von Dennis | 05.06.2009 | eingestellt unter: Warmachine / Hordes

Warmachine: Retribution Vorschau

Im Internet sind die ersten Bilder der Retribution Miniaturen aufgetaucht. Die beiden Charaktermodelle sind sehr gut gelungen.

Warmachine - Retribution of Scyrah Narn Warmachine - Retribution of Scyrah Narn Warmachine - Retribution of Scyrah Dawnguard Invictors Warmachine - Retribution of Scyrah Chimera Myrmidon
Warmachine - Retribution of Scyrah Gorgon Myrmidon Warmachine - Retribution of Scyrah Griffin Myrmidon Warmachine - Retribution of Scyrah Hydra Myrmidon Warmachine - Retribution of Scyrah Manticore Myrmidon
Warmachine - Retribution of Scyrah Phoenix Myrmidon

Der schwere Warjack soll in Plastik erscheinen und in 3 Varianten baubar sein.

In Deutschland werden die Privateer Press Produkte über Ulisses Spiele vertrieben und sind unter anderem bei unserem Partner Planet Fantasy und TinBitz erhältlich.

Link: Privateer Press
Link: Ulisses Spiele

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Warmachine / Hordes

Privateer Press: MiniCrate Video

08.11.20178
  • Warmachine / Hordes

Privateer Press: Neuheiten und Humble Bundle

28.10.20175
  • Warmachine / Hordes

WarmaHordes: Neuheiten

15.10.20176

Kommentare

  • also die Trooper find ich ok, aber mit den WArjacks kann ich irgendwie gar nichts anfangen :-/ wobei ich mich grade nicht entscheiden kann, ob es an der unspektakulären Bemalung mit fehlenden Kontrasten, den seltsamen Köpfen oder den geschwungenen Formen liegt

  • Defintiv Modelle wo sich die Community in Hasser oder Liebhaber spalten wird. Ich bin trotzdem geplättet und begeistert, wenn man dann im nächsten NQ dann auch schon die Werte weiß dann geht´s aber los aber richtig.

    Und Sie haben wenigstens eine schöne Jackauswahl, allerdings fehlt mir noch so der klassische schießende Jack mit Wumme.

  • Ich finde die Jacks einfach nur genial. Auch die Troopers sehen gut aus auf jedenfall eine Rasse die ich mir zulegen werde.

  • Die glatten, detailarmen Strukturen der Jacks sind gewöhnungsbedürftig. Auch die krummen Schwertgriffe widerstreben mir, da würde ich wohl umbauen…

    Grundsätzlich finde ich das Design aber gerade wegen seiner Eigenständigkeit brilliant. Der Spielraum für eine schicke Bemalung mit Runen und Freehands ist quasi unendlich, die Truppen unterscheiden sich wirklich von allen bisher erschienen Völkern und wirken auch sonst nicht abgekupfert. Die Standardtrooper sind top, die Helden sowieso und die Jacks stelle ich mir mit der richtigen Bemalung einfach nur geil vor…

    HABEN WILL!

  • Finde ich ein wenig zu sehr Mecha und SciFi. Steampunk ist das nicht mehr so Recht.
    Außerdem wirkt der Jack mit dem gebogenen Schwert wie geboren für verbogene und gebrochene Teile. ^^

  • Ansich schöne modelle (werde effentuell wirklich bei WM einsteigen wenn die kommen) wobei mir zum einen der Kopf der blauhaarigen (leicht zu groß wie ich finde) sowie das Schwert des letzten Jacks (soll das jetzt ne Axt oder nen Schwert sein?) wie auch zum anderen vorallen die übertriebene “Mänlichkeit” der Jacks (ja ich weis dass Phallussymbole für Kraft und Dominanz stehen, was aber nicht heißt, dass man nicht auch anders zeigen könnte wie stark die Jacks sind) nicht gefallen…

  • Eigenständig Darky? Ich muss bei den Warjacks irgendwie ständig an ein Wort denken: Phantomlord.

    Aber: Sie haben keine Streichholzbeinchen! Juhuuu! Das, und die selten dämliche Platzierung der Köpfe in Verbindung mit dem immer überpräsenten Buckel war bisher mein Hauptkritikpunkt an den Warjacks und ich hatte die Hoffung, dass die hier anders werden. Sie sind anders. *freu*

    Also kann ich jetzt endlich mal ein Probespiel wagen, da es nun endlich eine Fraktion gibt die mir gefällt. Einzig die sehr detailarmen Schulterpanzer von diesen Viechern stören mich ein wenig. Aber da werde ich mal probieren ob ein Freehand abhilfe schaffen kann… irgendwas verschnörkeltes… Ein Dorenenrankenmuster eventuell? Naja, erstmal Regeln testen.

    Das einen Freud (meine) ist natürlich des anderen Leid… Die Fraktion hebt sich doch schon sehr stark vom bisherigen Stil ab und die Leute, die den bisherigen Stil mochten werden bestimmt Probleme mit den Elfen haben… ein echter Stilbruch.
    Diese Figuren hier fallen eindeutig in die Kategorie: “Hasse sie oder liebe sie. Mögen kannst du sie nicht.”

  • Ich muß auch sagen, daß mir die Jack-Modelle in der Hinsicht gut gefallen, daß sie schlicht anders sind als die menschlichen Jacks, und somit klar eigenständig (und, nebenbei: Ein Phantomlord in dem Design wäre WIN gewesen für 40k ;)). Das allerdings das konturlose seine Tücken hat, ist nicht abzustreiten. Sieht artistisch aus, aber einfallslos, weil es einfach nur flach ist (und sein muß, um sich zu unterscheiden). Ich mag den Heavy, würde ihn aber nicht bemalen wollen – warum? Weil ich kein Aufwandsmaler bin, und diese jacks aber nur von aufwendiger Bemalung voll profitieren, und dafür auch ordentlich Fläche hergeben!

  • Ich muss dazu sagen, meine Analogie zu erwähntem GW-Produkt basiert primär auf der Kopfform einiger dieser Jacks… diese Runde Basis, sie sich nach oben hin verlängert…

    Den Gedanken hinter der relativen Datailarmut kann ich (neben eventuellen Produktionsgründen, ich wette mal, die werden aus Plastik sein) schon nachvollziehen (auch hier liegt ein Vergleich mit dem Phantomlord bzw. Phantomdroiden nahe, da diese ebenfalls nicht gerade vor Details strotzen): diese geschwungenen Linien in Verbindung mit den glatten Oberflächen vermitteln eine Art schlichte Eleganz. Ganz anders als die oft klobigen Jacks der Menschen (Cryx bildet da eine Ausnahme).

  • Jepp, das ganze wirkt steril-klinisch, also etwas unwirklich, genau wie Elfen eigentlich in den meisten Settings erscheinen. Die Elfenjacks sind denen der Menschen optisch einfach einige Jahrzehnte voraus, das ist wie S-Klasse gegen Dampfmaschine.

    Finde ich gut gelöst, auch wenn mir die Spargelbeine des Hellebardenjacks nicht gefallen. Der rest ist aber schick und bietet sich für tolle Malabende an.

  • Der Elf mit den blauen Haaren gefällt mir irgendwie gar nicht – sieht für meinen Geschmack wie eine misslungene Kreuzung aus Eldar (Kopf) und Tau (Rüstung) aus – und dazu Ohren wie Dobby der Hauself… muß wirklich nicht sein!

  • @Kathe: Wie sagt man so schön… erst ein tolles Konzept für die Figur und dann kurz vor dem Ziel in die Hosen gemacht.

    Der Heavy sieht okay aus und auch die Infanterie ist in Ordnung, wobei ich den Caster in Rüstung genau so grausig finde wie den light Warjack. Next!

  • Hmm, irgendwie erinnern mich die Jacks ein bissl an Escaflowne, einen Anime. Die Köpfe gefallen mir aber leider nicht. Ansonsten gehts. Naja, weiß noch nich so recht, was ich davon halten soll. Ich möchte, dass es mir gefällt, aber ist noch nich so ganz der Funke übergesprungen.

  • Mir gefallen an den Figuren vor allem die Ohren. Endlich Elfen die weniger Menschlich wirken.

  • Assariel :
    Hmm, irgendwie erinnern mich die Jacks ein bissl an Escaflowne, einen Anime. Die Köpfe gefallen mir aber leider nicht. Ansonsten gehts. Naja, weiß noch nich so recht, was ich davon halten soll. Ich möchte, dass es mir gefällt, aber ist noch nich so ganz der Funke übergesprungen.

    Hm, da hast du recht (mich stören wiegesagt auch noch die überdimensionierten Eierbecher) – bei den Köpfen lässt sich aber vielleicht was durch Umbau machen – mir würden hir stilisierte Gesichtszüge im Stiele von schlichten Keramikmasken gefallen – kann aber drann liegen, dass ich aufs japanische No-Theater stehe…

  • Joa, solche Keramikmasken würden den Köpfen zumindest einen interessanteren Touch geben als diese Entenformen bisher…

  • Tja schade, die Jacks versauens aber mal total. Die Infantrie macht einiges her, aber die Jacks gehen leider gar nicht klar.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen