von Duke | 08.06.2009 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Besondere Charaktermodelle der 2. Welle

Kor’sarro Khan und Vulkan He’stan, die beiden besonderen Charaktermodelle der 2. Space Marine Welle, werden beide Mail-Order Only Produkte sein.

Warhammer 40.000 - Korsarro Khan Warhammer 40.000 - Korsarro Khan Warhammer 40.000 - Vulkan He’stan

Kor’sarro Khan, White Scars – 15,00 EUR
Vulkan He’stan, Salamanders – 17,50 EUR


Kombiniert mit dem hohen Grundpreis, ist dies sicherlich keine Einladung direkt bei Games Workshop zu bestellen (inkl. der 6 EUR Porto ist man bei 21 bzw. 23,50 EUR je Modell). Zu mal es wundert, das Kor’sarro nicht mit dem White Scars typischen Bike kommt.

Quelle: Games Workshop

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

Games Workshop: Weihnachts-Previews

24.11.201731
  • Warhammer 40.000

Forge World: Casan Sabius und Sirae Karagon der Red Scorpions

22.11.20177
  • Necromunda
  • Warhammer 40.000

Forge World: Kopfgeldjäger und Astraeus Panzer

20.11.201712

Kommentare

  • Au mann. MO only. Die Modelle werden nicht oft gesehen werden. Zum einen deswegen und zum anderen, weil man sich aus eigenen Umbauten was viel schöneres bauen kann und drittens wegen dem Preis der mal echt frech ist.

    Dieses pushen der eigenen MO ist erbärmlich. Zumal die einem nicht mehr so wie früher viel bietet…….

  • Nun das MO only ist für all die, die nen GW oder einen Premiumhändler in der Nähe haben, weniger das Problem.

    Aber es zeigt den Trend den GW geht Blister und Sondermodelle weg aus dem Freien Handel um die Leute in die MO oder die Ladenlokale zu locken.

  • Also mal so ne Frage nebenbei, hier wurde ja schon oft über die Preise diskutiert und ehrlich gesagt finde ich GW nicht zu teuer, da man, wenn man sorgfältig anmalt, an einem Plastikkit eh ne weile sitzt. Für die die sich gleich ganze armeen kaufen ist es natürlich teuer.
    Jedoch finde ich das diese einzel Modelle doch extrem Teuer sind, hat das einen wirklichen Grund, also produktionskosten o.ä., oder liegt das einfach daran das man sich diese im Vergleich zu den meisten Plastikboxen doch nur einmal kauft und GW deswegen einen hohen Umsatz bei geringen Verkaufszahlen haben möchte.

  • Die Preishöhe des jeweiligen Blisters ist schon manchmal im Vergleich zu den anderen Miniaturen-Herstellern überzogen. Jedoch haben ALLE die gleiche möglichkeit die ONLINE-Bestellung bei der Mail-Order zu umgehen und die jeweiligen Artikel einzeln in einem GW-Shop zu ordern. Dort liegt der Mindestbestellwert gerade einmal bei “10”,- EUR, um die gewünschetn Artikel/ Bitz portofrei geleifert zu bekommen!!!

  • @ Captain Stephanicus

    hehe mindestbestellwert 10,-

    Also das einzige was mir grad einfällt was billiger ist wären der 4er pack orkboys für 7,50, evtl noch dieses 5er Pack SM

  • Jedoch finde ich das diese einzel Modelle doch extrem Teuer sind, hat das einen wirklichen Grund, also produktionskosten o.ä., oder liegt das einfach daran das man sich diese im Vergleich zu den meisten Plastikboxen doch nur einmal kauft und GW deswegen einen hohen Umsatz bei geringen Verkaufszahlen haben möchte.

    Man rechnet offenbar nicht damit, viele dieser Figuren zu verkaufen, denn abseits von den (vermutlich nicht überaus zahlreichen) White Scars- und Salamander-Spielern und einigen Sammlern dürfte das Interesse wohl eher gering sein.
    Entsprechend müssen die Kosten (Design und Erstellen der Gussform) auf eine geringe Stückzahl umgelegt werden, was den Preis einigermaßen erklärt, auch wenn ich ihn ebenfalls für zu hoch halte.

  • @Terraner
    Anstatt mich über Preispolitik auszulassen *gähn* …, lass ich mich lieber über die Modelle aus. Und die sind, sorry GW, leider wirklich nicht der Oberhammer. Der Khan mag ja noch durchaus seine Reize haben, aber der Herr Vulkan? Ich mag es nicht, dass der Stil der Modelle im Laufe der Jahre immer mehr in Richtung Comic bzw. Manga gegangen ist. Ich mag das überhaupt nicht. Ist wie mit den Hochelfen –> die sehen aus wie aus Japan…

  • Naja ich finde die sehen ncih sooo schlecht aus,
    vielleicht ist Vulkan ein wenig klotzig.

    Aber angesichts der beinahe 20€ für Vulkan,
    überlege ich mir echt ne Umbaute zu machen die ggf besser aussieht,
    und weniger kostet.

  • Also bei nem 2+ Rüstungs und 3+ Rettungswurf darf ein Modell finde ich schon etwas massiger erscheinen als ein “normaler” Space Marine mit einem Rüstungswurf von “gerade mal” 3+.
    Mir persönlich gefallen beide recht gut, aber zum Glück ist das Geschmacssache. Schade allerdings, das Kor’sarro nicht mit Bike (oder zumindest mit nem Oberkörper, den ich auf ein Bike setzen kann daherkomt. Wird man sich wohl was einfallen lassen müssen, wenn man ihn so einsetzen will.

  • @Blupp
    Als Student guck man öfter auf den Preis,da das schöne Hobby doch schon etwas geldverschlingender geworden ist.
    und als Wirtschaftler achtet man da wohl öfter drauf;)

    Der Vulkan ist echt etwas überladen!
    Sehe in den unterschiedlichsten Foren und Hobbyseiten,das den Leuten lieber nach dynamischeren Figuren ist und Umbauten einfach mal lebendiger wirken.
    Mit einen Schwert stürmend (Khan) ist relativ in ordnung, aber so nen klobiger mit Umhang und statischer Pose herkommender Vulkan, naja.

  • Aber kommt 17€ sidn schoon eeetwas übertrieben oder, ja und das kahn ohne Bike kommt is ja fast ne Beleidigung

  • @Terraner
    Ich bin auch Student, zwar nicht aus der Wirtschaftsbranche, sondern aus dem Museums- und Kulturbereich, aber naaaja 😉
    Hast schon recht, andererseits war TT noch nie ein günstiges Hobby. Am günstigsten ist es imo ohnehin sich nur die Dinge zu holen, die man dann auch bemalt. Mit Bunkerkäufen und hunderten von unbemalten Minis im Schrank habe ich auch so meine panischen Jahre erlebt ;-)! Trotzdem, wir reden hier von Charaktermodellen, und dafür ist es happig. Wird aber sicher an der geringen Auflage liegen.

    Gut, über die Pose des Vulkan kann man streiten – aber das Ding auf dem Rückenmodul (–> Banner, ich weiß) … ist einfach nur. Ähm, genau. Neeeee!

  • @Blupp
    Banner ist….einfach mal…überflüssig!
    Schöne Orktrophähe! Hält die ersten 2min im Gefecht!
    und die Speerhand/-arm geht auch gar nicht,Umbau?

  • @Terraner
    Und genau das meinte ich mit übertriebenem Comic-Stil…ich weiß, das gab’s schon immer. Trotzdem will ich mir einbilden früher war alles besser, weil Männer in meinem Alter einfach so sind. Fragt meine Frau…

  • @Blupp
    Die sollten einfach nur ihren Artworkstil(der schon immer eine überaus gute linie hat)auch auf die Miniaturen übertragen und dann haben sie immer hammer Kreationen!

  • Stimmt auch,wie den Kommissar des Todeskorps;)
    Aber schade ist es,dass dann nicht so ein potentialbehafteter Charakter wie Vulkan dann so langweilig rüberkommt.

  • Ansich kommen beide Modelle einfach zu statisch rüber, da lob ich mir noch Modelle wie Logan Grimnar…

  • Ich finde die Modelle von den Details her einfach überladen.
    auch bei der Protektor- und Expugnatorgarde war das so.
    BITTE WENIGER SCHMUCK!!!

  • Ich find beide nicht soooo schlecht, aber das mit khan is echt ne zumutung. den kann ma ned mal gscheit auf ein bike drauftun! da kann ma nur hoffen das irgendwann “später” khan auf nem bike (so wie manfred von casrtein) rauskommt…..

  • Expugnator Gárde is ok, vlt n bislle Lästig zum Bemalen….
    however Das Salamanders symbol bei Vulkan lass ich / mach ich eh weg.
    Ich hätte statt diesem Speer gerne einen wie die Grey Knights

  • Ein White Scars Charaktermodell ohne Bike -als WS-Spieler würde mich das tierisch anpissen,hat GW echt was gutes getan!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen