von Christian/Fritz | 14.07.2008 | eingestellt unter: Tutorials

Tutorial: Grundlagen – Bases

Dies ist der erste einer kleinen Reihe von Artikeln, die sich mit dem Thema Basegestaltung auseinandersetzen. Diese Artikel richten vor allem an Neulinge im Hobby und daher sollen vor allem Grundtechniken erklärt und dargestellt werden, später folgen dann etwas fortgeschrittene Beispiele.
Viele Leute fragen sich vielleicht, warum sie Zeit und Aufwand in einen kleinen Plastik- bzw. Metallsockel stecken sollen. Die Begründung ist so einfach wie offensichtlich: Eine gestaltete Base rundet eine Figur ab, verbindet eine Armee mit einem einheitlichen Thema (z.B. Stadt- oder Dschungelkampf) und sieht einfach gut aus! Mit minimalem Aufwand kann eine Miniatur schnell aufgewertet werden. Oder habt ihr schon mal einen Golden-Demon-Gewinner mit blanker Base gesehen?!

Grundlage – ein einfaches Sand-Base

Oft reicht es einfach schon aus, die Base mit Sand zu bekleben und diesen anzumalen, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Abhängig davon wie man den Sand bemalt, können Wüsten-, Asche- oder Agrarregionen dargestellt werden. Dies stellt die einfachste Art der Basegestaltung dar und kann in nur einigen Schritten und wenigen Minuten erreicht werden.

Eine kleine Liste mit Dingen die ihr braucht:

  • Bases
  • Holzleim
  • feiner Sand, entweder das Zeug für Vogelkäfige oder aus einem nahegelegenen Sandkasten (Vorsicht vor Katzenexkrementen!)
  • elektrostatisches Gras/ Grasstreu

Abhängig davon welchem Thema eure Armee folgt, braucht ihr auch ein paar Farben. Ich benutze für meinen Artikel Farben von Games Workshop, aber genauso gut könnt ihr entsprechende Farben anderer Hersteller (Vallejo, Reaper etc.) verwenden:

  • „normaler“ Boden: Chaos Black, Scorched Brwon, Bestial Brown, Kommando Khaki
  • Wüste: Graveyard Earth, Desert Yellow, Bleached Bone
  • Aschewüste: Chaos Black, Fortress Grey, Space Wolf Grey

Schritt 1:
Bestreiche die Oberfläche der Base mit einer Schicht Holzleim. Achte darauf, dass keine Flächen ohne Holzleim übrig bleiben.

Schritt 1: Leim auf die Base streichen
Schritt 1: Leim auf die Base streichen

Schritt 2:
Steckt die mit Holzleim bestrichene Oberfläche in die Dose, wo ihr den Sand aufhebt. Schüttelt die Base ein wenig, damit loser Sand abfällt und drückt mit einem Finger den verbliebenen Sand fest. Nun müsst ihr den Leim trocknen lassen (ca. 20 – 30 Minuten, Wärme verringert die Zeit). In dieser Zeit kannst du bereits mit den anderen Bases anfangen oder einfach einen Kaffee (oder eine Tasse Tee, oder ein Bier) trinken.
Jetzt sind die Bases bereit bemalt zu werden.

Schritt 2: Base in Sand tauchen
Schritt 2: Base in Sand tauchen

Schritt 2: Base, nachdem lockerer Sand festgedrückt wurde
Schritt 2: Base, nachdem lockerer Sand festgedrückt wurde

Aschewüste

Schritt 1:
Grundiere den Sand mit Chaos Black. Verdünne dazu die Farbe etwas mit Wasser, damit die Farbe auch gut zwischen die Sandkörner fließen kann. Nun muß die Farbe trocknen.

Schritt 1: Schwarze Grundierung
Schritt 1: Schwarze Grundierung

Schritt 2:
Bürste nun die schwarz grundierte Base mit Fortress Grey trocken. Falls du nicht wissen solltest wie es funktioniert ist hier eine schnelle Anleitung: tauche den Pinsel in die Farbe, streife die Farbe an einem Taschentuch ab bis scheinbar keine Farbe mehr da und der Pinsel trocken ist. Bewege den Pinsel nun gleichmäßig über die Base. Es werden sich nun Reste der Farbe an erhöhten Stellen des Sandes übrig bleiben, je mehr desto häufiger du darüber malst. Wenn du mehr über Trockenbürsten lernen willst, dann ist hier ein Link zum MaLexikon: http://www.malexikon.de/wiki/Trockenb%C3%BCrsten

Schritt 2: Trockenbürsten mit Codex Grey
Schritt 2: Trockenbürsten mit Codex Grey

Schritt 3:
Bürste nun die Base an den höchsten Stellen der Base mit Space Wolf Grey trocken. Fertig. Wenn du noch eine Zwischenstufe bringen möchtest, dann trockenbürste vor Schritt 3 mit einem 50:50 Mix aus Fortress und Space Wolf Grey die Base.

Schritt 3: Trockenbürsten mit Space Wolf Grey
Schritt 3: Trockenbürsten mit Space Wolf Grey


Agrarwelt

Schritt 1:
Grundiere den Sand mit Chaos Black. Verdünne dazu die Farbe etwas mit Wasser, damit die Farbe auch gut zwischen die Sandkörner fließen kann. Nun muß die Farbe trocknen.

Schritt 1: Schwarze Grundierung
Schritt 1: Schwarze Grundierung

Schritt 2:
Bürste die Base mit Scorched Brown trockenbürsten

Schritt 2: Trockenbürsten mit Scorched Brown
Schritt 2: Trockenbürsten mit Scorched Brown

Schritt 3:
Bürste die Base mit Graveyard Earth trocken.

Schritt 3: Trockenbürsten mit Graveyard Earth
Schritt 3: Trockenbürsten mit Graveyard Earth

Schritt 4:
Bürste in einem letzten Schritt mit Kommando Khaki die Base trocken. Auch hier gilt: Für weichere Farbübergänge benötigst du einen 50:50 Mix aus der vorhergehenden und der folgenden Farbe.

Schritt 4: Trockenbürsten mit Kommando Khaki
Schritt 4: Trockenbürsten mit Kommando Khaki

Schritt 5:
Gib einen oder mehrere kleine Tropfen Holzleim auf die Stelle der Base, an der du Gras haben möchtest. Tipp nun die Base in deinen Behälter mit dem elektrostatischen Gras. Nimm die Base raus, puste vorsichtig überflüssiges Gras weg und drücke das verbleibende Gras auf den Leim. Lass den Leim trocknen und fertig ist dein neues Base.

Schritt 5: Bekleben mit Gras-Streu
Schritt 5: Bekleben mit Gras-Streu


Wüste

Schritt 1:
Grundier den Sand NICHT mit Chaos Black, sondern mit Graveyard Earth. Verdünn dazu die Farbe etwas mit Wasser, damit die Farbe auch gut zwischen die Sandkörner fließen kann. Nun muß die Farbe trocknen.

Schritt 1: Grundierung mit Graveyard Earth
Schritt 1: Grundierung mit Graveyard Earth

Schritt 2:
Bürste die Base mit Desert Yellow trocken.

Schritt 2: Trockenbürsten mit Desert Yellow
Schritt 2: Trockenbürsten mit Desert Yellow

Schritt 3:
In diesem letzten Schritt bürstest du die höchsten Stellen der Base mit vorsichtig reinem Bleached Bone. Fertig.

Schritt 3: Trockenbürsten mit Bleached Bone
Schritt 3: Trockenbürsten mit Bleached Bone

Wie ihr seht, ist es gar nicht schwer eine Base zu gestalten. Ich hoffe, der Artikel regt Euch dazu an, euren Armeen neue Bases zu spendieren. Ich bin über jede Rückmeldung und konstruktive Kritik dankbar. Schickt eure Mails mit Fragen/ Wünschen/ Anregungen/ Kritik an: redaktion@brueckenkopf-online.com oder hinterlasst einen Kommentar.

So, worauf wartet ihr noch? Schnappt Euch Farben und Pinsel und legt los.

Christian/Fritz

bald 32 Jahre alt, Einstieg ins Hobby erfolgte mit Hero Quest vor nunmehr bald 19 Jahren. Bevorzugt Skirmish-Spiele. Aktuelle Projekte: Warte sehnsüchtig auf den Hell Dorado Inferno Kickstarter KRam, Freebooter's Fate, diverese Kleinbaustellen.

Ähnliche Artikel
  • Fantasy
  • Tutorials

Tutorial: Riese auf Mammut

27.06.20176
  • Tutorials

Tutorial: Eine Mini-Vitrine bauen

25.06.20175
  • Terrain / Gelände
  • Tutorials

Tabletop Workshop: Wälder bauen

18.06.20175

Kommentare

  • Dankeschön für diesen Artikel. Ich suche seit längerem schon geeignete Anregungen für die Bases meiner Tyraniden – gefunden! =) … Nur werde ich mich farblich vermutlich etwas von realistischem Boden abwenden und es eventuell mit Blau oder so versuchen. Mal sehen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Diese Homepage verwendet Cookies, um das Nutzungserlebnis zu optimieren. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen