von Dennis | 09.01.2009 | eingestellt unter: Reviews

Review: Feldherr Rucksack

Den dritten und vor erst letzten Teil in unserer Reviewreihe „Miniaturentransport“ macht wieder ein Feldherr Produkt. Dies mal der Feldherr Rucksack.

Feldherr Rucksack

Die meisten größeren Transportlösungen setzen auf Koffer oder Taschen, daher steht der Feldherr Rucksack ein wenig gesondert vom Rest. (Um genau zu sein bietet außer Games Workshop weder Battle Hive, Army Transport, Intersponge, Kaiser Rushforth noch Chessex einen Rucksack an). Die Maximale Kapazität des Rucksack liegt bei 192 Miniaturen, abhängig von der Zusammenstellung der Einlagen. Die Variabilität der Einlagen ist auch hier wieder ein großer Vorteil, da diese bei der Bestellung selbst konfiguriert werden können. Abhängig davon ob man nun eine Panzerkompanie, eine gemischte Armee oder nur Infanterie an Miniaturen besitzt.

Feldherr Rucksack Feldherr Rucksack

Der Rucksack kostet leer 59,99 EUR und mit Einlagen 89,99 EUR. Dort gibt es verschiedene vorkonfigurierte Angebote:

  • viele große Modelle mit 6 60mm Einlagen
  • Panzer & große Modelle & 80 Infanterie Miniaturen mit 1 100mm, 2 60mm und 5 25mm Einlagen
  • Panzer & 48 Infanterie Miniaturen mit 3 100mm und 3 25mm Einlagen
  • Große Modelle & 128 Infanterie Miniaturen mit 2 60mm und 8 25mm Einlagen
  • Viele große Modelle & 64 Infanterie Miniaturen mit 4 60mm und 4 25mm Einlagen
  • 192 Infanterie Miniaturen mit 12 25mm Einlagen

Wir haben die vielseitige Variante „Panzer & große Modelle & 80 Infanterie Miniaturen“ vorliegen.

Feldherr Rucksack

Verarbeitung
Auch hier merkt man eine hohe Verarbeitungsqualität „Made in Germany“. Der rote Innenstoff ist ähnlich der MINI Taschen mit dem Feldherr Logo versehen und die Reissverschlüsse tragen das Feldherr „F“

Feldherr MINI

Neben der großen Kapazität für die Einlagen verfügt der Rucksack noch über ein zusätzliches Hauptfach mit mehreren Innentaschen in denen diverse Regelwerke, Quellenbücher, Stifte und alles mögliche andere was man bei einer Schlacht oder an einem Turnierwochenende benötigen könnte platz findet. An den Tragegurten vorne ist ein zusätzliches Fach für Handy oder MP3-Player.

Feldherr Rucksack Feldherr Rucksack

Schaumstoffeinlagen
Der Rucksack greift auf das MINI-Einlagensystem zurück, welches auch die die kleineren Feldherr MINI benutzen. Die Feldherr Medium und Maxi verwenden andere doppelt so breite Einlagen mit Platz für 64 Miniaturen.

Die schmalsten Einlagen haben vorgestanzte 25 x 50 mm Aussparungen und bieten damit die Möglichkeit 16 Infanteriemodelle im ~ 28mm Maßstab (auch mit Speeren oder höheren Umbauten) sicher zu lagern.
Die höheren Einlagen sind etwas anders aufgebaut und können beliebig angepasst werden. Diese sind für Fahrzeuge, Monster oder Kavalleriemodelle ausgelegt.

Feldherr Rucksack

Die Einlagen verfügen über seperate Böden, welche noch aufgeklebt werden müssen. Dies dient der zusätzlichen Modularität, da man so die Einlagen mehr an die eigenen Bedürfnisse anpassen kann. Auf der Rückseite ist eine Klebefolie, auf welche der 5mm dicke Boden aufgeklebt wird.

Feldherr MINI Schaumstoffeinlagen Feldherr MINI Schaumstoffeinlagen Feldherr MINI Schaumstoffeinlagen Feldherr MINI Schaumstoffeinlagen

Zum Vergleich haben wir Games Workshop Fahrzeuge vor den 60 bzw 100 mm Einlagen photographiert.

Feldherr Rucksack 60mm Einlage Feldherr Rucksack 100mm Einlage

Fazit
Die Qualität und vielen Verstaumöglichkeiten überzeugen. Der Preis von knapp 90 EUR mag im ersten Moment vielleicht etwas hoch wirken, ist aber im Marktvergleich eine der günstigeren Lösungen mit dem Platzangebot. Der Army Transport Koffer kostet ebenfalls knapp 90 EUR verfügt aber über weniger Platz (10 cm weniger höhe, also 2 Land Raider große Fahrzeuge oder 4 x 16 Infanterie Einlagen). Der Games Workshop Armeekoffer bringt es ebenfalls auf 192 Miniaturen allerdings für 95 EUR, bietet aber leider keinen zusätzlichen Platz für Bücher oder ähnliches.

Wer nach einer flexiblen Lösung zum Figurentransport einer ganzen Armee sucht, sollte sich auf jeden Fall bei Feldherr umsehen. Ähnlich wie bei der Games Workshop Sturmtasche ist hier der Vorteil für Nutzer der öffentlichen Verkehrsmittel klar, da der Rucksack sich besser tragen lässt als z.B. ein Trolley oder Rollkoffer.

Wie bereits bei den anderen Feldherr Produkten, MINI und MIN Plus sind wir auch beim Rucksack von der Qualität überzeugt, verlosen daher zu unserem Geburtstag im Januar verlosen den vorgestellten Rucksack!

Die Taschen werden von Feldherr produziert und u.a. über GWINDI vertrieben.

Link: Feldherr

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Infinity
  • Reviews

Unboxing: Aleph Steel Phalanx 300 PT Pack

21.08.20171
  • Reviews
  • Terrain / Gelände

Review: Bandua Wargames Modular Ruins Set 1

08.08.20173
  • Godslayer
  • Reviews

Review: Godslayer Troglodytes

29.07.201710

Kommentare

  • Finde eure Vorstellungsreihe sehr gut und gelungen, spiele nämlich schon länger mit dem Gedanken mir mal eine “professionelle” Möglichkeit zuzulegen, meine Armeen zu transportieren.
    Ihr habt mir nun einen kleinen Überblick verschafft, dankeschön!
    Alles in allem wirklich informativ und hilfreich!

  • Hallo,

    gibt es eigentlich einen Planer, wie man die Einlagen belegen kann. Für den Armytransport habe ich mal so etwas gefunden.
    Vielleicht sogar mit einer Übersicht, wie viel Platz Panzer (Rhino, Predator usw.) beanspruchen…

  • Du kannst eine Lineal nehmen und es messen, die Größe deiner Panzer kennst du und die Maße der Einlage kannst du auf der Feldherr Homepage ganz genau nachschauen. Damit sollte deiner Planung dann nichts mehr im Weg stehen. 😉

  • Ist der Boden bei den angegebenen Einlage-Maßen mit eingerechnet? Oder sind die 100mm wirklich die Höhe, die die Modelle haben dürfen?

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen