von Helle | 24.08.2010 | eingestellt unter: Avatars of War

Avatars of War: Hexenjäger gesichtet

Avatars of War zeigen Bilder eines neuen Modells, ein Hexenjäger.

Hexenjäger

Ein Preis ist noch nicht bekannt.

Erhältlich sind die Avatars of War Miniaturen u.a. bei unserem Werbepartner Radaddel.

Quelle: Avatars of War

Helle

Helle / Johannes, Brückenkopf Praktikant. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop: Warhammer 40K. Aktuelle Projekte: 40K Orks, 40K Nurgle CSM, Freebooter Amazonen, Helldorado Unsterbliche.

Ähnliche Artikel
  • Avatars of War

Avatars of War: Neuheiten

28.06.20182
  • Avatars of War

Avatars of War: Neuheiten im Mai

25.05.20185
  • Avatars of War

Avatars of War: März Neuheiten

08.03.20188

Kommentare

    • Obwohl er stark aussieht, als wär er einem Artwork von Warhammer AoR nachempfunden?

      Ich hab Hoffnung, das die Hexenjäger des Imperiums, mit ihrem tollen Hintergrund, in Warhammer endlich spielerisch ihren Einzug finden. Das wär doch ein hübsches Modell.

      • Oh du meinst wie in dem Games Workshop (c) Warhammer tm Film Van Hellsing oder jeglichen anderen neueren Vampirjägerumsetzungen, die natürlich alle nur von GW inspiriert sind?

      • Ich könnte jetzt darauf hinweisen, das van Hellsing absolut keine ähnlichkeit mit der gezeigten Miniatur hat, die Warhammer Artworks hingegen schon.
        Aber darauf verzichte ich, da du dir dessen sicher selber bewußt bist, und überlasse dich deinem Kreuzzug 😉

      • Ja, und GW hat seinen Hexenjäger-Fluff bei Robert E. Howard abgeschrieben und sich im Design von den Illustrationen zu dessen Solomon Kane-Geschichten inspirieren lassen.
        Reicht das an Quellenforschung?

      • Ich ganz persönlich finde das Design sowohl von Hut als auch von mantel von van Hellsing schwer unterschiedlich.
        Aber gut das ist vieleicht Ansichtssache.

        Das auch GW nur geklaut hat steht außer Frage.

      • Bestreitet niemand, GW hat auch Elfen und Zwerge nicht erfunden. Trotzdem fällt es auf, dass Avatars of War konsequent Modelle veröffentlichen, die denen von GW stilistisch enorm ähnlich sind, in der Regel eine Auswahl aus einem Armeebuch abdecken und häufig auch 1:1 aus dem Artbook zu Warhammer Online stammen könnten (habe das zuhause, würde den hier gezeigten Hexenjäger da drin vermutlich ohne Schwierigkeiten finden).

        Ist aber auch nicht verwerflich, sie machen geniale Minis und haben dazu ein schickes System entworfen, was will man mehr?

      • Also der Hut, sowie der offene Mantel kürzere und kragenlose Mantel sowie die Bandagen umwickelten Schuhe von van Helsing sehen ganz klar nicht aus wie dieses Modell.
        Die Art Works wie gesagt schon.

        Aber amüsant das ihr WG Antifanboys euch doch so köstlich drüber aufregt, wenn man ganz klar deutlich macht, das es Miniaturenhersteller gibt, die gezielt ihren Absatz steigern, in dem sie GW inspirierte oder GW Alternativmodelle herstellen!

      • Achja, okay genau.. die Armbrust und das Kreissägenblatt das diese Miniatur in der Hand hat sprechen doch ganz klar für die van Helsing Theorie.
        Oder ne.. entschuldigt.. er trägt ja doch ein Arsenal an Pistolen wie die Hexenjäger von GW.

      • Und weil ichs nicht lassen kann:
        http://tehcrosshair.files.wordpress.com/2008/03/whnt_04.jpg

        Selbst der Pflöckepatronengurt sowie das Fläschen/Phiole sind ja nahezu 1:1 kopiert.

        Also bei der nächsten „Kritik“ gegen einen Kommentar der GW positiv ist, der aber lediglich eine hübsche Miniatur loben will, bisschen überlegen ob der entwickelte GW Hass nicht einfach nur Ignoranz ist.
        Wer will, das man andere Systeme beachtet und Hersteller würdigt, der muss auch respektieren, das manche das aber nicht juckt 😉

      • @ Darkover /sign
        Dich kann ich hier von allen Postern am besten leiden. Du bist nett, ehrlich und hast eine angenehm lockere Art.

  • Endlich auf so ein Modell hab ich gewartet und bisher nix gefunden was mir zugesagt hätte nun kann ich endlich den Charakter für meine neue Armee mir besorgen sehr schön freue mich immer über seine Miniaturen.!

  • Sehr stylische Figur – gefällt mir extrem gut. Und mittlerweile kriegt man die Figuren auch leichter – ich erinnere mich, dass ich die ersten AoV Minis damals noch per mail bei Felix P. direkt bestellt habe… 😉

  • Ja, sehr schick. Obwohl mir es etwas schwer fällt diese Mini neben Orks, Hoch- und Dunkelelfen zu stellen. Bin mal auf die Attribute gespannt, die die Figur mitbringt.

    Gibt es eigentlich schon die 2nd Edition des Regelbuchs?

    • Nein leider immer noch nicht. Es liegt aber „nur“ an der Übersetzung, die Spanier dürfen schon mit der 2. Edition spielen

  • Klasse Mini.
    Und wieder ein Grund mehr die hübsche Kundenbetreuerin von „Avatars of War“ anzuschreiben… 😉

      • Also den Bildern bei Facebook zu urteilen ist sie mindestens eine 8…und dass ist für das Tabletop-Genre schon ziemlich heiß! 😉

  • Hm ich hoffe mal das der noch ein paar optionen bekommt wie die Pistole am ausgestreckten arm oder noch nen passendes Schwert…

  • Absolut schickes Modell, sehr stylisch und künftig vermutlich bei vielen Hexenjäger-Banden für Mortheim gesetzt.

    Ein wenig mehr Dynamik hätte dem Modell gut getan, aber diese coole „Komm doch!“-Pose hat auch was. 🙂

  • Mein Gott… welch Kommentare.
    Buabâ (und Mädle), jetzt muss ich mal für den armen Felix eine Lanze brechen – denn der Kerl modelliert wirklich wunderschön.

    DAS ist kein GW-Design.
    Fakt ist: Felix Paniagua hat für die Herren in Britannien gearbeitet – also benutzt GW mitunter die Ideen und das Design von Felix Paniagua!

    Öffnet die Augen, seht euch in der Welt um!

    • Das Design, dass er in deren Auftrag, in deren Universum nach deren Artworks umgesetzt hat… *HUST*

      Ich hoffe du wolltest nicht andeuten dass GW bei IHM klaut^^
      …das wäre nähmlich lächerlich 😀
      Ich bin auch ein Fan seiner Arbeiten aber dass er seine Minis stark an der Optik seines ehemaligen Arbeitgebers anlehnt ist wohl nicht zu bestreiten aber ebenso wenig ist es verwerflich oder schlimm.

      Er füllt schlicht eine Niesche aus… nicht mehr und nicht weniger.
      Is ja nicht so als würden Leute wie Scibor das nicht genauso machen. Der hatte ja sogar schon kontakt mit GWs Rechtsabteilung weil er nach Artworks von denen gearbeitet hat etc.
      Heute heissen sein Space Marine Conversions/Eigenbauten eben „SciFi Knights“ etc. 😉

      MfG
      Ratz

      • Nunja, ich gehe einmal ins Lächerliche – schliesslich ist das Design schlussendlich im Kopf von Felix entstanden.
        Somit „könnte“ man GW „vorwerfen“ das Design von Felix zu verwenden – die Firma hat ihn schliesslich einmal entlohnt. 😉

        Gut, ob die Vorgaben jetzt von einem Graphiker stammen oder von Felix selbst…
        …schlussendlich ist die Diskussion hinfällig: Grossbritannien hat schliesslich ein anderes System wenn es um das Geistige Eigentum geht als Deutschland – oder Spanien. 😉

  • Nett aber anstatt immer neuere Minis rauszuhauen sollte er mal in die Gänge mit der englischen Version des Bandmarkers kommen (2te Version der Regeln) denn auf Spanisch gibts das Ding nämlich schon Ur-Lange. -Weil so ists nur ne nette Mini ohne Regeln.

    • Amen, kann ich nur unterschreiben. sowas macht den Bekanntheitsgrad nichr wirklich besser, selbst in einer großen Stadt wie Berlin finde ich fast keine spieler

  • Bitte noch einen Hut mit tieferer Krone
    und sehr breitem Rand; dazu ein Arm mit
    beliebigem Nahkampfwerkzwug (alles optional).

    Wäre für mich dann die Mini des Jahres. : ]

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück