von Dennis | 04.10.2009 | eingestellt unter: Warhammer / Age of Sigmar, Warhammer 40.000

Games Workshop: Armeeboxen zu Weihnachten

Weihnachten wird es ein paar große Boxen für ein paar Völker in Warhammer Fantasy und 40.000 geben.Es sind keine Produktneuheiten enthalten, allerdings neue Zusammenstellungen für diese ~160 EUR Sets.

Man spricht hier von Imperium sowie Orks und Goblins für Warhammer Fantasy und Space Marines für Warhammer 40.000.

Inhalt der Boxen ist komplett aus Plastik.

Quelle: WarSeer

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Brettspiele
  • Warhammer / Age of Sigmar

Games Workshop: Nightvault Preorders

22.09.20183
  • Warhammer / Age of Sigmar

AoS: Warhammer Underworlds – Nightvault Vorschau

21.09.201814
  • Brettspiele
  • Warhammer / Age of Sigmar

AoS: Warhammer Underworlds Nightvault Preview

17.09.201819

Kommentare

  • Hoffentlich wird das nicht wieder wie der Speer des Sicarius, also koplett ohne Erspaarniss und mit ner vernünftigen Zusammenstellung,

  • Solch 160 Euro Boxen gab es doch schon für Orks und Goblins, Imperium und Zwerge. Warum noch mal für diese Völker Boxen?

  • Weil es die Armeeboxen zur Zeit nicht gibt. Weiterhin sind seit der letzten Auflage für fast alle der betroffenen Völker neue Plstikmodelle erschienen. Das macht also durchaus Sinn und ist auch so ein typisches Weihnachtsprodukt.

  • Eine Marines-Box müßte dann aber soa aufgebaut sein, daß ein zukünftiger Space-Wolves-Spieler nur noch 2-3 SW-Einheiten-Boxen dazukaufen müßte, um durch die ganzen Bits eine vollwertige SW-Armee zu besitzen. Also irgendwelche Storm Landspeeder/Techmarines u.ä in der Box wären meiner Meinung nach nicht so sinnvoll bei einem zeitnahen Release des SW-Codex. Daher hoffe ich auf eine große Anzahl an Basis-Einheiten, die jeder SM-Spieler gebrauchen, egal was er dann noch zu dieser Box ergänzt.

  • LoL, als ich den Titel dieses Post gelesen habe, wollte ich genau das selbe schreiben wie DER AHNUNGSLOSE. Denn was sich GW ab und an mal so leistet, ist einfach nur frech. Wenn ich mir überlegen sollte, mir trotz der Pfundkurze, dennoch was in Euro kaufen zu wollen, dann muss die Box schon einen Hammerpreis haben, so das ich um die 50% spare. Also so ein wirkliches Weihnachtsgeschenk, von GW an ihre Funs.

  • Laut Warseer sind die Preise bereits bekannt, auch wenn die ohne den Inhalt zu kennen nicht so wirklich aussagekräftig sind:
    Empire – £100 / US$190 / 155€ / Oz$300
    Orcs & Goblins – £100 / US$190 / 170€ / Oz$290

    Sehr schön finde ich, dass die Box der O&G 15€ teurer ist, obwohl der Pfund-Preis gleich ist (der, um das nebenbei anzumerken, beim derzeitigen Wechselkurs 110€ entspricht).

  • @Siamtiger
    Wenn ich mich nicht verrechnet habe, käme der Inhalt der Streitmacht der Space Marines zum Normalpreis plus ein Predator auf 152,50€.
    Streitmacht plus Predator hingegen auf 115€.

    Würde mich nicht wirklich überraschen, wenn GW versuchen würde, das im Bundle für 160€ an unwissende Verwandte im Weihnachtsgeschäft zu verkaufen.

  • Also mehr verlangt GW im Set sicherlich nicht, höchstens den 1:1 Preis für Einzelkauf. Ist allerdings nicht fix, war nur eine Randinfo bei WarSeer.

    Warten wir einfach mal ab.

  • Warum sollten die Boxen irgendeine Ersparnis bringen? Sie sollen kein attraktives Angebot an erfahrene Gamer sein, sondern den unwissenden Verwandten den Einkauf erleichtern. Daher wohl auch die Armeeauswahl; entweder schön-brav (Imperium, Space Marines) oder amüsant-überzogen (Orks), keine böse Evil-Armee, bei der sich der kleinbürgerliche Erbonkel oder das treudoofe Omchen Trude fragen müssen, ob der Bengel gestört ist.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen (Tracking & Analyse):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur Cookies zur verbesserten Nutzung der Website zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück