von Dennis | 16.02.2009 | eingestellt unter: Warhammer / Age of Sigmar

Warhammer Fantasy: Mehr zum Dampfpanzer und Drachen

Von Bell of Lost Souls gibt es weitere Bilder des Dampfpanzers und – Trommelwirbel – eines Drachen.

Warhammer Fantasy - Imperium Plastik Dampfpanzer Warhammer Fantasy - Imperium Plastik Dampfpanzer Gußrahmen Warhammer Fantasy - Drache

Quelle: Bell of Lost Souls

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar

Angebot der Woche: Shadespire

16.10.2017
  • Brettspiele
  • Warhammer / Age of Sigmar

Warhammer Underworlds: Shadespire

14.10.201727
  • Warhammer / Age of Sigmar

Shadespire: Oktober Releases

02.10.201760

Kommentare

  • Der Panzer ist top, aber der Drache wirkt aus dieser Perspektive etwas seltsam. Zum einen sind die Flügel (wieder einmal) viel zu mickrig, die müssten fast die doppelte Spannweite haben und zum anderen hat der Körper einen sehr unschönen Knick. Kein Lebewesen könnte seine Wirbelsäule so rechtwinklig verbiegen… Vielleicht ist das aber auch nur ein Problem der Perspektive.
    Grundsätzlich finde ich das Vieh aber nicht übel, erinnert ein wenig an die zahllosen Carnosaurus-Umbauten, die durch die Foren geistern.

  • Hübsch der Drache, auch wenn die Pose ein wenig misslungen ist. Was mich aber auch wunder nimmt, ist, was das rattenartige Ding im Vordergrund ist. Schon ein erster Anschnitt der neuen Skaven-Minis?

  • das Viech vorne rechts würde mich auch weiter interessieren… was iste es??? ein risieger Squig??? Eine große Ratte??? Ein knubbeltier mit einenm langen Schwanz??? Fragen über Fragen…

  • Die Flügel des Drachen sind – so nehme ich mal schwer an – angelegt – ähnlich eines Greifvogels, der etwas auf dem Boden untersuchen will aber keinen Bock auf beschädigte Handschwingenfedern hat.
    Das Vieh davor sieht fast aus wie ein 1:1-Modell einer Verdunratte. Die waren zum Schluss durch die Kampfgase auch großteils haarlos – aber dank des `Futternachschubs´ regelrecht fett und gegen alles Mögliche resistent.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen