von Dennis | 18.06.2009 | eingestellt unter: Allgemeines

Bitztausch: Neue Einzelteiltauschbörse

Bitztausch.de bietet die Möglichkeit Bitz zu suchen und zum tausch anzubieten. Dabei können auch Suchen gespeichert werden und der Interessent wird über neue Bitz informiert.

Bitztausch: Neue Einzelteiltauschbörse

Anmeldung und Teilnahme ist Kostenlos. Sinn hinter der Tauschbörse ist eine übersichtlichere Aufteilung der Bitz, neuerdings ist auch die Aufgabe von “Bitzsuchen” möglich.

Meldet euch an, testet die Plattform und gebt Feedback wie es euch gefällt.

Link: Bitztausch.de

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Infinity
  • Reviews

Unboxing: Aleph Steel Phalanx 300 PT Pack

21.08.20171
  • Brettspiele
  • Kickstarter

Human Interface: Neue Previews

20.08.20178
  • Terrain / Gelände
  • Tutorials

Tabletop Workshop: Friedhofszaun

20.08.20175

Kommentare

  • da hat sich ja überhaupt nicht geändert und ehrlich gesagt, was hab ich da schon rum geschrieben und angeschrieben aber ein tausch ist nie zustande gekommen, eher werden einen kaufangebote unterbreitet
    diese seite ist für mich der größte WITZ

  • Siamtiger :
    Dann liegt es aber wohl eher an den Leuten, als an der Seite?

    Na du weißt doch wenn man nicht schwimmen kann muss die Badehose schuld sein.

    Bitztausch.de ist ja schon älter und wurde ja auch im Fanworldforum breit geschnackt und da wurde doch auch schon fest gestellt das tauschen nich ist.

    Der Gedanke dahinter ist doch bei vielen ich hab da viel geld für bezahlt warum sollte ich dafür jetzt kein Geld verlangen. Zudem werden auch meistens nur die Bitz angeboten die viele eh selbst überhaben.

  • Die hätten bei dem Punktesystem bleiben sollen wie sie es am Anfang hatten, so wie es auch Bücher oder DVD Tauschbörsen im Internet machen…

    So ist es ja nichts anderes als ein Marktplatz in nem Forum, ewiges rumdiskutieren etc.

    Mit der anderen Lösung hätte es ein Erfolg werden können, so ist es einfach zu uninteressant… imho..

  • Um das “richtig” zu betreiben, bedürfte es einer umfangreichen Datenbank mit Bildern für die Bitz und Gussrahmen. Allerdings dürfte dass den Rahmen des Unterfangens mehr als Sprengen.

    Damit wären versch. Bitz auch einheitlich gekennzeichnet und man hätte einen gemeinsamen Nenner für “Bitz XYZ”.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen