von Dennis | 26.10.2009 | eingestellt unter: Steampunk, Warmachine / Hordes

Spiel 2009: Ulisses Spiele, Warmachine und Götterdämmerung

Klassisch auf der Spiel vertreten war natürlich auch Ulisses Spiele, die neben einem umfangreichen Rollenspiel Sortiment natürlich auch Tabletop Systeme anbieten. Auf dem Stand zu sehen waren neben Warmachine und Hordes auch Götterdämmerung, Infinity und Pulp City. In letzter Minute erreichte auch Grind noch den Verlag um auf der Spiel präsentiert werden zu können.

Spiel 2009 - Ulisses Spiel 2009 - Ulisses Spiel 2009 - Ulisses

Die Nachfrage nach Mk II und Retribution war enorm, vor allem von der Retribution wurden die Bestände vor Ort zügig abverkauft. Bei den Messebesuchern fanden sich auch einige in Privateer Press Kleidung (mit dem typischen Jolly Rogers Motiv von PiP).

Spiel 2009 - Ulisses Spiel 2009 - Ulisses Spiel 2009 - Ulisses Spiel 2009 - Ulisses

Auch die Nachfrage nach den überarbeiteten Götterdämmerung Startern war gut, die neuen Einzelminiaturen (welche sehr stylisch in runden Konservendosen angeboten wurden) konnten überzeugen und sorgten für einen erfolgreichen Re-Release des Systems. Da wir nun auch die neuen Miniaturen vorliegen haben, wird es zu Götterdämmerung auch als bald ein Review geben. Götterdämmerung war im übrigen nicht das einzige deutsche Tabletopsystem, das vorgestellt wurde. Dazu aber später mehr.

Spiel 2009 - Ulisses Spiel 2009 - Ulisses Spiel 2009 - Ulisses Spiel 2009 - Ulisses

Grind konnte man auf der Messe zum Vorzugspreis von 55 EUR erstehen.

Die neuen Plastik Warjacks kommen leider erst (wahrscheinlich im Januar) heraus, die Nachfrage vor Ort war bereits immens. Wenn es soweit ist, werden wir uns um eine Review der neuen Bausätze kümmern.

Insgesamt leider nicht viel neues bei Ulisses. Nur ein Demotisch an dem Grind vorgeführt wurde. Kein Urban Mammoth, kein Wargods.

Eine positive Nachricht für Freunde von Uncharted Seas und Warlord Games Produkten, Ulisses trägt die deutschen Vertriebsrechte an beiden Herstellern. Das bedeutet, dass die meisten Einzelhändler (so auch unsere Werbepartner) auf Anfrage diese Produkte liefern können. Bequem mit Europreisen und Zahlungsmöglichkeiten.

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Historisch
  • Steampunk

Scale 75: Neuheiten

08.06.2018
  • Steampunk

Infamy: Brawl Preview

07.06.20181
  • Steampunk

Brigade Models: German Aeronef Fleet

11.05.201814

Kommentare

  • Ich war wirklich sehr verärgert darüber, dass es kein Wargods gab.

    Enttäuschend für mich. Immerhin hab ich mich so vor einem dieser lächerliche Wargods Demospiele quasi selbst beschützt.

  • Also, der Ulisses Stand hat mich, zumindest Tabletopseitig, sehr enttäuscht! Der ‚Berater‘ vor Ort war mehr oder weniger einfach nur gelangweilt und genervt und das Angebot absolut mau. Von wegen immense Nachfrage nach den Plastikkits von WM… auf die Frage wurde ich erstmal ziemlich dumm angemacht, wie ich denn auf die dämliche Idee käme, dass die bereits wenige Tage nach Release erhältlich sein… nein, eine Messe wäre dafür ja kein guter Zeitpunkt. Mir ist auch klar, dass PP sich nicht sonderlich für den europäischen Markt interessieren, aber dass Ulisses sich so wenig um die Zufriedenheit der Kunden schert hat mich schon gewundert.

    Ansonsten war die angebotene Range noch kleiner als letztes Jahr. Okay, dafür kamen Infinity und Götterdämmerung dazu. Ich hätte mir Infinity echt gerne mal angeschaut, aber bei so einer Beratung und ohne Demospiel, keine Chance.

    Btw, TT mäßig war die Spiel dieses Jahr ohnehin traurigerweise sehr schwachbrüstig… Letztendlich waren Excalibur die einzigen Hersteller mit eigenem Stand. Okay, und Warlord Games mit Mantic, Kraken immerhin als Partner vom Fantasy Inn.

    Wo kriegt man eigentlich in .de noch die Gelegenheit neue Tabletops anzuspielen? nur in ausgewählten Hobbyläden und auf der Tactica? o_O

  • @Charles

    Ja die Tactica ist in Bezug auf Systemvorstellung definitiv eine der besten Adressen, um sich neue Sachen anzusehen. Das ist auch der Grund, warum wir von Götterdämmerungsseite her mit eigenem Verlagsstand auf der Tactica sein werden und uns viel Zeit nehmen werden den Leuten das Spiel zu zeigen. Wir hatten von Götterdämmerungsseite auf der SPIEL09 Personal am Stand für Demos am Samstag. Das Spiel ist sehr frisch und die Comunity drumherum baut sich jetzt erst auf. Das gleiche gilt für das Verlagsseitig geschulte Demoteam. Kurzum für unseren Bereich wird sich die Präsentationssituation nächstes Jahr deutlich verbessern.
    Der zweite Punkt ist der, das die SPIEL als Spieleevent leider gerade im TT Bereich sehr stark an Attraktivität eingebüst hat. Das liegt zum einen an den imensen Standkosten, die die Hersteller belasten, zum anderen an dem eher Brettspielorientierten Publikum. Wer sich dieses Jahr gefragt hat, ob die Park- und Eintrittspreise noch von diesem Planeten sind, würde nur noch Kopfschütteln, was Merz für die Stände an Miete haben wollte.Auch einer der Gründe warum GW zB nicht mehr kommt, was die Anzugskraft für TT Kunden ebenfalls weiter schmälert. Ich denke die Präsentation und Promotion von Tabletops wird sich in Deutschland klar in Richtung der lokalen Cons verlagern. Wir werden da nächstes Jahr vermehrt auftreten und auch GW und Co. gehen scheinbar einen ähnlichen Weg. MMn ist das auch besser als die Massenviehabspeisung auf einer Großraummesse.Tabletops sind emotionale Spiele, die sehr viel mehr Facetten haben, als die pure Spielmechanik oder das zur Verfügung stehende Miniaturenprogramm. Der Comunityaspekt ist da definitiv sehr hoch mit drin und das ist auch eine der Baustellen, die wir vermehrt versuchen zu verbessern. Die Zielsetzung, das die Spielerschaft Einfluss auf „ihr Spiel“ hat, ist und bleibt bei uns Kredo und da gehört die Präsentation natürlich mit dazu. Von daher, wenn ihr Anregungen, oder Wünsche habt lasst es uns wissen, wir versuchen immer im Rahmen unserer Möglichkeiten diese bei unseren Planungen zu berücksichtigen.

  • @Deltadog: Ich war leider am Samstag nur bis 12 da und hab euch daher verpasst, Freitag und Sonntag war ich komplett da. :-/

    Aber ich sehe das Thema Massenabfertigung gegen lokale Cons bißchen anders. Bin, wie gesagt, großer Fan der Spiel. Mich interessiert halt doch das ganze Spektrum und nicht nur TT, deswegen verbringe ich da auch immer mindestens 3 Tage, ist eben ein Kurzurlaub. Lokale Cons dagegen bergen kaum das Potential mich mehr als einen Tag zu fesseln, zumindest das, was ich bisher erlebt hab.

    Ich werde das übrigens auf jeden Fall als Anlass nehmen die Messegesellschaft mal anzuschreiben, dass die Entwicklung sehr traurig ist. Mag ein Tropfen auf den heißen Stein sein oder so, aber ich fände es wirklich schade, wenn die Spiel weiter so abbaut.

  • Den Ulisses Auftritt auf der Messe habe ich als sehr enttäuschend empfunden (in Sachen Warmachine auf jeden Fall). Eine kleine Vitrine mit zum Teil eher auf Tabletopstandard bemalten Minis, keinerlei Neuheitenvorstellung obwohl Mk II vor der Tür steht und keine Demorunden. Das Standpersonal hatte von Warmachine deutlich weniger Ahnung als ich selbst und es waren nur eine Handvoll Miniaturen käuflich erwerblich (dafür waren diese teuer).
    In den Anfangszeiten von Warmachine hatte PP auf der Messe noch einen eigenen Stand mit guten Deals und der Möglichkeit mit den Entwicklern zu plaudern. Mir scheint, als habe sich PP mit Ulisses keinen besonderen Gefallen getan. Unsere Spielgruppe wird wohl eine Sammelbestellung im Vereinigten Königreich tätigen nachdem wir auf der Spielemesse keine WM Minis kaufen konnten.
    Insgesamt war die Messe allerdings wieder ein Riesenspass, obwohl die Tabletopdichte wirklich in den letzten Jahren deutlich abgenommen hat.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück