von Duke | 06.07.2009 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Die Bombe des Jahres

Wir haben bereits über den im White Dwarf angekündigten “Megahammer” berichtet, nun hat Bell of Lost Souls ein paar weitere Gerüchte. Hier wurden allerdings ein paar Fakten aus dem russischen Falsch übersetzt.

Games Workshop Logo

Der Satz “Etwas das Games Workshop in der Form noch nie getan hat” müsste “Etwas das Games Workshop in der Form aktuell nicht anbietet” lauten.

Der Megahammer hat auch nichts mit der Black Box zu tun, hier haben sich lediglich die verwendeten Begriffe ungünstig überschnitten (Black Box vs. Secret Box). Alles deutet auf ein unabhängiges Brettspiel im Warhammer 40.000 Universum hin, welches in nur begrenzter Stückzahl verfügbar sein soll.

Das Produkt wirdam 15./16. August offiziell vorgestellt bzw. angekündigt (damit auch auf dem dt. Games Day in Köln) und im September ausgeliefert. Der Preis soll bei 50 GBP / 70 USD (damit wären es nach GW-Kurs ~ 65-70 EUR).

Mit kurzen Worten, uns erwartet Space Hulk.

Ähnliche Artikel
  • Herr der Ringe
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Neuheiten für Death Guard, Age of Sigmar und den Hobbit

23.09.201720
  • Warhammer 40.000

Forge World: Custodes Aquilon Terminators

23.09.20174
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

Warhammer AoS/40K: Firestorm und Blightlord Terminatoren

18.09.201727

Kommentare

  • Ähm,

    das Spacehulk im September erscheint ist doch schon seit mindestens 3Wochen bekannt. Ich meine Bestättigt und nicht als nur als Gerücht.

    Da die Mailorder (genauer der Teil der die Ladenhändler betreut) bereits angedeutet hat es Vormerken zu lassen.

    Und Begrenzt verfügbar ist auch ziemlich irreführend es wird zwei Auflagen geben die Premium die auf ein paar hunderttausend (geile limitierung wa?) Weltweit begrenzt ist und die normale die es dann nach dem Ausverkauf der Premium erhältlich sein wird aber über den Unterschied ist nichts bekannt aber die bei GW Deutschland gehen davon aus des es keinen Unterschied gebenwird.

  • Naja, vielleicht wir die “Bombe” des Jahres ja auch eine SpaceHulk-Box in SpaceHulk-Form, gelle? Oder so! Ist zwar wenig sinnvoll, kostet dann auch mehr, aber was tut man nicht alles für die heilige Pappe!

  • Gerüchte gehen eher davon aus das die erste auflage den 3D Spielplan enthält und die 2te Auflage nur noch die Pappgänge.

    Was aber ehrlich gesagt nicht wirtschaftlich wäre und es vermutlich irgend einen anderen Boni als alleinstehendes Argumennt gibt,

    Achja im übrigen werden die Termies aus Rotem und die Genstealer aus Weisem Kunststoff sein.

    Möglicherweise wird die zweite Auflage dann nur graue enthalten das wäre zumindest glaubwürdiger als die Ganggeschichte.

  • Warum denn nicht eine limitierte Box mit 3D-Spielplan und die einzelnen 3D-Elemente dann ein Jahr später über die Mailorder wieder anbieten?

  • Mmmmh… kein Thunderhawk, auf den man (also ich 😉 )trotz gegenteiligen Behauptungen gehofft hat.

    Schade – Spacehulk habe ich mir in Form von Hybrid / Hybrid Nemesis letzte Woche kommen lassen… #D
    *ein altes Rackham Fähnlein schwingt*
    Früher war alles besser. 😉

  • R3@17y.5y5 :
    Ähm,
    das Spacehulk im September erscheint ist doch schon seit mindestens 3Wochen bekannt. Ich meine Bestättigt und nicht als nur als Gerücht.
    Da die Mailorder (genauer der Teil der die Ladenhändler betreut) bereits angedeutet hat es Vormerken zu lassen.

    Aber noch nicht offiziell bestätigt.

  • Ich orakel,

    Blood Bowl für Warhammer 40.000 oder Space Hulk für Warhammer Fantasy. (Mit Zwergen, Skaven und Goblins)

    Oder gleich ein neues Warhammer Fantasy.

    Ich frage mich nämlich was an Space Hulk so toll sein soll, empfände ich wirklich nicht als Bombe.
    Da eher persöhnlich schon ein neues Epic, mit dicker, fetter neuer Startbox.

  • chramb :
    Ich orakel,
    Blood Bowl für Warhammer 40.000 oder Space Hulk für Warhammer Fantasy. (Mit Zwergen, Skaven und Goblins)
    Oder gleich ein neues Warhammer Fantasy.
    Ich frage mich nämlich was an Space Hulk so toll sein soll, empfände ich wirklich nicht als Bombe.
    Da eher persöhnlich schon ein neues Epic, mit dicker, fetter neuer Startbox.

    Und ich kann nicht verstehen weshalb man es nicht Toll findet. Aber ich bin aber auch schon sehr lange dabei. Mir ist ein spontaner Jubelschrei rausgerutscht. Mit dem alten Spiel hatte ich soviel Spaß, ich hoffe wirklich, das sie das alte Spielfeeling wenigstens teilweise einfangen. Dann kann es nur gut gehen.

    Gruß Grathkar.

  • Na das klingt doch schön. Wird Das SPiel dann auch auf dem Games Day erhältlich sein? Wäre doch mal ein Grund da hin zu fahren ^^. Also falls GW wieder so eine Aktion bringt wie mit den Regelbüchern hab ich keine Probleme mit der limitierung: “Hey Leuts wir haben nur 50 Regelbücher also kauft euch schnell sonst sind sie weg!” Eine halbe Stunde später “Ja wir haben doch noch 50 Regelbücher in unserm Lager gefunden”… Weil man weiß ja auch nicht wie viel man geschickt bekommt. Scheiß auf Inventur. ^^
    Naja Also Space Hulk wird auf jeden Fall gekauft. Dass bei der Limited Edition kein Unterschied besteht bezieht sich wohl hoffentlich nur auf den Preis. Weil Geld geb ich für farbiges Plastik nicht aus. Dafür hab ich Grundierung.

  • “Etwas das Games Workshop in der Form aktuell nicht anbietet”

    Ein Spiel, dass Spaß macht?
    Wie cool!
    Da schlag ich doch glatt ungesehen zu.

  • ach was, und wenn, dan gibts halt ein spiritus-bad

    aber neben spacehulk noch ein brettspiel klingt unlogisch, und das ist ja schon hinreichend bekannt und bestätigt

    ich hätte mich auch über ein thunderhawk gefreut, aber was nicht ist kann ja noch werden

  • Siamtiger :

    R3@17y.5y5 :
    Ähm,
    das Spacehulk im September erscheint ist doch schon seit mindestens 3Wochen bekannt. Ich meine Bestättigt und nicht als nur als Gerücht.
    Da die Mailorder (genauer der Teil der die Ladenhändler betreut) bereits angedeutet hat es Vormerken zu lassen.

    Aber noch nicht offiziell bestätigt.

    stimmt

    chramb :
    OMG…hoffentlich kein Pre-Painted Zeug.

    ganz sicher nicht, denn wer lesen kann ist klar im vorteil ich sprach von Farbigem Plastik keinen Bemalten Figuren.

    Der Ahnungslose :
    ach was, und wenn, dan gibts halt ein spiritus-bad
    aber neben spacehulk noch ein brettspiel klingt unlogisch, und das ist ja schon hinreichend bekannt und bestätigt
    ich hätte mich auch über ein thunderhawk gefreut, aber was nicht ist kann ja noch werden

    die sind nicht bemalt.

    Zum Thunderhawk ich seh den sinn darin nicht aber das hab ich beim BB auch nicht gesehen aber was nicht ist kann ja noch werden.

  • Naja, ein Thunderhawk wäre sicherlich absetzbar, dei derartig vielen Space Marine Spielern.
    Dann noch die Funktion des “Statussymbols”, für Spieler als auch für Games Workshop. Eben nicht nur “seht ihr was ich kann” sondern auch “Ja, wir können das, wir machen das und so schaut’s aus”.

  • Ich würde mir einen Thunderhawk kaufen. Allerdings dürfte er die 150 Euro nicht überschreiten.

  • Ich würd mir aufjedenfall nen Thunderhawk kaufen. Vlt später sogar noch ne zweites wenn ich wirklich alles angemalt kriege was hier noch rumsteht.

  • Ein Thunderhawk ist nicht sinnvoll als “limitierte” Geschichte. Wenn es aus Plastik ist, dann kosten die Formen eine große Menge an Geld und die kriegt man nicht durch einen so limitierten Verkauf wieder rein, wie er beworben wird. Ich denke daher schon, dass es irgendeine besondere Auflage von/für Space Hulk ist, wie oben angedeutet in anderen Farben, andere Aufmachung o.ä., darauf deutet im Moment recht viel hin. Wenn es Space Hulk wird, naja, mal sehen. Ich hab die 1. Edition und dann die MB “light” Variante, war seinerzeit ganz nett. 🙂

  • Wieso? Welcher Space Marine Spieler träumt nicht von einem Thunderhawk (ich zumindest)? Un in Apokalypse ist ein Thunderhawk auch witzig 😉

  • EINE FRAGE? GW HATT DOCH FRÜHER EIN LIMITIERTES ZINN THUNDERHAWK RAUSGEBRACHT. DANN WÜRDE DER SATZ DOCH TROTZDEM PASSEN.

  • Hmm … gute Frage. Aber dazu gäbe es eine einfache lösung: neue Formen machen??? Außerdem war das ein Zinn Thunderhawk (leider)

  • Das alte Zinn Thunderhawk dürfte so um die 35-40 cm lang gewesen sein und gute 3-5 kg schwer.
    Ich hatte eines der ersten in der Warhammer World in Nottingham mal aufd dem Arm.

    Die neuen Thunderhawk sind etwas gewachsen in länge und breite, dazu deutlich detaillierter.

    Und neue Formen machen ist nicht gerade mal so getan. Das kostet wieder gutes Geld usw.

  • ich denke der Megahammer ist, dass man bei der Mail Order von GW nun Forgeworld-Modelle bestellen kann

  • Wieso sollte das für den Games Day relevant sein, da es da doch sowieso Forge World gibt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen