von Dennis | 27.07.2009 | eingestellt unter: Warhammer / Age of Sigmar, Warhammer 40.000

Games Workshop: Games Day 2009 Chicago -2

Ergänzendes zum Chicago Games Day 2009

Games Day 2009

Das Studio hat außerdem ein paar Informationen zu verschiedenen Armeen herausgegeben.
Die Idee eines Legionen Codex für die Chaos Space Marines findet großen Anklag im Designer Studio, allerdings ist hier noch nichts in trockenen Tüchern. Man denkt jedoch stark darüber nach diesen umzusetzen.

Zu den Space Wolves wurde nichts großartig gesagt, da diese bereits angekündigt wurden und hier weitere Informationen zum deutschen Games Day in Köln erwartet werden.
An der Stelle noch mal die Anmerkung, in der Ankündigung des dt. Games Days steht lediglich, dass man erste Hinweise zum Highlight des Jahres vor Ort finden wird. Das kann also alles sein, von einem einfachen Logo, über ein kleines Teaservideo bis hin zur kompletten Produktvorstellung. Abwarten.

Es gab eine Adeptus Mechanicus / Techpriester Skizze zu sehen, die eine Terminatorrüstung zeigt. Diese Skizze ist bereits 6 Jahre alt und eben einfach nur eine Skizze ohne weitere Hintergedanken.

Warhammer 40.000 - Adeptus Mechanicus Terminator
Angeblich sollen Bosse in Megarüstung und Bots aus Plastik bestätigt worden sein. Man sollte allerdings noch großzügig Zeit einplanen bis es soweit ist.

Black Templar, Blood Angels und Dark Angels sollen zwischen März und Mai 2010 als ein großer Codex erscheinen.

Als bestätigt für neue Module für die Realm of Battle Spielplatte gelten Flüße und Schützengräben. Letztere werden wohl soviele Module umfassen, dass sie als eigene Platte angeboten werden. Beide Produkte werden via Mail Order Only verfügbar sein.

Quelle: WarSeer

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

Angebot der Woche: Rund 20% auf Games Workshop

15.11.2017
  • Necromunda
  • Terrain / Gelände
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Necromunda, Gelände und Warhammer Quest

11.11.201729
  • Warhammer / Age of Sigmar

Diced: Game vs Tabletop Serie

10.11.20173

Kommentare

  • “Black Templar, Blood Angels und Dark Angels sollen zwischen März und Mai 2010 als ein großer Codex erscheinen.”

    Dieser Aussage stehe ich mal sehr kritisch gegen über. Bin gespannt ob GW das wirklich so macht und dann noch die wirkliche Einzigartigkeit der drei verschiedenen Orden darstellen kann. Da ja besonders die Black Templar von den anderen Orden stark unterscheidet.

  • Warum denn nicht,

    es werden dann sicher auch 3 Verschiedene Armee Listen enthalten Sein.

    War ja im Angels of Death auch so. Sie werden Eigene Sektionen für Hintergrund enthalten und drei Armee listen.

    Aber halt nur eine Rüstkammer.

  • Kann man nur hoffen.

    Deswegen bin ich mir ja noch nicht sicher was ich davon halten soll.

    Entweder es wird wie im Angels of Death Codex oder sie machen sowas wie mit dem neuen SM Codex das nur die Charaktermodelle die Armee speziell machen. Vielleicht mit ein zwei zusätzlichen Einträgen wie “nur für Black Templar” oder “nur für Dark Angels”

    Das wäre für mich nicht die schönste Lösung. Aber ich warte erstmal ab bis mehr bekannt ist.

  • Naja ich könnte es mir so vorstellen das halt allgemeine Sachen wie Panzer und andere Sachen nur kurz umrissen wurden während die Ordensspezifischen Truppen hervorgehoben werden.

  • Aber die Space Wolves bekommen einen “eigenen” Kodex! Versteht mich nicht falsch, aber es ist typisch GW. Ich habe mich schon auf einen neuen Black Templar Kodex gefreut und jetzt machen die da eventuell so ein Käse draus. Also wenn sie das so machen, dann verstehe ich wirklich nicht warum die Space Wolves unbedingt einen “eigenen” Kodex bekommen haben. Dann hätte GW auch gleich ein 4 in eins Paket daraus machen können! Was nämlich meine grösste befürchtung ist, dass die individualität der Orden nicht mehr gegeben sein könnte. Im Notfall, wenn dass alles Käse wird dann spiele ich meine Black Templar halt weiter nach dem jetzigen Kodex!

  • Wenn die 3 Chapter in einen Codex packen, erhöhen sie letztendlich die Auflage und senken somit die Kosten im Vergleich zum Einzelcodex.

    An sich sinnvoll: beim Codex Chaos der 4. Edition wurden bekanntlich 8 Legionen in einen Codex gepack und war so sehr gut. Die meisten Einheiten griffen eh auf eine Rüstkammer zu und bei den Legionen gab es dann noch die Sonderausstattung und Angaben zum Aufbau der jeweiligen Legion. Eigentlich war das mMn bisher der beste Codex von allen. Übersichtlich, alles drinnen, sinnvolle Abgrenzungen und noch eine Kurzfassung des Lergionsfluffs. Den Rest gab es in den In Nomine und den WD’S. Und dann kam der Absturz zum aktuellen Codex… *grr*

    Naja, man sieht, GW geht wieder in eine sinnvollere Richtung und besinnt sich auf verlorene Tugenden. Hm, ein bischen dick aufgetragen, aber ich hoffe ihr versteht was ich meine.

  • Stört mich nicht.
    Kann dann auch gerne ein teureres Buch werden, wenn der Inhalt stimmt.
    Vor allem kann man auch viel Material zu den Nachfolgeorden mit unterbringen (die Space Wolves haben ja keine…).
    Flesh Tearers, Angels Sanguine, Angels of Redemption, Crimson Fists etc.

    Viele Einträge sind wirklich gut zusammenfassbar.
    Land Speeder Storm (Alle).
    Whirlwind, Land Raider, Vindicator, Rhino, Razorback (Alle).
    Predator (Ausnahme für die Blood Angels durch den Baal Predator).
    Taktischer Trupp (DA und BA).
    Sturmtrupp (DA und BA).
    Terminatoren (BA und BT)
    Cybots ohne Todeskompanie und Furioso (Alle)

    Unterschiede gibts doch primär bei so Sachen wie Deathwing, Todeskompanie, Schwertbrüder, Scouts/Neophyten.
    Reavenwing und normalen Bikes.

    Ich fände so einen Codex sehr schick.

    mfg
    Tobias

  • Naja, die Space Wolves haben einen Nachfolgeorden die Wolf Brothers. Und die Crimson Fists sind bekanntlich ein Nachfolgeorden der Imperial Fists. Und ich glaube nicht das GW da was machen wird, da die Nachfolgeorden der Ultras z.B. auch nicht unbedingt gross aufgebaut werden im aktuellen Kodex.

    Was die Einträge angeht: BT haben z.B. keine Whirlwinds oder Landspeeder Storm. Was sie in meinen Augen auch nicht brauchen, den das entspricht nicht dem Hintergrund! Man müsste trotzdem auf Grund der ganzen Sonderregeln 3 Kodizes in ein Buch packen, auch wenn einiges zusammengefasst werden könnte. Trotzdem gibt es noch genug was nicht zusammengefasst werden kann oder sollte und was das ganze sehr umfangreich machen würde!

    Na gut, sagen wir einfach mal es wird alles abgedeckt und es passt alles. Aber der Kodex kostet dann auf einmal nicht 22,50 sondern (bei 3 Armeen) sagen wir mal 30€. Und das für einen Kodex wovon ich 2 drittel nicht gebrauchen kann. Das ist dann nicht besonders erfreulich, zumindest sehe ich das so. Und ausserdem, dann hätten sie auch die Space Wolves mit reinpacken können und dann hätten alle 4 Orden gleichzeitig rauskommen können! Denn dann würden sich ihre Kosten noch mehr reduzieren (was sie dann nicht wirklich an den Kunden weitergeben würden wie wir ja wissen)und alle 4 Orden wären dann gleichzeitig da!

  • naja, ich denke nicht, dass der Codex dann noch teurer wird. Er dürfte halt recht dick wetrden, aber das sollte nicht das problem sein. Hab gerade mal verglichen: in meinen Codex Space Marines (aktuell) bring ich meinen Codex Necrons (alt, aber es gtibt ja noch nichts neueres) grob geschätzt zweieinhalbmal (also 2,5 mal) rein.
    Der allgemeine Huintergrund unterscheidet sich nicht sosehr, ich meine, es wahr immerhinn der gleiche große Kreuzzug und der gleiche Bruderkrieg. Man muss also die allgemeinen Ereignisse nicht dreimal reinpacken.
    Soweit sie die Orden als getrennte Armeelisten reinnehmen, störts mich nicht, da ich mir eh der vollständigkeit (und evtl Flexibilität) halber alle drei Codizes gekauft hätte.

    Codex Chaoslegionen wäre ja prinzipiell das gleiche Problem, müsste halt noch etwas dicker werden.

  • Die drei Orden sind durchaus gut in einem Dickeren Codex abhandelbar (muss nichtmal Dicker sein als die jetzigen SM) und auch wenn ich SM nicht leiden mag (für mich sind die – von ein paar kleineren unterschieden mal abgesehen – großteils dennoch alle das gleiche (Dosen halt) weshalb, es so empfunden wird alls würden die ständig nen neuen Codex bekommen, wärend die anderen warten müssen – die Eldar Weltenschiffe, Tyraschwarmflotten o.ä. bekommen ja auch nicht mindestens 1 mal im Jahr nen neuen Codex, welche sich in einigen Bereichen geringfügig vom rest unterscheiden) so begrüße ich diese entscheidung doch (wenn auch hauptsächlich aus der irrigen Hoffnung heraus, das GW das Imperium erstmal ein paar Jahre ruhen lässt (auser Inquisition vielleicht, die brauchen noch nen Codex) sobald die ihren Codex haben und sich um seine anderen Völker kümmert – vielleicht sogar mal nen VuV-Codex angeht – aber das ist wohl ein Wunschtraum, und spätestens 2011/12 kommt ein neuer Vanillacodex mit nem haufen sondercodiez im Gefolge – und DE sind bis dahin immernoch nicht neu aufgelegt worden)…
    Das es nun wohl doch nen Legionscodex für CSM gebven wird, sehe ich als positiv an – einzig der Verweis, dass es noch “etwas” dauern wird ist schade…
    Schade ist auch dass es keine neuen Informationen zur Inquisition, sowie Termine für Necs, Tau und DE zu geben scheint und ein VuV-Codex, nach wie vor, scheinbar nichtmal in Aussicht steht…

  • Na gut, ich vielen Aspekten wäre es nicht unbedingt schlimm wenn die 3 in einem Kodex rauskommen. Was mir nur Sorgen macht ist einfach, dass die Individualität der einzelnen Orden stark darunter leiden könnte!

    Was die Weltenschiffe und Dark Eldar angeht, dass dürfte auch gerne in nächster Zeit konkreter werden. 😉

  • Ich denke mal, dass GW mitbekommen haben dürfte wie negativ die reaktion auf den einheitsbrei im CSM-Codex war und darum bemüht sein sollten bei kommenden “viele in einem” Codiez sicherzustellen, dass man die entsprechenden Armeen auch wirklich effektiv als solche aufstellen kann – das einzige was effentuell zu befürchten ist wäre mMn, dass sie die Individualisierung teilweise wieder an bestimmte UBCMs koppeln wollen, was Mancherorts zu Problemen führen kann, da dort UBCM ansich nicht erwünscht sind…

  • UBCMs?

    Ich kenne ICBMs – und die will auch keiner haben.

    Ich bin zwar nicht so der Checker, aber ich denke, daß die Blood Angels, die Salamanders, die Black Templars, die Dark Angels und die Space Wolves schon einen eigenen Codex verdient haben.

  • Salamanders brauchen finde ich keinen eigenen Codex, aber ein Umbauset wäre mMn angebracht. Immerhinn versuchen sie ja, soweit es ihre Gensaat zulässt sich nach dem Codex Astrartes zu richten. Sie setzen eben bevorzugt Flammen- und Melterwaffen ein, was aber nicht gegen den Codex verstößt. Was noch mehr vergessen wird sind die Iron Hands.

    Ich muss leider noch zugeben, dass ich keine Ahnung habe was mit VuV-Codex und UBCMs meint, evtl steh ich grad auch blos auf der Leitung, bitte aber um Erklährung.

  • UBCM = Unabhängikes besonderes Charaktermodell = Auswahlen wie Calgar, Sicarius, Cassius oder Vulkan He’stan – d.h. HQ auswahlen welche meist deutlich besser sind als das was man sonst so für die Punkte bekommt, weshalb sie mancherorts als unerwünscht gelten…

    VuV = Verloren und Verdammt = Chaoskulte, Piraten, Rebellen, Ketzer – sozusagen das gleiche in bezug zur IA was CSM in bezug zu SM sind (und eigentlich viel häufiger anzutreffen als die Elitären CSM) – bekanntester vertreter der VuV ist vermutlich der Blutpackt…

  • OK, das hilft schonmal weiter. Mir war vor allem die Abkürzung nicht geläufig. Gutes Beispiel wäre demnach Vulkan He’Stan, der einem mal durch die Bank alle Flammen- und Melterwaffen als synchronisiert zählen lässt und nem Ordensmeister-Profil und heftiger Ausrüstung für 190 Pünktchen.

    VuV werden sie dann hoffentlich nicht in die Chaoslegionen reiunquetschen (Alpha Legion mit Kultisten), das verdient einen eigenen Codex.

  • Ich dneke nicht da Vulkan zu billig ist für das was er kann. Er hat das gleich Profil wie ein Captain, kann aber keinen Komandotrupp bekommen und für die verbessterten Waffen, auf die nur ein Teil der Armee zugreifen kann, verliert man die Sonderregel Kampftaktiken. Ein entsprechende ausgerüstet Captain kostet 170 Punkt und hat mehr Optionen zur verfügung

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen