von BK-Christian | 11.11.2009 | eingestellt unter: Uncharted Seas

Review: Flaggschiffe für Uncharted Seas

Die neuen Flagsgchiffe für Uncharted Seas sind jetzt schon seit einer Weile erhältlich und inzwischen haben drei davon auch ihren Weg zu uns in die Redaktion gefunden. Was sofort auffällt: Spartan Games hat mal wieder das Resin gewechselt.

SG_Flaggschiff Dragonlords SG_Flaggschiff Menschen SG_Flaggschiff Elfen

Nach dem spröden grauen Material der ersten Schiffe und dem deutlich besseren weißen Resin der zweiten Welle, gibt es jetzt wieder ein graues Material, das auf den ersten Blick ein wenig gummiartig aussieht und skeptisch stimmt. Schließlich gab es angesichts der überragengen Qualität des weißen Resins eigentlich keinen Grund für die Umstellung.

Im offiziellen Forum hat Martin von Spartan Games den erneuten Wechsel folgendermaßen erklärt:

The new resin is a polyurethane, where as the other ships are a polyester.
The PU (polyurethane) has a much lower shrinkage rate, so higher level of detail can be achieved, and thinner area’s are much more robust, also you drop these bad boys and they should’nt break.

Das neue Resin basiert also auf einer Polyurethanverbindung, während das weiße Resin Polyester verwendete. Wir haben uns die Schiffe daraufhin etwas genauer angeschaut und dabei einige Dinge bemerkt:

  • Das neue Resin lässt sich hervorragend mit einem Messerbearbeiten, Gussgrate lassen sich problemlos entfernen
  • Anders als bei den weißen Schiffen gibt es bei denFlaggschiffen wieder den leichten Unterguss am Boden der Modelle, für eine ebene Fläche muss wieder gefeilt werden (allerdings nicht so viel wie bei den ersten Schiffen)
  • Die Details kommen gut heraus, eine signifikante Verbesserung gegenüber dem weißen Resin sehen wir aber nicht
  • Vereinzelt waren die Modelle, die wir im Laden überprüft haben, leicht beschädigt. Kein Vergleich zur ersten Welle, aber besonders die fragile Reling bei Menschen und Dragonlords ist wieder eine Schwachstelle.
  • Einige sehr dünne Teile wie die Reling des Elfenschiffs sind trotzdem sehr stabil, was für Martins These spricht.

SG_Flaggschiff Elfen Details SG_Flaggschiff Menschen Details SG_Flaggschiffe Groessenvergleich

Ob der erneute Wchsel tatsächlich nötig war, lässt sich nicht mit letzter Sicherheit sagen, möglicherweise haben auch die Kosten eine Rolle bei der Wahl gespielt. Was aber sicher ist: Eine echte Verschlechterung ist das neue Material nicht, die Kinderkrankheiten der ersten Waves bleiben Vergangenheit.

Quelle: Spartan Games, The Broad Blue

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Dystopian Wars
  • Firestorm Armada
  • Uncharted Seas

WarCradle: Übernahme der Spartan Games Spiele

27.09.201741
  • Fantasy
  • Uncharted Seas

Spartan Games: Sky Pirates Neuheiten

06.10.20135
  • Uncharted Seas

Uncharted Seas: Rabattangebote

28.07.2013

Kommentare

  • Bei meinen zwei Flaggschiffen (Menschen und Zwerge) gab es deutlich mehr Flash, das entfernt werden musste, das war für mich ein Minuspunkt, wenn auch kein entscheidender.
    Und ich war etwas enttäuscht, dass die Flaggschiffe nicht größer sind als die normalen Battleships, wobei ich allerdings selsbt nicht weiß, woher mein Eindruck kam, dass sie es sein müssten.
    Was die Reling bei den Menschenschiffen anbetrifft, muss ich nochmal schauen…da, glaube ich, alle meine Schiffe da Brüche aufweisen, dachte ich, das wäre so gewollt.

  • Das mit der Größe ist mir auch schon aufgefallen und habe ich auch ein wenig bemängelt.

    Sicherlich ist es nicht nötig, die zwingend viel größer zu machen aber zu mindest imposanter, sind immerhin Flaggschiffe.

  • Naja, imposanter finde ich die meisten von ihnen eigentlich schon… Bei den Elfen ist es natürlich besonders krass, aber auch die Schaufelräder der Menschen und die vergrößerten Segel bei den Dragonlords machen ordentlich was her. Außerdem haben ja alle zusätzliche Rumpfdetails.

    Und noch größere Schiffe wären vermutlich zu viel des guten, schließlich sind schon die normalen Schlachtschiffe echte Brummer. 🙂

    @Emperor:
    Nope, das ist eher nicht gewollt. Beim alten grauen Resin war es allerdings an der Tagesordnung, das weiße war da deutlich besser. Wie sich das neue Resin langfristig schlägt bleibt abzuwarten.

  • Darkover :
    @Emperor:Nope, das ist eher nicht gewollt. Beim alten grauen Resin war es allerdings an der Tagesordnung, das weiße war da deutlich besser. Wie sich das neue Resin langfristig schlägt bleibt abzuwarten.

    Wie gesagt, muss ich mir nochmal ansehen.
    Was mich zu der Überlegung gebracht hat, das müsse gewollt sein, war, dass keine herausgebrochenen Stücke mit in der Packung waren. Und ich nahm an, deren Qualitätskontrolle wäre gut genug, die Schiffe mit deutlich sichtbaren Mängeln auszusortieren.

  • @Emperor Norton
    Ok, dann kann es sein, dass Du nur die gewollten AUsparungen meinst, da gibt es in der Tat auch welche. Bei meinen ersten Schiffen lagen die Bruchstücke nämlich immer mit im Blister.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück