von Dennis | 07.06.2009 | eingestellt unter: Reviews, Warhammer / Age of Sigmar

Review: Bogenschützen des Imperiums

Für die neue Welle des Imperiums erschienen neben den Bihandkämpfern und dem Dampfpanzer ein 3. Plastikbausatz, neue Bogenschützen.

Warhammer Fantasy - Imperium Bogenschützen

Viele Spieler nutzen bislang die Freischärler / Milizbox für Bogenschützen. Was kann diese Box, was die anderen nicht können?

Die letzten richtigen Bogenschützen des Imperiums sind noch aus den 90ern und aus Zinn. Wunderschöne Miniaturen, vor allem wenn man das Alter betrachtet. Aber Games Workshop ist mit dieser Plastikbox nicht nur auf den ersten Blick ein großer Wurf gelungen.

So besteht der Inhalt der 107-teiligen aus;

  • 9 Körpern
  • 2 Beinen
  • 1 Torso
  • 20 Köpfen
  • 14 Armpaaren mit Bögen
  • 3 Armen mit Bögen
  • 3 Armen mit Schwertern
  • 5 Armen mit Dolchen
  • 2 Armen
  • 1 Arm mit Vogel
  • 1 angeschossener Ork
  • 7 Beuteln
  • 3 Schwertern
  • 3 Dolchen
  • 3 einzelnen Pfeilen
  • 7 Pfeilsets
  • 4 Köcher

Verteilt auf 2 große Gussrahmen:

Warhammer Fantasy - Imperium Bogenschützen / Jäger Warhammer Fantasy - Imperium Bogenschützen / Jäger

Interessanterweise kann man, da mehr Beine als Oberkörper im Gussrahmen enthalten sind, mit Hilfe der Bitzbox sogar 11 Jäger / Bogenschützen bauen.

Zum Gussrahmen lässt sich sagen, hier sind alle Möglichkeiten ausgeschöpft worden und das Set ist für seinen Preis (19,50 EUR) mehr als angemessen. Sicherlich ist es teurer als Bogenschützen aus Freischärlern, aber das hier sind auch wirklich Bogenschützen und Jäger mit reichlich Bitz, keine dahergelaufenen Bauern.

Die Box dürfte sich auch für manchen Mordheim-Spieler lohnen, denn neben den unzähligen Bogen sind auch reichlich Nahkampfwaffen und kleine Gimmicks enthalten, wo durch sich recht einfach (und vor allem günstig!) eine ganze Mordheimbande basteln lässt.

Ebenfalls ein schicker Bonus in der Box, 2 komplette Sets Köpfe. Neben den typischen Imperiumsköpfen mit reichlich Federn und Ledermützen gibt es noch ein zusätzliches Set mit Fellmützen, wie es z.B. für Kisleviten oder für kältere Provinzen passend erscheint.

Warhammer Fantasy - Imperium Bogenschützen / Jäger


Fazit:
Die Bogenschützen aus Plastik ergänzen das bisherige Produktsortiment für das Imperium sehr stimmig. Die Miniaturen sind dynamisch gestaltet und an den vielen Details und Optionen merkt man wiedereinmal warum Games Workshop in diesem Segment führend ist.

Warhammer Fantasy - Imperium Bogenschützen / Jäger

Das Preis/Leistungsverhältnis ist in Anbetracht der Vielseitigkeit der Box (siehe Mordheim Vorschlag) recht gut, zu mal die meisten Armeen nicht mehr als 1 bis 2 Einheiten Jäger / Bogenschützen einsetzen.
Es wäre sogar eine Überlegung aus Pistollieren und Bogenschützen, Bogenschützenreiter (für Kislev oder Söldnerarmeen) zu basteln.

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Reviews
  • Science-Fiction

Review: Homo Inhumanis Brute Raider

18.11.2017
  • Reviews
  • Science-Fiction

Review: Black Earth UEF Ranger

15.11.20175
  • Fantasy
  • Reviews

Preview-Review: Joan of Arc Miniaturen

09.11.201747

Kommentare

  • Die Box gefällt mir wirklich gut und für GW Verhältnisse ist der Preis wirklich mehr als in Ordnung. Mit den Teilen kann man ja auch seine Staatstruppen etwas aufwerten und ihnen eine individuellere Note verleihen.

  • An sich wirklich schön (zumindest solange GW nicht die günstigeren Freischärler dafür aus dem Sortiment nimmt) – wobei mich etwas stört das die Jäger wieder die Pyjamahosen der Staatstruppen übernommen haben (kann sich GW kein vernünftiges Beinkleid für seine Imps ausdenken?) – für Mordheim wäre es desweiteren schön gewesen wenn 1-2 Hunde als Extrabits dabeigewesen wären (ähnlich wie der Piratenaffe bei den Staatstruppen) – ansonsten wirklich nice…

  • Die Fellmützen sind ja toll, der angeschossene Ork auch, die Posen abwechslungsreich – super. Da wird sicherlich eine oder zwei Boxen in meine Armee wandern. 🙂

  • Da wird man fast ein bisschen neidisch auf Imperiumsspieler. Diese Box ist nämlich sehr schön gemacht (habt ihr die hand mit den gespreizten Fingern gesehen? Nur noch Wahnsinn).

  • Ich finde den Arm mit dem abgeschossenem Vogel der Hammer. Richtig viel Charakter die Jungs.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen