von BK-Christian | 04.08.2010 | eingestellt unter: Science-Fiction

AT-43: Neue Edition angekündigt

Rackham haben eine neue Edition für AT-43 angekündigt.

Today, AT-43 hasn’t escaped the consequences of a multiple-years long development of a wargame: some troops are underrated – mostly because they didn’t take advantage of the ideas that occurred in the following army books – and some rules need to be revised to reach a better balance of the game and more interesting and deep games.
The concept team has been working on this project for a few months. The results are in. The list of changes to come on the game is set up. Amongst this changes, scenarios from the first edition rulebook were revised to take into consideration the fact that our miniature range is based mainly on Army boxes. You will discover them very soon in the “Gaming Aids” section of our website.

Quelle: Rackham Entertainment

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Science-Fiction
  • Terrain / Gelände

Kromlech: Diverse Neuheiten

22.07.2018
  • Science-Fiction
  • Terrain / Gelände

Miniature Scenery: Double Decker Bus

22.07.20182
  • Science-Fiction

Artel „W“ Miniatures: neue Previews

22.07.2018

Kommentare

  • Kommt meiner Ansicht nach zum falschen Zeitpunkt. Man hat die aktuelle Edition noch nicht fertigentwickelt (es fehlen noch unmengen an Figuren, und sogar noch ein komplettes Volk), und setzt jetzt eine neue Edition auf. Für mich unlogisch – aber dieses Vorgehen ist man als AT-Spieler – leider – von Rackham Entertainment gewöhnt.

  • Und Rackham hat mit diesem Konzept meiner Meinung nach ein paar mal zu oft den Wagen gegen die Wand gefahren…
    (Anzahl der Leute, die Confrontation 1. Edition gespielt haben und über 2., 3. + 3.5 bis zur 4. treu geblieben sind… Wenige… bis zur 3. haben aber auch schon nicht viel mehr ausgehalten…)

      • Böswillig würde ich jetzt sagen, daß man die an zwei Händen abzählen kann… 😉
        Aber Spaß beiseite. Wenn man feststellt, daß man was besser machen kann, würde ich das auch sofort tun und nicht lange warten, bis ich mal einen ursprünglichen Plan umgesetzt habe – wenn dann gar keine Kunden mehr übrig sind.

      • Bei Dir wird auch nicht Warmachine/Hordes gespielt, das Spiel ist aber alles andere als tot 😉

        Ich muss feststellen, das der SummerSale hier durchaus einen kleinen Aufschwung gebracht hat, auf die Dumpingpreise bei diversen Deutschend Online Shops im Vorfeld haben geholfen. Hier im Siegener Umfeld kenne ich auf Anhieb 9 Spieler, die im letzten halben Jahr eine komplette Armee kauften.

        Sicherlich ist das nicht in allen Regionen der Fall, und sicherlich würde auch dieses nicht reichen, das Spiel am Leben zu erhalten, aber wir haben Regeln und Püppchen, und können somit zocken. – und in Westliche Richtung über den Teich hinweg soll AT ja sogar recht gut gehen.

        Ich gehe allerdings mit vielen Konform, das sich das Schicksal von Rackham Entertainment im nächsten Jahr wohl entscheiden wird. Floppt AT 2.0 ähnlich wie CAoR, wirds wohl hässlich werden, wenn man schon einen SummerSale starten muss, um:

        a) an flüssige Mittel zu kommen
        b) das Lager zu räumen, da man total übertrieben produzierte Massen loszuwerden. Gute Betriebswirte scheinen da jedenfalls nicht zu werkeln 😉

      • @Weegel: Bei Warmachine/Hordes geb ich Dir vollkommen recht. Meine Aussage bezog sich aber auf AT43 und da auf die Gesamtsituation. Und diese ist alles andere als rosig, oder kannst Du mir irgendwo noch größere Spieleranzahlen nennen?

      • Nein, das schrieb ich doch auch. Mein kleiner WM/H war nur ein bisschen neckisch gemeint.

        Wie gesagt: Der SummerSale brachte nochmal einen Aufschwung, aber es gibt einfach zu wenig AT oder CAoR Communities, das ist richtig. Deshalb schrieb ich ja auch, das ich die nächsten 6-12 Monate als Schicksalsmonate ansehe

  • Obwohl sie manchmal auch echt frische ideen haben ….. in sachen Design nur diese pre-paintet stört mich dann doch schon

      • Gute Idee, hat nur den Haken, dass man für das Prepaint mitzahlt… Die Boxen für AT-43 sind häufig teurer als echt hochwertige Bausätze, nur die Army-Boxes sind einigermaßen sinnvoll bepreist (oder eben die Rabattaktionen im Rackham Store).

      • Stimme Darkover da zu. Das Prepaint ist sehr oft nichtmal TTS. Damit kann eigentlich kein ambitionierter Tabletopper mehr was mit anfangen… Und dann will ich nicht 30-40 € für ne Box mit 8 Figürchen bezahlen xD.

        Außerhalb des Rabatts ist das Spiel unbezahlbar ….

      • Und genau daran ist das Spiel auch anno dazumal gescheitert. Wenn RE nun wirklich auch in diesem Punkt umstrukturiert, die Boxen anders (=sinnvoller als früher mit Unit+Attachment Boxen = 55-85€ für EINE Einheit) anbietet, dann kann das was geben, da das Spiel ansich sehr toll ist.

  • Naja, mal schauen.
    Die werden schon gemerkthaben. dass sie mit dem HeroClix-1st Edition Bemalstandard niemanden dazu bringen koennten, ihre Sachen zu kaufen.

    Andererseits gibt es ja eien Menge sehr schicke AT43-Sachen, also bin ich mal gespannt, wieviel frischen Wind si ehinbekommen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück