von Dennis | 16.08.2009 | eingestellt unter: Herr der Ringe, Warhammer / Age of Sigmar, Warhammer 40.000, Warhammer Historical

Games Day: Spieltische und Hobbybereich

Wir haben natürlich auch ein paar Bilder vom inneren des Games Days gemacht, den Spieltischen im großen Saal und den Platten der Hobbyclubs.

Games Day 2009

Games Day 2009 Games Day 2009 Games Day 2009 Games Day 2009
Games Day 2009 Games Day 2009 Games Day 2009 Games Day 2009
Games Day 2009 Games Day 2009 Games Day 2009 Games Day 2009
Games Day 2009 Games Day 2009 Games Day 2009 Games Day 2009
Games Day 2009 Games Day 2009 Games Day 2009 Games Day 2009
Games Day 2009 Games Day 2009 Games Day 2009 Games Day 2009
Games Day 2009 Games Day 2009 Games Day 2009 Games Day 2009
Games Day 2009 Games Day 2009

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Herr der Ringe
  • Warhammer / Age of Sigmar
  • Warhammer 40.000

GW: Neuheiten für Death Guard, Age of Sigmar und den Hobbit

23.09.201719
  • Blood Bowl / Fantasy Football
  • Herr der Ringe

Forge World: Blood Bowl und Hobbit

13.08.20171
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Forge World: Kharon Acquisitor und Zwerge

22.07.20174

Kommentare

  • So, zurück von meinem ersten Games Day muss ich ein zwiespältiges Fazit ziehen:
    Einerseits gab es sicherlich viel zu sehen und für die Spielbegeisterten sicher mehr als genug Gelegenheiten sich auszutoben. Bei den Spieltischen waren einige sehr beeindruckende Exemplare dabei, besonders der Kazad-Dhum Tisch und der mit dem imperialen Anti-Grav Kreuzer sahen klasse aus. Worauf ich allerdings sehr gespannt war, weil es bisher immer bei Games Days dabei war, war das Grand Display, von dem hier aber nix zu sehen war. Das hat mich schon enttäuscht, oder sind die nicht bei jedem Games Day dabei? Ich war auch erstaunt, dass relativ wenige Hobby-Clubs vertreten waren, aber die Schweizer mit ihrem Diorama und Armeen waren sicher ein Glanzpunkt. Die Wartezeiten für den Forgeworld-Stand hab ich mir geschenkt, war ja wohl ein Witz, wollten die da Exklusivität um jeden Preis, oder warum wurde der Zutritt beschränkt? Bis zu 1 1/2 Stunden anstehen kann ja nur ein schlechter Scherz sein. Auch die Mail Order war bisschen planlos und schlecht vorbereitet, nach zwei Stunden gab’s schon nicht mehr das Makropolfeld für Planetare Reiche. Wieso werden denn da nicht genug mitgenommen? Aber genug gemotzt. Schliesslich gab’s auch ein Autogramm von Dan Abnett und einen kleinen Plausch mit Phil Kelly!

  • @Kai Humml
    Jetzt wo es hier erwähnt wurde, fiel mir erst auf, dass die groß angepriesene Planetare Invasionen Platte auch nicht da war. Neben dem durch Abwesenheit glänzenden Games Day Display ein weiterer Minuspunkt. Insgesamt mehr Tamtam durch Ankündigung als was dann da war. Naja, nächstes Jahr spar ich mir das Geld und weite Anreise.

  • Klingt für mich auch irgendwie als ob dies der seltsamste GD bisher gewesen sei?

    Wie bestellt und nicht abgeholt, irgendwie?

  • Kai Humml :

    @Kai Humml
    Jetzt wo es hier erwähnt wurde, fiel mir erst auf, dass die groß angepriesene Planetare Invasionen Platte auch nicht da war. Neben dem durch Abwesenheit glänzenden Games Day Display ein weiterer Minuspunkt. Insgesamt mehr Tamtam durch Ankündigung als was dann da war. Naja, nächstes Jahr spar ich mir das Geld und weite Anreise.

    Die angepriesene Platte ist für den UK Games Day.

  • Ich war total enttäuscht dieses Jahr.
    Deine Vorreleases ala Dunkelelfenboxen letztes Jahr.
    Es gab wirklich nichts großartig neues zu sehen.
    Außer vielleicht die Boxen zu den Space Wolves Predator und Rhino ( Wobei hier nur der Fahrer an Space Wolves erinnert)
    Spieltische waren relativ wenige vertreten (ich kann mich erinnern das jeder GW Laden mal einen Tische gebaut hat) auch Standarten der GW Läden gab es nur ~4 Stk.
    Der Scratch Demon war ganz cool wobei ich hier auch sagen muss das es hier viel mehr um Glück als um bauen geht 😉
    Zu Space Hulk gab es wirklich nichts zu sehen außer diesem 20 Sek Trailer indem man lesen konnte “Die Blood Angels sind zurückgekehrt…”
    Habe bei einem Gespräch zwischen einem GW Mitarbeiter und einem Händler erfahren das wohl 7500 Stk geben wird.. und pro Einzelhändler maximal 15 Stk ausgeliefert werden.
    Fazit: Verkaufsveranstaltung vom feinsten und dafür auch noch Eintritt bezahlt!!!

  • Ich war wirklich enttäuscht…
    Vor allem von den Tischen oben. Das war für mich immer das Highlight des Gamesdays (neben den Displays, die es ja aber schon länger nicht mehr zu geben scheint :-/ )
    Lustige kreative Tische, an denen man sich Inspirationen holen und lustige Details suchen kann… und dieses Jahr? Überall nur die Standard-Fertigplatten… Fands wirklich traurig…

    Die Golden Demon Beiträge waren super wie immer (vor allem bei ein paar der Youngblood-Beiträge war ich dieses Jahr wirklich beeindruckt). Allerdings hats das dann auch nicht mehr rausgerissen fand ich…

    Meiner Meinung nach war das der schlechteste Games Day auf dem ich bis jetzt war und wahrscheinlich auch mein letzter… und dabei hab ich die Veranstaltung bisher eigentlich immer verteidigt, gerade wegen den bisher immer tollen Tischen…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen