerspielen gelungen ist (Warhammer online ist zwar nicht gut, hatte aber einen enormen Werbeeffekt). Und genau das ist das Ziel von Rackham. Und das als letzten Atemzug o.ä. zu titulieren finde ich etwas hochgegriffen, da eine solches Projekt mehr Geld verschlingt als eine halbtote Firma im Normalfall aufbringen kann.

      Ich würde nicht immer von Anfang an alles zu Tode verdammen. Es gibt viele Faktoren die das Spiel gut aber auch schlecht werden lassen können. Es wäre z.B. interessant welchen Publisher und Finanzierungshöhe sie finden. Und das ist wiederum abhängig welches Genre sie bedienen möchten was auch wieder abhängig ist, von den Freiheiten die Rackham Cyanide lässt.
      Da die Franzosen sich mit ihren letzten großen Titeln definitiv gesteigert haben, muss das Confro Spiel ja nicht unbedingt mies werden.
      Aber es ist eigentlich noch viel zu früh etwas darüber zu sagen da ja noch NICHTS bekannt ist.
      Also warum gleich total abhassen?
      Abwarten und Tee trinken *Phrase*

  • Vielleicht kommt ja auch bei einer ordentlichen Umsetzung altes Confrontation flair wieder her!
    Meine Herren, ich weis noch, wie wir damals in Kleinarbeit für die Community die französischen Karten übersetzt hatten! Tjaja, daran merkt man (auch), dass man älter wird…

  • ist sowie soimmer noch sehr traurig was mit Rakham und besonders Confrontation passiert ist. Denke nicht, das ein PC-Spielda was retten kann.

  • Machen wir uns nichts vor:
    Confrontation wird nie wieder das, was es einmal war – auch ein Computerspiel wird es nicht mehr retten.
    Die grossen Künstler von damals sind aus der Pariser GW ausgezogen und eigene Wege gegangen – das, was Neu-Rackham macht ist nichts als Resteverwertung. 🙁

    Nunja, ich hege die Hoffnung, dass irgendwann einmal sich die Geister wiederfinden und etwas neues aus der Asche heben…

  • Aber halten wir auch fest:

    1.) Die Spielwelt von Confrontation ist genial
    2.) Das Design der Völker ist ebenfalls genial
    3.) Ich warte schon lange auf eine gute Umsetzung eines Fantasy-Tabletops, gerne auch rundenbasiert wie damals bei Demonworld 1 (das bis auf seine Bugs großartig war)

    Wenn die sich also Mühe geben und die Mechaniken stimmen, könnte da durchaus etwas cooles bei rumkommen. Das Tabletop werden sie damit nicht retten, aber gegen ein gutes PC-Spiel habe ich auch nichts einzuwenden.

  • Wie kommt Ihr darauf, dass dass die letzten Zuckungen von Rackham sein sollen? Oder das Confro tot sein soll?
    So weit Ich weiß sind sie nach wievor der zweitgrößte Hersteller für TT und im anglo-amerikanischen Raum soll pre-painted bei weitem nicht so unbeliebt sein, wie hierzu Lande.

    Außerdem finde Ich es schon ziemlich hart etwas als Mist zu verurteilen, obwohl eigentlich nichts darüber bekannt ist.

    Eigentlich habe Ich (sehr) lange kein PC-Spiel mit schwarz-weiß-Grafik gesehen.
    Wenn man so will sind die also alle pre-painted.;)

    mfg. Autarch L.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück