von Dennis | 17.09.2009 | eingestellt unter: Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Necrons für 2010

Trotz der neuen Informationspolitik gibt es ein paar Gerüchte und Neuigkeiten für 2010.
2009 stand ganz im Zeichen von Warhammer 40.000, 2010 wird die „Erfolgsgeschichte“ fortgesetzt. Für die ersten Monate im nächsten Jahr stehen den Gerüchten zu folge Januar / Februar die Tyraniden ins Haus und danach bis spätestens April die Necrons.

Der Codex wird von Phil Kelly geschrieben, befindet sich zur Zeit in den letzten Schritten und sollte in 2 bis 3 Monaten fertig gestellt sein.

Zu den Regeln, so wird der Phase-Out aus dem Codex verschwinden, ebenso mit höchster Wahrscheinlichkeit die C’tan, welche als Forge World / Apokalypse Miniaturen zurückkehren werden.

Wie bereits berichtet, werden die Necron Lords in verschiedenen Stufen verfügbar sein, außerdem soll es ein besonderes Charaktermodell geben, das bereits in der Medusa V Kampagne erwähnt wurde.

„Ich komme wieder“ wird angepasst an die 5. Edition und entsprechend verändert. Angeblich soll ein Großteil der Necrons eine Erhöhung des Widerstandswertes erhalten, wobei hier gerade die Necronkrieger im Fokus stehn.

Die Monolithen werden weitere Sonderregeln erhalten und sich im Bereich um die 300 Punkte ansiedeln. Zusätzlich soll der Pylon – bisher nur in Apokalypse verfügbar – auch im Codex enthalten sein.

Außerdem werden weitere neue Einheiten entwickelt, wobei es als sicher gilt, dass die Necrons ein neues Fahrzeug erhalten werden (Obelisk oder Skorpionläufer).

Die Skarabäen sollen in 2 Varianten kommen, regulär und eine „Erbauer“-Variante, die wie eine Kugel behandelt wird.

Phantome sollen 50 Punkte kosten mit einem 3+ Rettungswurf, Ini 6, Stärke 6 und Energiewaffe (oder Rüstungsbrechend). Wobei es hier wahrscheinlicher ist, dass es Energiewaffen werden, da die Phantome so auch gegen Fahrzeuge eingesetzt werden können.

Es soll eine neue Destruktorvariante geben mit Gaussflammenwerfer.

Beim Hintergrund soll mehr darauf eingegangen werden, wie die Necrons jetzt sind und zur Geschichte bevor sie zu Maschinen wurden. Angeblich spielt Games Workshop noch mit dem Hintergrund, ist also noch nicht final.

Extinktoren und Alpträume sollen aus Plastik in 5er oder 10er Boxen kommen. Ebenso ein Lord Set mit verschiedenen Varianten.

Die Destruktoren werden wohl auch aktualisiert, um alle andere Varianten abzudecken und dann als 1er oder 3er Box wieder kommen.

Quelle: WarSeer

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer 40.000

Warhammer 40.000: Armiger Warglaives

09.06.20187
  • Magazine
  • Warhammer 40.000

GW: Codex Imperiale Ritter, White Dwarf und Warhammer Fest EU

02.06.201810
  • Herr der Ringe
  • Necromunda
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Vorschau von der UK Games Expo

02.06.201833

Kommentare

  • Na, die Glaubwürdigkeit der Gerüchte um die Necrons läßt doch zu wünschen übrig: Detaillierter als das angeblich näher liegende Erscheinen der Tyraniden? Wenn’s denn aber so kommt, ließt es sich recht interessant. Schade nur, daß zu den Tyras nichts ähnlich Detailliertes zu lesen ist. Bin gerade versucht, noch mal über Streitmachtboxen nachzurüsten. Wäre natürlich blöd, wenn die folgende Variante spannendere Inhalte bietet. Obwohl… bislang haben sich die Boxen ja alle etwas vom Wertinhalt reduziert…

  • Phantome sollen 50 Punkte kosten mit einem 3+ Rettungswurf, Ini 6, Stärke 6 und Energiewaffe (oder Rüstungsbrechend). Wobei es hier wahrscheinlicher ist, dass es Energiewaffen werden, da die Phantome so auch gegen Fahrzeuge eingesetzt werden können.

    Ähm? Anders rum wird nen Schuhdrauß

  • „auch so“ wäre die bessere Formulierung. Da man ja jetzt auch immer im NK das Heck trifft. Dort kann man mit S6 schon was machen. Auch ohne rüstungsbrechend.

  • Das mit den Forgeworld C´tan find ich cool, wenn da stimmt freu ich mich auf die Minies und wer weiß vielleicht fang ich Necrons an. Gruß,

  • und die DE, tyris, necron und BA
    feht nur nich ein gerücht zu den BT und der inqui
    am bessten alles auf ein mal

  • @Woodie

    Phantome haben schon jetzt 3er Retter,S 6,Ini 6…..laut dem Gerücht würden sie dann nur E-Waffen oder Rüstungsbrechend dazu bekommen und eventuell die erhöhung des Widerstandes.

  • Klingt teilweise nen bischen heftig aber dass ist ja immer so…

    Der Mono soll noch besser werden? Ich krieg das Teil jetzt scghon nicht ordentlich weg und wenns kein Phaseout mehr gibt, gibts auch keinen Grund mehr den nicht mehrfach zu spielen…

  • hoffentlich paar mehr Einheiten in der Ecke „Standart“, die is etwas einseitig besetzt. Aber hört sich ganz gut an, spiele schon lange mit dem Gedanken, die auch noch anzufangen (und es heißt immer bei 40K wäre die Neigung zur Zweit oder Drittarmee geringer). Hoffe blos mal duie vergessen WHFB nicht vor lauter 40K.

  • Die Gerüchte, dass die Necrons nun neu kommen ist alt, ich hab davon schon seit zwei Monaten gehört, wobei meine Informationen von GW kommen. Der Hintergrund soll nun so werden (werden nicht sein), dass die Necrons nun eher die Armen verfluchten Seelen sind, die sich auf einen Pakt einließen, der sie unsterblich machte, dass auf kosten ihres Körpers. Einige Mitarbeiter von GW, finden dieses wiederrum eher miss, als cool, ich jedoch find diese Idee gar nicht mal so schlecht. Außerdem sollen Necrons mit Updates ausgerüstet werden, was aber eher von einer schlechten (als guten) Quelle kommt. Somit soll man die Necrons nun (ähnlich den Tyraniten – Synampsenkreaturen etc.) durch Updates aufwerten können und sie somit flexibler machen.

    Was davon stimmt, KA, jedoch hört sich alles sehr interessant und cool an und dass sag ich als fester Imperialer Spieler :), der nie wirklich eine außerirdische Rasse spielen wird. Ich bin und bleibe bei den Menschen, egal was die sich noch einfallen lassen :). Der Imperator schützt uns alle :).

  • Da schau her. Die Gerücht lesen sich doch nicht schlecht. Vor allem klingt es so, als ob man endlich mal etwas flexiblere Listen aufstellen könnte. Ich bins leid immer mindestens eine million Krieger aufzustellen um den Phase Out zu verhindern.
    Ach ja, mehr Fahrzeuge? Lords als Kit? Gausflamer? JUCHUUUUUUUUU

  • Mir würde es als Imperialer Spieler auch gefallen, gegen mehr als nur 10 Mann gegen meine 20-30 Mann zu kämpfen. Wäre sehr cool, wenn das Basis Profil auch so bei KG3 – BF3 – S3 – W4 – LP1 – I2 – A1 – MW10 – RW4+ etc. liegen würde und das man dann wie bei den Tyraniden sie halt aufwerten könnte, denn wenn sie geringere Werte als Basis haben, könnte sich der Necronspieler selber überlegen, wie stark er jedes Modell/Trupp machen würde. Und einige würden so eine sehr Große Srmee in die Schlacht führen können, so wie man sie auf vielen Bildern der Necron sehen kann. Seit dem ich das von den Updates gehört habe, bin ich selber schon diverse Bilder vor meinen geistigen Auge am abspielen.

    Ich fänds extrem cool.

  • Was offizielles von GW werden wir eh erst im Newsletter und im WD erfahren, vorher können wir nur spekulieren. Gerüchte neigen leider dazu, sich selbstständig zu machen, und am schluss hat keine eine Ahnung, wer denn damit angefangen hat.

  • Achso das was Harry dementiert hatte, war vom Januar 2009 und diese Gerüchte sind aus September 2009, bis dato kann sich viel ändern, daher glaube ich schon dass die Gerüchte stimmen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück