von Dennis | 02.01.2009 | eingestellt unter: Fantasy

Crocodile Games: Preiserhöhung für 2009

Crocodile Games hat eine Preiserhöhung angekündigt, die ab dem 01. Januar 2009 gültig sein wird.

Wegen der gestiegenen Produktionskosten, die wir miteinkalkulieren müssen, sind wir gezwungen quer über unser Sortiment eine Preiseerhöhung anzusetzen die ab dem 01. Januar 2009 in Kraft tritt.

Der Onlineshop wurde bereits mit den neuen Preisen aktualisiert. Die meisten Gegenstände werden zwischen 10 – 20 % teurer, obwohl wir bei den Preisen der kleineren Teile, wie z.B. Ikonen und Artefakten den Preis stabil halten konnten.

Zur Hilfe der Einzelhändler, welche ihre Preise auch anpassen müssen, gibt es weiter unten eine komplette Auflistung der aktuellen Produktpalette mit den Neuveröffentlichungen samt Preisen. (Anmerkung der Redaktion, die Liste findet ihr hier: Crocodile Games Price Increase)

Vielen Dank für euer Verständnis und Unterstützung.

In wie weit sich diese Preiserhöhung auf den dt. Markt auswirken wird, ist zur Zeit noch nicht bekannt.

Die Produkte von Crocodile Games und die Wargods-Reihe werden in Deutschland über Ulisses Spiele vertrieben.

Link: Crocodile Games
Link: Ulisses Spiele

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Darklands

Darklands: Neuheiten im Juli

22.07.20176
  • Herr der Ringe
  • Warhammer 40.000

Forge World: Kharon Acquisitor und Zwerge

22.07.20174
  • Fantasy

WizKids: Children Adventurers Pre-Painted Miniatures

21.07.20176

Kommentare

  • Hehe, gut, dass man am 2ten Januar erfährt, wenn die Preise am Ersten angehoben werden.
    Kam die kleine Verzögerung jetzt vom Brückenkopf oder von Crocodile Games selbst?
    Wäre interesant zu erfahren, aber in beiden Fällen will ich niemanden was vorwerfen, damit das klar ist 🙂

  • Ich als unpünktlicher Mensch entschuldige allerlei Verspätungen die unter 72 Stunden liegen ohne weiteres, aber etwas dreist ist es schon eine Preiserhöhung am Tag ihrer Inkraftnahme bekannt zu geben, naja halb so wild.
    Danke für die schnelle Antwort und für die schnellen News im allgemeinen und überaupt 🙂

  • Solange die Preise nicht 1:1 in Euro umgewandelt werden, ist das Ganze mMn noch absolut vertretbar. Wenn ich mir z.B. ansehe das die Wenidgos umgerechnet nur 11€ kosten… und das ein Warhammer-Troll (die coolen Alten, sowie die hässlichen Neuen) 20€ kosten… dann ist noch alles im Lot.

    Schade das die zu lange mit ihren Ägypten- und Antike-Kram rummachen… ich will endlich Wikinger und mehr Hyperborea-Zeug!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen