von Dennis | 18.02.2009 | eingestellt unter: Warmachine / Hordes

Warmachine: FAQ zur Mk II auf deutsch

Ulisses liefert die Übersetzung zur Warmachine MK II FAQ.

WARMACHINE Mk II Häufig gestellte Fragen

F: Was ist Mk II? Ist es wie Prime Remix nur mit mehr Änderungen?
A: WARMACHINE MkII ist eine neue Version des Spiels, keine Verfeinerung der bestehenden Version. WARMACHINE: Prime Remix war keine neue Version, sondern eher eine Aktualisierung von WARMACHINE: Prime.
Die neue Version wird signifikante Regeländerungen mit sich bringen, sowie umfangreiche Aktualisierungen bestehender Modelle und Einheiten. Zahlreiche Anpassungen sind vorgenommen worden, um das Spiel flüssiger zu gestalten und Regelinteraktionen zu klären.

F: Was bedeutet das für die Spieler?
A: Wie wir immer wieder betont haben, ist WARMACHINE ein sich entwickelndes Spiel, und wir versuchen konstant, es zum besten Miniaturen Spiel zu machen. Für fast sechs Jahre haben wir Rückmeldungen aus der Spielergemeinde gesammelt und ausgewertet und zahlreiche Stunden damit verbracht, unser eigenes Werk zu kritisieren. Das Ergebnis ist die Entwicklung neuer und besserer Methoden, um die Vorgänge eines komplexen Tabletop Spiels darzustellen. Die Änderungen in WARMACHINE Mk II werden von klein bis signifikant reichen, aber größtenteils werdet Ihr weiterhin das Spiel, das ihr kennt und liebt, erkennen können.
WARMACHINE Mk II ist kein Neuanfang, mit der Intention ein anderes Publikum mit dem Produkt anzusprechen, noch wird es dazu führen, dass aktuelle Spieler im Zuge der Änderungen animiert werden neue Armeen zu kaufen. Es ist eine Aktualisierung des Systems und dadurch ein Schritt weiter zum perfekten Spiel. Wir sind uns sicher, Ihr werdet sehen, dass die Änderungen eine richtige und natürliche Entwicklung von WARMACHINE darstellen.
Es sind ein paar Feinabstimmungen und Vertiefungen nach sechs Jahren und hunderten von Modellen notwendig. WARMACHINE Mk II wird all die störenden kleinen Dinge, die sich über die Jahre der Neuerscheinungen hinweg gebildet haben, adressieren.


F: Welche Grundregeln haben sich geändert und wie haben sie sich geändert?
A: Nähere Informationen werden noch bekannt gegeben, aber ein paar der Grundregeln, die sich in WARMACHINE Mk II ändern werden beinhalten die Warjack System Regeln, die Einheitenformationsregeln und das Punktekostensystem.
Jedes einzelne Modell wurde von Kopf bis Fuß neu betrachtet und gewertet in Hinblick auf eine Spielbalance und ihre Regeln, um Euch die beste Erfahrung beim Spielen zu bringen.

F: Was sind ein paar der wichtigsten Regeländerungen bei den Warjacks?
A: Wie bei Warbeasts auch, sind Warjacks erst zerstört, wenn sie alle ihre Schadenskästchen verloren haben. Es wird keine “deaktivierten” oder “zerstörten” Wrackmarker mehr geben; ein Wrack ist einfach ein Warjack, der alle Schadenskästchen verloren hat.
Weiterhin wurden viele Angriffsmodifikatoren für Kraftangriffe reduziert oder komplett gestrichen, auch haben die meisten Warjacks einen höheren NKA und FKA Wert bekommen.

F: Was sind die wichtigsten Regeln für Kämpfermodelle?
A: Die Einheitenformationsregeln werden sich ändern, alle vier bekannten Formationen werden gestrichen. Ein Modell wird dann entweder in Formation sein oder nicht.
Einheiten wurden außerdem vereinheitlicht, so dass sich die Spieler nicht mehr so viele Profilwerte merken müssen (es werden in etwa halb so viele sein, wie bisher).

F: Werden die Punktkosten von vielen Modellen sich ändern?
A: Die Punktkosten von jedem Modell werden sich ändern. Das komplette Punktkosten System wurde in WARMACHINE Mk II überarbeitet.

F: Wird es Modelle geben, die dann nicht mehr gespielt werden dürfen?
A: Nein. Alle WARMACHINE Modelle werden auch in der neuen Version spielbar sein.

F: Werden ein paar meiner Mercenary oder Minion Modelle nicht mehr mit meiner Fraktion zusammen arbeiten?
A: Nein. Ein Mercenary oder Minion Modell kann in WARMACHINE Mk II vielleicht mit zusätzlichen Fraktionen arbeiten, aber an der bestehenden Zuweisung wird sich nichts ändern.

F: Muss ich neue Modelle kaufen müssen, um weiterhin konkurrenzfähig zu sein?
A: Nein. Das Ziel der neuen Version ist es, das Spiel flüssiger und ausbalancierter zu machen. Spieler werden mehr Optionen haben, werden ihre Armeen aber ins WARMACHINE Mk II Regelsystem übernehmen können.

F: Es werden demnächst Modelle erscheinen, die ich mir gerne kaufen würde. Sollte ich bis zum Prime Mk II damit warten?
A: Keinesfalls. Kommende Modelle werden eine willkommene Erweiterung Deiner WARMACHINE Mk II Armeeliste sein. Manche dieser Modelle werden ein wenig vereinheitlicht werden, aber Mk II bietet so viele Optionen. Neue wie alte Modelle werden ausgebessert, so dass ihre Regeln klarer sein werden. Das einzige, was Du nicht bekommen wirst ist die Mk II Status Karte, die es aber in Mk II Status Karten Decks zu kaufen geben wird.

F: Wird mein Lieblingsmodell in WARMACHINE Mk II stärker oder schwächer sein?
A: Das hängt ganz von Deinem Lieblingsmodell ab. Manche Modelle werden stärker sein, andere werden besser ausbalanciert. Du wirst aber vielleicht ein neues Lieblingsmodell entdecken oder ein altes wieder entdecken, nachdem es schon in Vergessenheit geraten war.

F: Wann wird WARMACHINE offiziell auf die Mk II Regeln umgestellt und was bedeutet das für HORDES?
A: WARMACHINE: Prime Mk II wird Anfang 2010 erhältlich sein, mit danach erscheinenden Force Büchern. HORDES wird ebenfalls in 2010 auf Mk II Regeln umsteigen, bleibt aber weiterhin mit WARMACHINE kompatibel.

F: Werde ich meine aktuellen Status Karten weiter benutzen können?
A: Nein. Es werden neue Karten benötigt, um WARMACHINE Mk II zu spielen. Das Layout und der Inhalt werden neu entwickelt, um möglichst alle relevanten Informationen so klar und einheitlich wie möglich darzustellen. Die neuen Mk II Karten werden zusammen mit den neuen Regeln Anfang 2010 erhältlich sein.

F: Wie hoch werden die Kosten für den durchschnittlichen Spieler sein, um auf WARMACHINE Mk II umzusteigen?
A: Spieler werden sich die Status Karten für ihre Fraktion(en) und das neue WARMACHINE: Prime Mk II kaufen müssen.

F: Was wird WARMACHINE Mk II für das organisierte Spielen bedeuten?
A: Für 2009 werden alle Veranstaltungen die jetzt aktuellen Regeln nutzen.
In 2010 werden dann WARMACHINE Ligen, Turniere und Veröffentlichungsveranstaltungen die Regeln der neuen Version nutzen. Im April 2009 ist eine öffentliche Testphase für die WARMACHINE Mk II Regeln geplant. So könnt Ihr einen ersten Eindruck gewinnen und auch noch Regelfragen vor dem Druck des Buches klären.
Die Testphase wird es Euch ermöglichen, alle Modelle aus den Büchern Prime, Escalation, Apotheosis, Superiority, Legends und Pirates of the Broken Coast in einer Liga zu testen, die einen Monat lang dauert. Die Spieler werden in der Zeit Fehler, Probleme oder andere Rückmeldungen über ein online Interface melden können.

F: Ist WARMACHINE Mk II demnach in seinen frühen Anfängen?
A: Nein, WARMACHINE Mk II ist seit gut einem Jahr intern in der Entwicklung und Testphase. Die öffentliche Testphase ist lediglich der letzte Schritt, Euch das sauberste Regelwerk zu präsentieren.

F: Wo kann ich nähere Informationen über WARMACHINE Mk II finden?
A: Für weitere Informationen solltet Ihr immer wieder bei ikwarmachine.de oder im No Quarter Magazin nachschauen.

In Deutschland werden die Privateer Press Produkte über Ulisses Spiele vertrieben.

Link: Privateer Press
Link: Ulisses Spiele

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Warmachine / Hordes

Privateer Press Lock & Load Keynote

17.07.201715
  • Warmachine / Hordes

Warmachine: Revelator Teaser

14.07.20175
  • Warmachine / Hordes

Hordes: Northkin Trollbloods

13.07.20179

Kommentare

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen