von Dennis | 08.06.2009 | eingestellt unter: Warlord Games / Bolt Action

Warlord Games: Pike & Shotte Kriegsmaschinen

Warlord Games zeigt ein paar Bilder bemalte Pike & Shotte Kriegsmaschinen. Die Kanone ist aus Resin gegossen, die Besatzung aus Zinn.

Warlord Games - Pike & Shotte Saker Cannon Warlord Games - Pike & Shotte Saker Cannon Warlord Games - Pike & Shotte Saker Cannon

Die Kanone kostet inkl. Besatzung und Kleinkram 15,00 GBP.

In Deutschland sind die Warlord Games Produkte unter anderem über unseren Partner Planet Fantasy erhältlich.

Quelle: Warlord Games

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Warlord Games / Bolt Action

Bolt Action: Pak 40 auf RSO

19.11.2017
  • Warlord Games / Bolt Action

Bolt Action: The Battle for Berlin Battle-Set

31.10.201722
  • Reviews
  • Warlord Games / Bolt Action

Review: Warlord Games Chi-Ha Japanese Tank

27.10.20177

Kommentare

  • Finde ich nur bedingt, da sich mit der ECW/TYW Raqnge viele Imperiale Einheiten nicht, oder nur schwer, darstellen lassen.

  • Martin Ellermeier :
    Durchaus eine Alternative für eine Imperiale Armee bei Warhammer…

    weniger da Warlord echtes 28mm benutzt die Figuren sind Möglicherweise einfach zu klein. Zu bedenken 28mm wird bei Warlord von Sohle zu Scheitel gemessen und gilt für einen 1,80mm Menschen da die aber kleiner sein werden als 1,80 muss man davcn ausgehen das die doch deutlich Schmächtiger als GW sein werden.

  • Da es genügend Imperiumsspieler gibt, die alte 3. – 5. Edition Zinnfiguren einsetzen, die ebenfalls etwas kleiner sind, dürfte das hier auch kein großes Problem sein.

    So wie es auch mit vielen (nicht allen) Foundry Miniaturen klappt.

    Wenn ich die Jungs vom Brückenkopf allerdings richtig verstanden habe, wird es demnächst aber noch mehr Infos rund um Warlord Games geben.

  • Die WR Modelle sind genaus gross wie die Imperiumsmodelle aus der 6ten Ed. Mischen kann man sie aber allein wegen des Stils nicht gut.

  • Kinder Kinder, hier bluppt der Blupp! Warum sollte man sie nicht mischen können? Müssen bei euch alle Menschen gleich groß sein? Angriff der Klonkrieger?
    Gibt solche die sind 2 Meter groß, und eben solche die sind nur 1,60! Versucht mal beide Typen in mittelalterliche Gewandung zu stecken und stellt sie fotogen nebeneinander! Wird auch ein wenig strange aussehen, aber das wäre dann die Realität!

    Was den Stil angeht – die passen sehr wohl! Als Beispiel seien hier ein paar alte GW-Adeligen-Modelle genannt oder auch Hexenjäger-Modelle. Im großen und ganzen kann ich mir diese Kanone wunderbar in einer Marienburger-Södlerarmee vorstellen. DAS würde vom Stil wirklich passen – meiner Meinung nach ;-)!

    So Long,
    The Blupp

  • Na ja du blubbst aber auch ganz schön 😉
    Du kannst mischen was du gern mischen willst. Dennoch passt der Stil des 30-Jährigen Krieges nicht wirklich zum Landsknechtsstil von GWs Imperium. Söldner kann man daraus Wunderbar machen. Für Imperium fehlen ein paar Truppentypen, wie Helebardiere oder Schwetkämpfer, Ritter (kann man Kürassiere für nehmen, aber die haben nunmal keine Lanzen), Bihandkämpfer und Armbrustschützen, um wirklich eine Imperiums-Armee aus ECW Figuren zu machen. Ich für meinen Teil nutze die Minis um daraus einfach eine ECW Armee zu machen. 🙂

  • @Lameth
    Ich bezog mich doch grade nur auf die Kanone und die auch nur auf Marienburger bezogen. Und Marienburger sind ja streng genommen kein Teil des Imperiums 😉

    Andererseits kann ich gut verstehen, dass du die Minis für ECW nimmst :-P! Ich spiel auch lieber historische Systeme, haha!

    Trotzdem – jeder so wie er’s mag!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen