von Duke | 01.01.2009 | eingestellt unter: Allgemeines

Welchen Maßstab hat … ?

Diese Frage kommt immer häufiger auf. Viele wollen ihre Armeen um ein paar Miniaturen von anderen Herstellern erweitern.
Viele Anbieter geben bei ihren Miniaturen eine Angabe an, 25mm, 28mm, 30mm usw. Dabei ist noch zu unterscheiden zwischen einem realistischen Maßstab und Heroic Scale.

Der Maßstab der Games Workshop Modelle, welche 28 – 30mm Heroic Scale sind, liegt bei etwa ~ 1:60. Dieser schwankt natürlich stark, da 28mm für einen Space Marine ein anderer Maßstab sind als z.B. für einen Imperialen Soldaten.

Eine sehr gute Übersicht findet ihr bei WeeToySoldiers, die Jungs haben sich die Mühe gemacht und verschiedene Miniaturen unterschiedlicher Hersteller nebeneinander zu fotographieren.

WeeToySoldiers - Größenvergleich

Wer also z.B. für Orks Fahrzeuge von Revell, Tamiya usw. plündern möchte oder seinen imperialen Fuhrpark um ein paar Weltkriegspanzer ergänzen möchte, sollte nach 1:48 (!) suchen. 1:35 ist in der Regel zu groß, es sei denn man nimmt dort sehr kleine Spähpanzer oder sucht nach einem Superschweren Panzer.

1:72 ist im übrigen zu klein. Glaubt ihr nicht? Schaut euch das Bild an.

Italeri Panzer vs Space Marine Sergeant

1:72 Italeri Fast-Assembly Panzer mit einem Space Marine Sergeant im 28-30mm Maßstab der 3. Edition.

Wir suchen für einen umfassenden Artikel Bilder von 28mm Miniaturen neben 1:35 und 1:48 Fahrzeugen. Schickt eure Bilder bitte mit Angabe der Modelle an redaktion@brueckenkopf-online.com.

Ähnliche Artikel
  • Watchdog

Weekly Watchdog: Hush Büste (1/6 Maßstab)

22.10.201713
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Joan of Arc: Großes Update

22.10.201721
  • Terrain / Gelände

Kromlech: Neue Terrain-Linie

22.10.201715

Kommentare

  • Ich buste mein Death Korps of Krieg (IG-Armee) einzelne WKII Fahrzeuge von Tamya im Maßstab 1:35 – ich hatte es zuerst mit 1:48 probiert, aber das sieht zu poblig aus. Habe mal irgendwo gelesen oder gehört, dass GW die Fahrzeuge generell eher im Maßstab 1:40 hält (also überdimensioniert im Verhältnis zur Infanterie) – der 1:35er Maßstab “fühlt” sich meines Erachtens besser an.

  • GW Fahrzeuge überproportioniert zur Infanterie? eher andersrum, wenn ich überleg, dass nach den Regeln 10 Marines in einen Rhino passen sollen.

  • Die besten Maßstäbe sind 1/35 bis 1/48. Zur Not geht auch 1/50, aber dieser Maßstab ist außerhalb von Museen eher selten zu finden. Die Panzer in 1/35 kann man mittels GW-Luken und deren Bitz wieder `optisch annähern´, die Panzer übertreffen dann aber ab und zu mal die Längenmaße eines Land Raiders. Von Tamiya gibt es inzwischen auch Gefechtsfahrzeuge in 1/48, was von der Größe der Figuren und der Fahrzeuge vielen beser gefallen dürfte.
    Daß man sich irgendwie nicht einigen kann, welchen Maßstab die GW-Figuren haben liegt daran, daß sie nicht unbedingt menschliche Proportionen haben. Sie sind zwar so hoch wie 1/48-Figuren, dafür aber manchmal breiter als 1/35er. Wahrscheinlich sehen im 40. Jahrtausend alle aus wie Mr. Universum.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen