von Dennis | 01.12.2010 | eingestellt unter: Allgemeines

Army Painter: Neue Sprühgrundierung Angel Green

Army Painter ergänzt die Farbpalette um eine neue Sprühgrundierung, Angel Green.
The Army Painter - Dark Angel The Army Painter - Colour Primer Angel Green

With the forthcoming release of the new Colour Primer Spray: Angel Green in January 2011, The Army Painter has added 2 new galleries to their website. These how-to-paint galleries is the first in a small series of galleries featuring Dark Angel Space Marines. Jonas has painted a small Dark Angel Battleforce with marines, veterans, dreadnought and commander. More Dark Angel galleries will be added to the website during December.

For more information go to www.TheArmyPainter.com

In Deutschland ist The Army Painter unter anderem bei unseren Partnern Fantasy In und Radaddel erhältlich.

Link: The Army Painter

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Zubehör

Garfy: Get-a-Little-Grip Painting Handle

21.07.20184
  • Fantasy
  • Kickstarter

Atlantis Miniatures: Ogres Kickstarter läuft

20.07.20181
  • Dust Tactics / Dust Warfare
  • Reviews

Review: Dust Merc Meatgrinder (NSFW)

19.07.20189

Kommentare

  • Klasse wie der einfach bemalte Dark Angel endlos besser aussieht als der gedippte Angels-Chef von Scibor daneben.

    Der (Un)Sinn von dunkelbraun auf dunkelgrün entzieht sich mir zwar, aber besser als die fürchterlichen Orks ist das Ergebnis hier alle mal.

  • Also ich fande die Orks garnicht so schlecht, klar, nicht jeder mag diese grellen Farben, aber mich erinnert diese Armee ein bisschen an die „guten alten Orks“ der Zweiten Edition von Wh40k, als die noch komplett bunt und durchgeknallt waren.
    Und für eine soooo große Armee ist der Bemalstandard finde ich garnicht so schlecht, also da können sich so manche Turnierspieler noch ne Scheibe von abschneiden.
    Nun aber zum Thema: Freut mich für alle Dark Angel Spieler das sie jetzt wieder ne vernünftige Sprühfarbe für ihre Jungs haben (meine Blood Angels sind ja schon bisschen früher in den Genuss von Dragon Red und Pure Red gekommen ^^)

    • Es geht nich um die hellen Farben, es geht darum das man mit einer besseren Farbauswahl den „Shade“ Effekt viel besser hätte darstellen können. Die Kontrastwirkung die erziehlt werden soll ist auf dem Dunkelgrün und Boltgun-Metall kaum sichtbar. Das Farbschema wirkt zudem recht unüberlegt wenn es auf große Modelle übertragen wurde. Und gerade beim Garganten hätte man durchaus noch etwas Feintuning investieren können (müssen) denn das Endergebnis sieht einfach nur dreckig aus (und nicht die gute Sorte dreckig).

      Ich weigere mich in diesem speziellen Fall von „Bemalstandard“ zu reden, weil mit der Bemalung noch gar nicht wirklich begonnen wurde…

      Und jetzt bitte keine leidige „elitär“-Mal-Debatte anfangen, einfach nur basecoat und dann in Pampe schmeißen reicht einfach nicht zumindest wenn man nicht Farben ausgewählt hat die mit den dips harmonieren (was bei der Ork-Armee nun mal kaum gegeben ist), schon leichtes Hervorheben der (fast überall) vorhandenen scharfen Kanten würde das Endergebnis um Lichtjahre verbessern.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück