von Dennis | 30.06.2009 | eingestellt unter: Warmachine / Hordes

Warmachine: Vorstellung der Mage Hunter

Privateer Press enthüllt die Mage Hunter Miniaturen der Retribution of Scyrah Fraktion samt 360° Ansicht.

Warmachine - Retribution of Scyrah Mage Hunter Commander Warmachine - Retribution of Scyrah Mage Hunter Strike Force

In Deutschland werden die Privateer Press Produkte über Ulisses Spiele vertrieben und sind unter anderem bei unserem Partner Planet Fantasy und TinBitz erhältlich.

Link: Privateer Press
Link: Ulisses Spiele

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Warmachine / Hordes

Privateer Press Lock & Load Keynote

17.07.201715
  • Warmachine / Hordes

Warmachine: Revelator Teaser

14.07.20175
  • Warmachine / Hordes

Hordes: Northkin Trollbloods

13.07.20179

Kommentare

  • Die Minis haben meine Erwartungen übertroffen, wobei mir der Kommandant nicht so ganz gefallen will.

  • Endgeil!

    Das ist echt ein Kracher, der die Fraktion noch besser macht! Ich glaube ich muss mir das echt mal genauer anschauen…

  • Schick. Morgen Abend lasse ich mir mal Warmachine vorführen. Wenn es auch spielerisch überzeugen kann dann sind die Minis gekauft. 🙂

    Aber ist euch mal aufgefallen, dass diese ganzen Veteranen-Elfen alle nur noch 1 Auge haben…? Aim for the eyes!

  • Die Pose kommt mir sehr recycelt vor, aber besser als die anderen langohren schauns trotzdem aus

  • Die Spitzohren scheinen sich zu ner Fraktion mit schöner Infanterie und hässlichen Jacks zu entwickeln – schade eigentlich um die letztgenannten, da man so entweder auf Jacks verzichten müsste, bzw. damit leben laufende Schnabeltassen in die Schlacht zu führen, oder aber bei ihnen massiv umbauen muss, wo dann wieder ein paar Turnierveranstallter bzw. die Jury bei der Armeebewertung probleme machen könnte (mir gefällt das Design der Jacks im Ganzen nicht so, weshalb ich da vermutlich gleich auf alternativmodelle als Umbaugrundlage zurückgreifen würde und das wird bei einigen nicht so gern gesehen – ich hätte halt gerne was im Stil der Esperkreaturen aus Magic, also nen extrem Filigranes kunstvoll verschlungenes Grundskelett und die Panzerung mit etwas Abstand dazu drumm rum angebracht, so dass man das Innenskelett sehen kann – als Kopf dann ne Art Porzelanmaske ohne richtigen Hinterkopf und so was muss halt stück für stück von innen nach ausen aufgebaut werden und mit so nem Metallklumpen wie die original Jacks sind kann man da relativ wenig für den Umbau anfangen)…

  • R3@17y.5y5 :
    ähm die jacks sind aus plaste oder meinst du die jacks der andern?

    Ach sind sie dass jetzt (hatte ich irgendwie nicht richtig mitbekommen) – naja, dann lassen sie sich wenigstens selbst etwas besser umbauen, was nichts dran ändert, dass man mit stark umgebauten Modellen leider bisweilen probleme bekommt – aber wenn sie aus Plaste sind, lässt sich eventuell was auf der Grundlage der originalmodelle machen – mit Zinn ist dass immer viel zu aufwändig)…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen