von Duke | 25.03.2009 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Plastik Trygon gesichtet?

Die Gerüchte-Detektive von Bell of Lost Souls sind der Meinung, dass einige der Tyraniden Trygon in Vorbereitung ist und sogar einige der Prototypen in offiziellen Bildern gezeigt wurden.

Wenn man die Bilder der Forge World Variante mit den Trygons auf den Bildern vergleicht, fallen diverse Unterschiede auf die dies bestätigen könnten.

Warhammer 40.000 - Tyraniden Trygon Warhammer 40.000 - Tyraniden Trygon Warhammer 40.000 - Tyraniden Trygon

Für den Trygon spricht vorallem der Plan von GW, jedem Volk einen großen Bausatz aus Plastik zu geben.
Allerdings ein sehr interessanter Humor, neue Produkte quasi direkt vor unserer Nase zu “verstecken”.

Quelle: Bell of Lost Souls

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

Angebot der Woche: Rund 20% auf Games Workshop

15.11.2017
  • Necromunda
  • Terrain / Gelände
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Necromunda, Gelände und Warhammer Quest

11.11.201729
  • Warhammer 40.000

Forge World: T’au Tiger Shark

11.11.201715

Kommentare

  • “Allerdings ein sehr interessanter Humor, neue Produkte quasi direkt vor unserer Nase zu “verstecken”.”

    Also ich finde das tatsächlich äußerst amüsant. Hätte ich GW gar nicht zugetraut.

  • Die sehen sich alle 3 nicht besonders ähnlich.
    Wer von denen soll jetzt der Plastik sein?
    Wohl der in der Mitte schätze ich, oder?
    Der Linke ist ja wohl der FW und der Rechte wenn überhaupt nur ein Vormodell (das Bild ist ja schon ziemlich alt).

  • Der rechte sieht für mich irgendwie anch umbau aus.
    DIe Pose sieht sehr nach der FW Variante aus. find ich
    Ich wrd auch sagen wenn dann der in der mitte.

  • Diese aufrechtere haltung von dem in der Mitte kann man aber auch recht leicht bei dem FW Modell erreichen… unter wärme kann man Resin super verformen und wenn es wieder kalt wird bleibt es so hart, könnte mir vorstellen das da jemand sein FW Modell einfach mal ein bisschen geföhnt hat um es größer zu machen 😉

  • Was mir auffällt ist die Tatsache, dass die Viecher in der Mitte und rechts nicht zu den Studioarmeen gehören. Erkennt man an Farbgestaltung und Base. Der Bug rechts ist z.B. ganz klar im Besitz von Phil Kelly….und wenn Privatarmeen abgedruckt werden, sind meist FW Produkte dabei.

  • Hi,
    der “Humor” gibt es schon sehr lange bei GW.

    Z.b. der letzte Tau Codex erschien vor den Städen in Flammen Codex.
    Aber, bei einem bild der Tau im Stadtkampf,
    waren im Hintergrund schon die neuen Gebäude zu sehen.
    Hat nur keiner gemerckt, weil jeder auf die neuen Tau geachtet hat.

    Seitdem gucke ich jedes bild etwas genauer an. 😀

  • Tja, das zweite Bild stammt aus dem Apo-Buch, und in der betreffenden Schlacht sind einige Modelle von Marco Schulze zu sehen (Hive Fleet Moloch). Man kann also auch hier davon ausgehen, dass es sich um eine Conversion handelt.

    BTW: Im aktuellen RB ist allerdings der Vorgänger des GW-Spielfeldes zu sehen, erinnere mich noch gut an die damalige Brückenkopf-News…

  • Das mit den Bildern hat was: Im derzeitigen Regelbuch ist eine Imperiale Armee abgebildet, die nach noch gültigem Codex nicht spielbar wäre. Allen Gerüchten zu Folge wird es eine sein, die nach neuem Codex (2. Mai 2009) spielbar ist. Alle anderen Armeefotos sind nach Codex (wobei sich bei den Space Marines ja nicht wirklich viel geändert hatte)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen