von Duke | 12.07.2009 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Verdeckte Teurung bei den Panzerbausätzen

Die beiden neuen Panzerbausätze im August, Höllenhund und Belagerer sind auf den ersten Blick günstiger als die alten Plastik-Zinn-Hybrid Bausätze. Das ist soweit allerdings nicht korrekt.

Warhammer 40.000 - Imperiale Armee Leman Russ Belagerer Warhammer 40.000 - Imperiale Armee Höllenhund
Beiden Boxen fehlt der Imperiale Zubehörgußrahmen, in dem unter anderen Teile wie die Panzerkettenabdeckung oder die Bulldozer Schaufel bei liegen. Diese “elementaren” Upgrades der Fahrzeug, können aber einzeln über die Mail Order bestellt werden, wodurch sich der Gesamtpreis (sprich gleiche Ausstattung wie das alte Modell) über dem alten Preis liegt.

In den überarbeiteten Gussrahmen liegen deutlich weniger Einzelteile als in den alten Bausätzen. Diese verdeckte Preiserhöhung ist eine unschöne Sache, vor allem da man den Kunden wieder vom Einzelhändler zur exklusiven Mail Order zieht.

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000
  • Watchdog

Weekly Watchdog: The Order of the Amaranthine Shield

18.02.20183
  • Veranstaltungen
  • Warhammer 40.000

Las Vegas Open: Fairness und Karma

16.02.201843
  • Warhammer 40.000
  • Zubehör

Feldherr: Necromunda Tray

16.02.2018

Kommentare

  • Bei den neuen Gußrahmen sind sogesehen die Zubehör sachen schon dabei. Weil beim Imp Zubehörgußrahmen von bisher waren auch Turmluken dabei. Wäre dumm wenn die fehlen würden.

  • @Annonym.

    1. Ist Warmachine angeblich schon seit Jahren schon am kommen, tut es aber irgendwie nicht so Recht. Deswegen stehen bei mir auch Khador und Menoth im Schrank und find keinen im Ruhrpott zum regelmäßigem Spielen.
    2. Die Regeln sind deswegen wirr, weil die verschiedenen Büchern je nach Übersetzung was anderes sagen und die Qualität unter aller Sau war.
    3. GW hat sicher nicht für die Wizards Figuren gemacht. Wizards gibts nämlich erst seit der Pleite von TSR in den Neunzigern.
    Stattdessen war GW ursprünglich einfach ein Importunternehmen von Ian Livingstone, Steve Jackson und Tom Peake, das später Figuren herstellte nachdem sie Citadel Miniatures von Bryan Ansell gekauft haben.
    4. Privateer Press gibts nun auch schon seit neun Jahren, so gewaltig “neu” sind die auch nicht.

    mfg
    Tobias

  • Wenn ich jedesmal nen Euro bekommen würde wenn einer Sagt Warmaschine ist am kommen, bräuchte ich nich mehr arbeiten.

    Wie ich des schon in anderen Threads Sagte hier in Hamburg bekommste Warmachine nur in einem Laden und da nur die Neuheiten in allen anderen (dem einen den es noch gibt) nur auf Bestellung. Und Spieler gibt es fast keine. Die meisten die nicht nur mit Freunden im Keller spielen kenn ich sogar, und die sagen alle das Warmaschine nicht wirklich am kommen ist.

    Das ist mir nebensystem Spieler wohl immer gleich obs GW oder alternativ oder WOW und Konkurenz ist, die die kleinen Systeme spielen sind immer unglaublich Fanatisch.

  • Wenn ich jedes mal einen Euro bekommen würde, wenn das Hamburg-Argument kommt.

    Hier geht es aber nicht um Warmachine, Hamburg oder ähnliches und daher zurück zum eigentlichem Thema.

    Den Bausätzen liegen lediglich eine kleine Auswahl der ursprünglichen Zusatzteile bei. Weniger Auswahl bei den Luken, weniger Auswahl beim Kommandanten, komplettes fehlen verschiedener Upgrades.

  • Sind das eigentlich die normalen Chimäre/Leman Russ Gussrahmen für das Chassis plus die “Sonderbewaffnung” oder sind das komplett neu zusammengestellte Gussrahmen?

  • Der Ahnungslose :
    Sind das eigentlich die normalen Chimäre/Leman Russ Gussrahmen für das Chassis plus die “Sonderbewaffnung” oder sind das komplett neu zusammengestellte Gussrahmen?

    Komplett neue, wie beim Landraider Crusader auch, ein teil beherbergt das Laufwerk und Wanne, der andere Turm und Waffen sowie die Luken und alles weitere Zubehör das dabei ist.

    @Siamtiger: Ich kann halt nur über Hamburg die entsprechende Aussage Treffen (ok über Mecklenburg und Nord Holstein auch aber da gibt es nicht mal Läden die das führen), und anscheinend hat Tobias ähnliche Erfahrungen das du da ne andere Ansicht hast ist bekannt.
    Dennoch zeigt mir die Beobachtung das es eben nicht im kommen ist sondern Schwach eingestiegen ist stark nachgelassen hat und seit dem es sich auf einem niedrigen Level Stabilisiert hat nur noch Seitlich bewegt.
    Und nur weil es in den Staaten Erfolgreich ist ist es keine GW Konkurenz.
    Das gilt auch für Infinity und der gleichen, keine Schlechten Systeme teilweise schöne Minis (die Urbansachen mal aussen vor) aber eben nicht Massentauglich.

  • Soweit ich das bisher heraussehen konnte, ist zum Beispiel der komplette Turm irgendwie neu – er wirkt flacher und moderner – möglicherweise sind das aber auch nur Seitenplatten, die auf den Turm aufgesetzt werden.
    Andererseits habe ich genügend Polystyrolplatten aus Modellbauläden zu Hause, um mir ruchzuck selber zum Beispiel eine Schaufel bauen zu können – das ist ja nun nicht gerade schwer. Eine Platte reicht locker für mindestens 14 Schaufeln und kostet gerade mal 3,50 Öre – das sollte reichen für´s Erste.
    Ich finde es gut, daß beim neuen Leman Russ ein Haufen Auswahlbewaffnung dabei ist – sowie bestimmt noch andere Sachen, von denen man bis jetzt noch nichts weiß.
    Und da ich furchtbar neugierig bin, lege ich mir die neuen Dinger ohnehin zu. Und wenn man ehrlich ist – niemsnd packt an seinen Standard Leman Russ alles aus dem Zubehörgussrahmen dran – weil er dann nämlich arg zugepflastert sein würde. Wie Ammi schon sagte, wird bestimmt jeder imperiale Spieler noch haldenweise Zubehör zuhause haben.

    Ich freue mich erst mal auf einen Demolisher, dessen Kanone nicht so buglastig ist, daß das komplette Ding dauernd droht nach Vorne umzukippen.
    Und daß der neue Flammpanzer vom Design meiner Meinung nach einfach Zucker ist, habe ich auch schon mehrfach betont.
    Auf die Dinger freue ich mich wirklich.

  • also laut der Vorbestellung auf der GW Seite und der Aussage eines Rothemdes, sollte in der Demolisher Box ein Panzerkommi mit Nebelwerfer usw. drin sein. Kann natürlich sein, das ich mich da irre….

  • Nunja – wir werden es sehen.

    Es ist im Prinzip sinnlos zu spekulieren, denn von Spekulationen hat nachvollziehbarerweise im Endeffekt niemand was.
    KLarheit haben wir, wenn mal jemand Bilder der kompletten Gussrahmensätze am Start hat. Sollte dann das eine oder andere (Schaufeln,Kettenabdeckungen oder anderes) fehlen, kann man sich immer noch so richtig schön darüber ärgern.

    Was aber mindestens genau so viel bringt wie die Spekulationen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen