von Dennis | 08.06.2008 | eingestellt unter: Fantasy, Historisch, Science-Fiction, Watchdog

Watchdog: Ausgabe #12

Watch out for the Watchdog!

Heute buntgemischt aus allen Systemen und Epochen was dabei. Dennoch gilt auch weiterhin wenn ihr empfehlenswerte Projekte aus den Bereichen Warmachine, Hordes, At-43, Urban Wars, Flames of War usw. kennt, zögert nicht diese uns mitzuteilen. Es gibt mit Sicherheit noch viele interessante und lesenswerte Projekte. Schickt uns dann einfach eine e-Mail an: redaktion@brueckenkopf-online.com.

Mark_Logue – Ulthwe Epic force of Appocolyptic Proportions
Was passiert wenn man einen epischen Maßstab wählt und dann apokalyptische Ausmaße hinzufügt, nun, dass sieht man in Marks Ulthwe Armee. Viele neigen im 6mm Maßstab dazu, beim Bemalen etwas zu schludern oder es einfach zu halten. Nicht so Mark, mit viel Liebe zum Detail gestaltet er Figuren und Bases. Mehrere Titanen und eine Vielzahl an Forge World Miniaturen sorgt dafür, dass diese Armee für fast jeden Einsatz gewappnet ist.

Ones – Albino Echsenmenschen Armee
Ones zeigt uns in diesem Armee Blog wie er seine Albino Echsenmenschen aushebt. Es ist ein gutes Beispiel dafür, wie man mit einfacher sauberer Bemalung und “Dippen” zügig eine turnierfähige Armee auf Tabletop Standard bringt. Sicherlich sind die Bases noch ausbaufähig und die Aquariumpflanzen noch mit ein wenig Farbe zu verbessern, aber alles in allem eine solide Armee die sich sehen lassen kann.

Math Mathonwy – Nurgle Rotters
Einen kleinen Ausflug zu Blood Bowl macht Math mit seinem komplett umgebauten Nurgle Rotters Team. Er nutzt die für allerlei Umbauten beliebten Plastik-Flagellanten um normale Feldspieler darzustellen. Die Figuren werden in vielen Projekte eingesetzt, u.a. für Kultisten, Barbaren, abtrünnige Imperiale und und und. Kombiniert mit den alten Plastikchaoskriegern wird dieses Blood Bowl Team Nurgle alle Ehren bereiten.

Dr_Akula – Berlins dämonische Dämonologen
Kräftige und vorallem Kontrastreiche Farben trägt diese Dämonenarmee zur Schau. Dr Akula zeigt hier sein können mit NMM-Effekten und Schneebasen. Die Farbwahl in Blau-Orange ist ungewöhnlich aber nicht unansehnlich, vorallem die Zerfleischer des Khorne sind sehr gelungen. Vorallem das Gesamtbild auf der letzten Seite beeindruckt sehr.

Kernspalt – Das Todeslied der Shaol-Esh-in
Kernspalt zeigt uns seine Skavenbande für Mordheim. Man fragt sich zu erst, woher kommen diese gelungenen Miniaturen? Die Auflösung gibt uns der Thread natürlich, es handelt sich um Confrontation Goblins. Die stark umgebauten Miniaturen wirken so sauber, dass man auf den ersten Blick gar nicht erkennt, dass es sich um Umbauten handelt. Das schwierigste, die Gestaltung des Fells ist ihm auch sehr plastisch gelungen allein durch die Bemalung. Da die Bande allerdings noch nicht komplett ist, darf mit weiteren genialen Umbauten gerechnet werden.

Surion – Frühe Germanen
Das Sweetwater Forum ist zurück und das bedeutet es gibt wieder allerhand historischer Projekte und Gallerien für uns zu bestauen. Diese DBA Germanen zeigt uns Surion. Wenn man bedenkt, dass es sich um 15mm Figuren handelt, ist der Detailreichtum enorm! Es ist auch interessant zu sehen, das Dippen in diesem Maßstab funktioniert. Wir wünschen Surion viel Erfolg mit seinen Germanen / Kelten und freuen uns auf das hoffentlich bald nachgereichte Lager.

Tankred – 16th/5th Lancers Sherman III Platoon
Dieses Alliierte Panzer Platoon soll in Zukunft Tankred in seinen Flames of War spielen unterstützen. Diese britischen Truppen stellen – historisch recherchiert – eine Einheit dar, welche in Tunesien und Italien eingesetzt wurde. Gelungene Bemalung im kleinen 6mm Maßstab inklusive aller Optionen wie Einheitenmarkierungen, Wetterungseffekte und Matsch. Bei “Unfinished Armies” kann man weitere Bilder von Tankred FoW Armeen finden.

Link der Woche: Micro Art Studio
Das recht junge Unternehmen Micro Art Studio aus Polen, ist in den letzten Monaten schon aufgefallen durch Miniaturen und Bases für 28mm Systeme. Dort sollte man sich die Trollvarianten und “Iron Brotherhood” genauer anschauen. Nun steigt Micro Art allerdings auch in den Bereich der Einzelteile ein und bringt Köpfe im 28mm Maßstab. Es gibt zur Zeit 3 verschiedene Sets, Barbaren-, Schweizer Gardisten- und Ritterköpfe. Die Produkte sind alle samt sicherlich nicht gerade günstig, aber die Nachfrage besteht und man wird ihnen mit hoher Wahrscheinlichkeit auch auf dem einen oder anderen Schlachtfeld begegnen.

Dennis

SiamTiger / Dennis, Stellvetr. Chefredakteur von Brückenkopf Online. Seit 1996 im Hobby. Erstes Tabletop Blood Bowl. Aktuelle Projekte: http://www.chaosbunker.de/

Ähnliche Artikel
  • Fantasy

Scibor: Neue Zwerge

22.09.20173
  • Fantasy

Cartoon Miniatures: Neue Preivew

21.09.20173
  • Fantasy

Mom Miniatures: Guardianes Oscuros

21.09.20173

Kommentare

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen