von BK-Christian | 11.03.2009 | eingestellt unter: Fantasy

Alkemy: Stellungnahme zu Helldorado

Die jüngsten Nachrichten über Helldorado haben bei vielen Tabletop-Spielern für Verunsicherung gesorgt. Nach Rackham ist nun bereits die zweite französische Miniaturenschmiede in Schwierigkeiten geraten und nach Confrontation 3,5 droht ein weiteres Spiel von der Bildfläche zu verschwinden. Da daraufhin auch bei Kraken mehrere Anfragen zur Zukunft von Alkemy eingegangen sind, haben Josselin und sein Team eine Stellungnahme zur Situation bei Alkemy veröffentlicht:

Alkemy Logo

„Nach der Bekanntgabe des vorläufigen Endes von Helldorado haben wir zahlreiche Mails erhalten. Aus diesem Grund möchte ich einen kurzen Überblick über unsere derzeitige Situation geben. Ich werde versuchen, so eindeutig wie möglich zu sein und denke, dass diese Zeilen Eure wichtigsten Fragen beantworten sollten. Zunächst möchte ich eine zentrale Tatsache absolut klar machen: Kraken ist nicht Asmodeé! Das mag dumm klingen, aber für die folgenden Punkte ist es notwendig, diese Tatsache noch einmal zu unterstreichen.

Alkemy wird in absehbarer Zeit nicht eingestellt werden!
Asmodeé hat sich dazu entschieden, sich wieder stärker auf sein Kerngeschäft zu konzentrieren, nämlich Brettspiele. Das Kerngeschäft von Kraken-Editions sind Tabletop-Miniaturen.
Auch wenn unsere Pläne und Wünsche über das reine Tabletop-Genre hinausgehen, so ist die Herstellung von Miniaturen trotzdem unsere wichtigste Tätigkeit. Deshalb wäre der Tag, an dem wir das Ende von Alkemy verkünden, auch das Ende von Kraken-Editions. Das wird in absehbarer Zeit nicht passieren!

Zu unserem Veröffentlichungsplan:
Unser Team ist sich der Tatsache, dass unsere aktuelle Veröffentlichungspolitik für einige von Euch ein Problem darstellt, absolute bewusst. Die Gründe für diese Politik sind jedoch sehr einfach: Alkemy ist gerade ein Jahr alt und Kraken ist nicht viel älter. Alkemy ist unser erstes Spiel und bindet derzeit alle unsere finanziellen Ressourcen. Wir haben nicht die finanziellen Mittel wie Hasbro oder Games Workshop.
Diese Tatsache hat zur Folge, dass wir mit der Veröffentlichung neuer Miniaturen warten müssen, bis die vorherige Welle genug Kapital abgeworfen hat, um die Produktion zu finanzieren. Auch die Tatsache, dass wir international arbeiten (was sich als gute Entscheidung erwiesen hat), ist ebenfalls mit Kosten verbunden.
All diese Dinge führen dazu, dass wir mit unseren Investitionen haushalten müssen, um unser Unternehmen zu erhalten. Unser derzeitiges Tempo ist kein Zeichen dafür, dass bei Kraken etwas falsch läuft, sondern es ist ein Zeichen dafür, dass wir die Dinge in der Geschwindigkeit anpacken, die nötig ist, damit unser Unternehmen gesund bleibt (wir könnten schneller sein, indem wir mehrere Kredite aufnehmen, aber das wäre der erste Schritt in unser Verderben).

Unsere Fehler:
Was können wir da sagen? Niemand ist perfekt und wir ganz bestimmt auch nicht. Manchmal neigen wir beispielsweise in unserer Begeisterung dazu, Projekte zu schnell fertigzustellen. Wir sind uns dieser Dinge jedoch bewusst und arbeiten kontinuierlich daran, uns zu verbessern. Aus diesem Grund ist Euer Feedback so wichtig für uns. Es erlaubt uns, Dinge zu perfektionieren, von denen wir gar nicht wussten, dass sie eine Perfektionierung benötigen. Bitte meldet Euch deshalb auch zukünftig bei uns, wenn Ihr uns etwas mitteilen wollt.

Ich habe versucht, möglichst ehrlich zu Euch zu sein, damit Ihr einen kleinen Einblick in unsere Arbeit bei Kraken erhaltet. Ich hoffe, ich konnte Eure Fragen beantworten, falls nicht wisst Ihr ja, wie Ihr uns kontaktieren könnt. 😉 “

Darüber hinaus wünscht das gesamte Kraken-Team dem früheren Helldorado-Nantes-Team, das auch an der Entwicklung von Alkemy und den Artefactory-Miniaturen beteiligt war, eine erfolgreiche Reise zu neuen kreativen Horizonten!

Quelle: Kraken Editions

BK-Christian

Chefredakteur von Brückenkopf-Online und Tabletop Insider. Seit 2002 im Hobby, erstes Tabletop Warhammer Fantasy (Dunkelelfen). Aktuelle Projekte: Primaris Space Marines, Summoners (alle Fraktionen), Deadzone/Warpath (Asterianer und Enforcer), Kings of War (Basilea und Oger), Dropfleet Commander (PHR).

Ähnliche Artikel
  • Fantasy
  • Kickstarter

ASoIaF: Produktionsmodelle aus PVC

20.10.20171
  • Fantasy

Ludus Magnus Studio: Lothar Basler

20.10.2017
  • Kings of War

KoW Vanguard: Infos und Exklusivpreview

19.10.201731

Kommentare

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen