von Duke | 09.06.2009 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Gerüchte zum Herbst

Von Bell of Lost Souls gibt es ein paar Gerüchte zu Warhammer 40.000 im 3. Quartal 2009.

Warhammer 40.000

Planetare Königreiche / Planetary Empires

Warhammer 40.000 - Planetary Empires

 Die Box wird im Herbst, August / September erscheinen. Allerdings erwartet kein großes / umfassendes Kampagnenregelwerk, hier wird ein kleines Heftchen beiliegen mit ein paar Regeln wie ihr eure Kampagne mit Hilfe der Karte abhandeln könnt. Soweit bekannt, sollen die Kartenstücke mit denen von Mighty Empires / Mächtige Königreiche mischbar sein.

Orks Fahrzeuge und Upgrades
Nach dem wir bereits auf dem Open Day eine breite Palette an zusätzlichen Ork-Fahrzeugteilen gesehen haben, soll es neben dem Upgrade Gussrahmen für den Kampfpanza noch ein zusätzliches Fahrzeug geben, dass sich unterhalb des Pikk Up ansiedeln soll. Angeblich handelt es sich um einen Ketta / Buggy (vom Ketta wurden bereits CAD Zeichnungen gezeigt, mit Gitbrenna-Variante). Das Modell soll allerdings recht klein sein, knapp so groß wie ein Land Speeder.

Fahrzeug Zusatzgussrahmen
Neben dem lange erwartetem Ork Kampfpanza Deffrolla/Kanonen Gussrahmen, soll es auch Zusätzliche Gussrahmen für Leman Russ Zubehör und Land Raider Crusader geben. Dabei handelt es sich um die einzelnen Gussrahmen der jeweiligen Bausätze, also den Waffenoptionen für Leman Russ Belagerer, Vollstrecker und Executioner, sowie dem Waffengussrahmen aus dem Crusader Bausatz (Hellfire Boltersystem, Redeemer Flammenwerfer usw.)

Quelle: Bell of Lost Souls

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Primaris und Death-Guard

16.12.201722
  • Warhammer 40.000

Adventskalender: Tür 11

11.12.20179
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Dark Angels und Hobbit Modelle

09.12.201723

Kommentare

  • *gähn* bekomme ich dieses Jahr auch noch mal was für Fantasy, ist ja schlimm dieses Jahr mit 40K 🙁

  • Er meint wohl eher, dass 40K in diesem Jahr absolut dominiert. Und letztes Jahr war das wegen Apo ja nicht anders.

  • Naja, im Herbst stehen die neuen Skaven auf dem Programm und zuletzt kamen Echsen und Dunkelelfen aus der Deckung. Eigentlich ist Fantasy recht gut versorgt.

    Und man muss es positiv sehen: Je weniger sie ändern, desto weniger können sie versauen. 😀

  • @Doom Eagle
    ähm gab es diesen Monat nicht schon die Neuauflage des Imperiums mit Kampfpanzer aus Plastik und die was ist mit den richtig gutaussehenden Echsenrittern der Dunkelelfen?
    musst ja was bevorzugen,welches auf der Strecke geblieben ist-Ogerkönigreiche?

  • Fantasy bekommt zwar auch ein paar Veröffentlichungen, aber 40K dominiert trotzdem in für mich eigentlich unverständlichem Maße. Ich finde es sehr bedauerlich, dass mein präferiertes Spielsystem so stiefmütterlich behandelt wird.
    Klar, es gab gerade die dritte Welle für das Imperium und im November stehen die Skaven an, aber letztere interessieren mich nicht und erstere wurde durch die Preisdiskussion überschattet. Dazwischen gibt es, soweit bisher bekannt, nur den Temple of Skulls, und das ist nicht besonders viel.
    Für Fantasy fehlt einfach eine übergreifende Erweiterung, von der alle Spieler, unabhängig von der Armee, etwas haben.

  • Da stellt sich aber die Frage wie so etwas aussehen sollte. Auf ein Fantasy-Apokalypse hab ich ehrlich gesagt eh keine Lust… Und Fantasy hat erst vor einiger Zeit fantastische Gebäude bekommen, da ist also auch kaum Bedarf.
    Hinzu kommt, dass die Preisdiskussion beim Imperium nur auf die Bihandkämpfer zutrifft, die Bogenschützen waren dagegen beispielsweise echt billig. Dass die Skaven nicht für alle interessant sind, dürfte klar sein, aber das ist die Imp-Guard bei 40k auch nicht.

    GW muss da auch einfach nach dem gehen, was die meisten Leute haben wollen, und 40k erwirtschaftet eben mal kurz doppelt so viel Umsatz wie Fantasy (und das nicht erst seit das System “stiegmütterlich” behandelt wird).

    Aber vielleicht gibt es ja mal wieder eine Kampagne im Stil von Lustria oder Sturm des Chaos.

  • Darkover :
    Und man muss es positiv sehen: Je weniger sie ändern, desto weniger können sie versauen.

    Dem kann ich nur zustimmen. Alles was ab den Vampiren kam fand ich bisher eher enttäuschend (Regeln sowie auch die meisten Modelle).
    Die Armeebücher sind inzwischen nur noch ein schlechter Witz (Höhepunkt Damönen des Chaos), da kann ich gut auf weiteres vermurkstes AB verzichten…

  • Das mit dem stimmt. Entsprechend wird auch produziert.
    Ein Stegadon geht in Fantasy eben 1-2 mal über die Theke, ähnlich sieht es mit dem Dampfpanzer, Riese usw. aus. In 40k liegt eben das Geld. Die Nachfrage nach Panzern besteht und hier werden ganze Schwadrone gekauft.

    Abgesehen davon tendieren erfahrungsgemäß die Fantasyspieler zur Zweitarmee (bzw. dritt-, viert- usw.). Dies ist zwar in 40k stellenweise auch so, aber hier geschieht (auch schon vor Apo) ein gewisses Horten.

    Während WHFB auch über 3.000 Punkten funktioniert, erliegen jedoch irgendwann die Spielmechanismen der schieren Größe. Mit Apo hat man bei 40k eine passende Beschleunigung gefunden. Dies lässt sich nicht oder nur schlecht auf Fantasy adaptieren. Denn hier ist die einzige sinnvolle Lösung ein kleinerer Maßstab -> Warmaster o.ä.

  • Naja, was mir in 40k aufgefallen ist ist dass die Xenos schrecklich vernachlässigt werden…
    (bei den Orks hats bis vor kurzem ja auch nur den uralten Codex aus der 3. Edition gegeben (nicht einmal überarbeitet).
    und wenn 40k mehr als Fantasy gespielt wird, ist das vollkommen verständlich dass es auch bevorzugt wird.
    Wenn sich GW ausnahmsweise mal an den Spielern orientiert, dann sollte man net motzen.

  • @Aun
    sehe ich auch so mit den Xenos.
    fand z.B die Neuauflage des Space Marines Codex überraschend schnell!
    Dark Eldar warten schon ziemlich lang,Eldar würden zeitgemäß reingebracht und in die neue Edition integriert,aber nicht ihre dunklen Vettern.
    meiner Meinung nach genug Potenzial!
    Space Wolves haben auch schon einen sehr eingestaubten Codex,genau so wie Blood Angels.
    Vom Codex Weltenschiffe als Neuauflage wird gar nicht erst gedacht oder Exoditeneldar.

  • Hmm … Sry für alle Dark Eldar spieler aber ich fidn di einfach nuuur schrecklich! Zu den Space Marines: Sowohl black templers, blood angels, space wolfs (kommen ja) und dark angels (der codex is im grunde nimmer zu gebrauchen, da dei geilsten dinge wie der storm oder der meister der schmiede fehlt! Kein Mensch kann mir einreden das die darkis ned auch salvenkanonen und reedemer haben) haben einen neuen codex verdient, ich z. B. würd mich mit nem pdf oder nem wd artikel zu frieden geben, der wie in “sturm des chaos” ne tabelle mit den einheiten, und die bes. characktermodelle enthält!!!! Das kann doch ned sooo schwer sein, immerhin druckt gw eh so viel werbung!

  • Meinte eine Liste mit deathwing, ravenwing (DA dinge halt) und den üebrarbeiteten dingen aus dem neuen SM codex, aber danke….

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen