von Dennis | 22.05.2009 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Planetare Imperien -3

Ein Bild zu Planetare Imperien aus dem nächsten White Dwarf. Angeblich sollen wieder kostenlose Kartenstücke dem White Dwarf beiliegen.

Warhammer 40.000 - Planetary Empires

Quelle: Bell of Lost Souls

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Adventskalender: Tür 11

11.12.20179
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Dark Angels und Hobbit Modelle

09.12.201723
  • Warhammer 40.000

Forge World: Türen und T-Shirts

09.12.20177

Kommentare

  • Sieht ein wenige einödig aus findet ihr net auch? Waldflächen hätten se au dazupacken können.

  • Ich persönlich kann auf das zeug verzichten. Ne kampagnenkarte kann ich meiner meinung nach selbst besser und vor allem flexibler gestalten, auch wenn ich zugeben muss, dass die Teile nicht schlecht aussehen

  • Irgendwie witzlos, das Zeug. Mal ehrlich: Wozu braucht man das? Ich dachte, da käme eher was in die Richtung Systemkarte (also Planet, der vllt. aus 6 Feldern besteht, Mond (1 Feld), Raumstation (1 Feld), nächster Planet (4 Felder) und dazwischen immer Abstand). Das würde als 40k-Kampagne wenigstens noch Sinn ergeben – aber so, wie es da aussieht, könnte man auch Fantasy damit spielen.

  • Ist ja auch nichts anderes. Allerdings bin ich schon auf die dazugehörigen Regeln gespannt. Mal sehen, ob die wenigstens was taugen. Denn die “Karte” ist irgendwie… hmm, komisch.

  • @ anonym

    Waldkarten kannst du ja auch von dem Mächtige Königreiche für Warhammer-Fantasy nehmen.

  • Richtig, wenn du Wald dazupacken möchtest, musst du dir nur das Mächtige Königreiche Set gleich mitbestellen, exklusiv als Bundle erhältlich mit der Ersparnis von 20 Cent ;-P

    Eine Kampagne, die über ein ganzes System geht fänd ich zu… groß. Wenn wir von großen Armeen mit 2.500 oder sogar 3.000 Punkten ausgehen, sind das immer noch “nur” 100-150 Modelle. Selbst Alexander der Große brauchte mehr Leutchens um es bis nach Indien zu schaffen, und das war nur ein Kontinent, den er durchqueren musste. Noch dazu den kleinsten und auch den nur bis zu Hälfte.
    Systemkampagnen machen höchstens bei Epic mit, allerhöchstens. Wobei selbst im Zweiten Weltkrieg Massen an Soldaten durch die Gegend marschieren konnten, und es trotzdem noch “den ein oder anderen” ruhigen Flecken gab.
    Auf der anderen Seite muss man ja auch nicht so eingeschränkt sein, du möchtest eine Systemkarte? Verwende sie als solche! Die Raumhäfen beispielsweise als Orbitalstationen, die Krater als Monde etc.

  • Man kann auch statt eine große Karte mehrere Kleine machen und jede stellt einen Planeten dar.

    Ich war dabei selbst Kampagnen Regeln für eine kombinierte Kampagne für Epic, BFG, 40k und AI zu schreiben als grade das angekündigt wurde, ich freu mich irre drauf!

    Mal sehen was die Regeln von denen so können, denke aber ich werde das etwas anpassen müssen für meine Ansprüche.. aber erstmal evtl. ne normale Epic Kampagne…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen